Wie Du in Neuseeland ein Auto verkaufst

Wie Du in Neuseeland ein Auto verkaufst

Neuseeland Auto VerkaufNach Deiner Ankunft in Neuseeland hast Du Dir ein eigenes Auto gekauft, mit dem Du das Land bereist hast. Die Wochen, die hinter Dir liegen, werden Dir mit Sicherheit noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Jetzt neigt sich Deine Reise in Neuseeland langsam dem Ende zu und Du musst Dich um den Verkauf des Autos kümmern. Danach wird sich zeigen, ob sich der Kauf des Fahrzeugs gelohnt und wie viel Deine Reise tatsächlich gekostet hat.

Mein Tipp: Kümmere Dich frühzeitig um den Verkauf – ein paar Tage vor Deiner Abreise ist viel zu knapp. Vor allem, wenn Du das Auto am Ende der Saison im März oder im April verkaufen willst.

Chancen auf einen schnellen Verkauf, hast Du Anfang der Saison, wenn viele Reisende in Neuseeland ankommen.

Ich selbst habe drei Wochen vor Abreise mit den Vorbereitungen begonnen und zehn Tage vorher meinen Campervan verkauft. In der verbleibenden Zeit habe ich mir einen günstigen Camper der Firma Rental Car Village gemietet. So hatte ich keinen Druck mehr und konnte meine verbleibenden Tage in Neuseeland bis zur letzten Minute in vollen Zügen genießen.

Wie Du in Neuseeland ein Auto verkaufst

FOR-SALE Schild

Die einfachste Möglichkeit Dein Auto zum Verkauf anzubieten: Du bastelst ein FOR-SALE Schild, welches Du in die Heckscheibe klebst. Deine Telefonnummer muss gut lesbar sein.

Wie viele Informationen Du auf das Schild schreiben willst, bleibt Dir überlassen. Neben der Telefonnummer ist der Preis und Dauer der WOF eine interessante Information für den Käufer.

Sehr beliebt ist auch weißer Edding, mit dem Du direkt auf die Scheibe schreiben kannst. Bei vielen scheint der Stift eine kreative Ader anzusprechen. Ob die künstlerischen Werke inkl. Herzchen und Blümchen zu einem größeren Verkaufserfolg führen, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Flyer verteilen

Entwerfe Flyer, auf dem Du Dein Auto zum Verkauf anbietest und verteile diese in den Hostels der Stadt, in der Du das Fahrzeug verkaufen willst.

Auf dem Flyer sollten alle für den Verkäufer wichtigen Angaben stehen sowie mehrere Bilder des Fahrzeugs. Insbesondere der Preis und Deine Telefonnummer müssen deutlich zu lesen sein und hervorstechen.

Außerdem solltest Du den Flyer sowohl mit dem aktuellen Datum als auch mit Deinem Abreisedatum versehen. Wenn ein Interessent einen zwei Wochen alten Flyer in der Hand hat und sieht, dass Du noch in Neuseeland bist, dann wird er sich bei Dir melden und nicht denken: „Die sind bestimmt eh schon weg“.

Am besten schreibst Du die Flyer nicht mit der Hand sondern auf deinem Laptop und lässt diese ausdrucken. Wenn Du Dich ein wenig von den anderen Flyern abheben willst, dann entscheide Dich für einen Farbdruck.

Neuseeland Auto Verkauf Flyer

Soziale Netzwerke

In sozialen Netzwerken – vor allem auf Facebook – werden ebenfalls Autos zum Verkauf angeboten.

Melde Dich auf Facebook in verschiedenen Neuseeland-Gruppen an (z.B. Neuseeland Kleinanzeigen oder Neuseeland Work & Travel) und teile Dein Verkaufsangebot mit den Gruppenmitgliedern.

Als ich meinen Campervan Anfang April verkaufen wollte, war ich nicht die Einzige. Jeden Tag wurden fünf bis zehn neue Fahrzeuge zum Verkauf angeboten.

Das hat bei mir also nicht funktioniert. Wenn Du allerdings zu einer anderen Saisonzeit Dein Auto verkaufst – und nicht wie die Meisten am Ende der Hochsaison – kannst Du dort mit Sicherheit einen Interessenten finden.

Online

Ich selbst habe meinen Campervan zu Beginn meiner Reise über das Internet gefunden.

Du kannst Dein Fahrzeug online bei Trademe zum Verkauf anbieten. Die Anzeige kostet einmalig eine Gebühr von 59 NZD – für einen Campervan. Eine Gebühr bei erfolgreichem Verkauf wird lediglich einbehalten, wenn Du das Auto über die Plattform nicht verkaufst sondern versteigerst (Stand Mai 2015).

Nach der Einstellung bei Trademe haben sich einige Interessenten bei mir gemeldet und das Auto angeschaut. Leider hat keiner das Fahrzeug gekauft.

Car Markets

Die beliebteste Möglichkeit ein Auto in Neuseeland zu verkaufen sind die sog. Car Markets.

Zwei weitere Car Markets in Auckland, auf denen Du Dein Auto zum Verkauf anbieten kannst sind die Auckland Car Fair und die Ellerslie Car Fair Auckland. Du fährst am Vormittag mit Deinem Auto zum Markt und zahlst Deine Standgebühr. Dann heißt es auf Käufer warten.

Ich selbst habe meinen Campervan auf der Auckland Car Fair verkauft. An einen Autohändler, der mir einen guten Preis angeboten hat. Zu Beginn meiner Reise habe ich ein wenig mehr in ein Fahrzeug investiert, das gut in Schuss war – das hat sich am Ende für mich ausgezahlt.

Der angebotene Preis war für mich fair und ich habe für den Campervan insgesamt weniger gezahlt, als hätte ich mich für einen Mietwagen der gleichen Kategorie entschieden.

Neuseeland Auo Verkauf Car Market Auckland

Autohändler

Wenn Du bis kurz vor Deinem Abflug das Auto noch nicht verkauft hast, dann hast Du die Möglichkeit es an einen Autohändler (Car Seller oder Car Dealer) zu verkaufen.

Vorausgesetzt das Fahrzeug hat tatsächlich noch einen gewissen Wert. In diesem Fall bekommst Du viel weniger als Du Dir erhofft hast – aber: immer noch besser als es zu verschenken.

Versuche diese Alternative zu vermeiden, in dem Du zunächst die anderen Möglichkeiten probierst und frühzeitig vor deiner Abreise mit dem Verkauf anfängst.

Du hast einen Käufer gefunden? So wird der Verkauf abgewickelt:

Wechsel des Besitzers / Chance of Ownership

Die Ummeldung eines Fahrzeugs ist in Neuseeland unkompliziert. Gehe mit dem Käufer zum nächsten Post Office – Alternativ: AA-Servicestellen, WOF-Servicestellen.

Um das Auto auf einen neuen Besitzer umzumelden, müsst ihr folgende Formulare ausfüllen:

  • Verkäufer: Formular MR13 A – Sold/disposed of your vehicle
  • Käufer: Formular MR13B – Notice of acquisition of motor vehicle

Anschließend gebt ihr die Formulare am Schalter ab, der Käufer zahlt eine Gebühr 9 NZD und das Auto gehört ihm.

Versicherung

Wenn Du eine Versicherung für das Auto abgeschlossen hast, dann kannst Du diese jetzt telefonisch kündigen.

Hast Du noch Fragen zum Verkauf eines Autos in Neuseeland? Was sind Deine Erfahrungen beim Verkauf? Lass es uns in den Kommentaren wissen.


Du willst überall auf der Welt kostenlos Geld abheben? Meine Empfehlung: Seit 2008 nutze ich die Kreditkarte der DKB:


Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.