Urlaub am Chiemsee mit Kindern: Sechs Orte, für einen Familienurlaub im Chiemgau

Urlaub am Chiemsee mit Kindern: Sechs Orte, für einen Familienurlaub im Chiemgau

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2023

Deutschland bietet viele wunderbare Ecken, um im eigenen Land Urlaub zu machen. Es macht Spaß, die Natur, die Geschichte und die Besonderheiten der verschiedenen Regionen kennenzulernen. Eine der schönsten Regionen in Deutschland für Familien ist für mich der Chiemgau und ein Urlaub am Chiemsee mit Kindern garantiert ein Erlebnis, an das ihr noch lange zurückdenken werdet. Gut, ich gebe es zu, als absolute Chiemgau-Liebhaberin kann ich auch einfach nicht anders, als Dir einen Urlaub hier zu empfehlen.

Chiemsee Rundweg mit der BRB

Wir haben mit den Kindern schon die verschiedensten Ecken rund um den Chiemsee, der auch als „das bayerische Meer“ bezeichnet wird, zu Fuß, auf dem Wasser und auf dem Radl erkundet. In diesem Blogbeitrag stelle ich Dir sechs Orte vor, die sich für einen Familienurlaub am Chiemsee anbieten.


Werbehinweis: Dein Vertrauen ist mir wichtig. Der Beitrag „Urlaub am Chiemsee mit Kindern. Sechs Orte, für einen Familienurlaub im Chiemgau“ enthält Werbung für den Chiemgau Tourismus e.V. bzw. für die 6 am Chiemsee, da er in Zusammenarbeit mit diesem Kooperationspartner entstanden ist. Mehr zum Thema Werbung auf diesem Blog kannst Du hier nachlesen.


Übersee am Chiemsee

Zwischen dem Südufer des Chiemsees und den Chiemgauer Bergen liegt der Luftkurort Übersee-Feldwies. Ein wunderschönes Fleckchen im Chiemgau, das strategisch gut gelegen ist für einen Urlaub am Chiemsee mit Kindern, aber auch darüber hinaus. Solltet ihr einmal Abwechslung vom Chiemsee brauchen, dann sind die Chiemgauer Berge von hier zum Greifen nahe. Vom Bahnhof Übersee könnt ihr mit dem Zug einen Ausflug nach München oder Salzburg unternehmen und die A8 ist von der Ortsmitte Übersee nur fünf Minuten entfernt.

Beste-Wiese Übersee

In der Ortsmitte von Übersee, fußläufig vom Bahnhof, befindet sich eine von der Straße nicht einsehbare Parkanlage: Die Beste-Wiese. Und diese Wiese ist ein Ort wie gemacht für einen entspannten Urlaubsnachmittag mit Kindern. In den Ferien wird hier Ponyreiten angeboten, der große Spielplatz samt Seilbahn lädt ebenso zum Spielen ein, wie die zwei Fußballtore. Wer es ein wenig ruhiger mag, der kann sich durch den kostenlosen Bücherschrank schmökern, die Füße auf den Liegebänken hochlegen und die Natur um sich herum genießen. Für eine gesunde Abkühlung sorgt eine Kneipp-Anlage im Moosbach und für eine etwas weniger gesunde Abkühlung die Eisdiele Mamma Mia.

Lesetipp: Übersee am Chiemsee: Unser Kurztrip mit Kindern auf die Beste-Wiese im Chiemgau

Hochseilgarten Übersee

Direkt am südlichen Chiemsee-Ufer liegt der Hochseilgarten Übersee. Ganz Mutige können sich hier in 12 Metern Höhe die Chiemsee-Brise um die Nase wehen lassen. Der Klettergarten ist aber schon für die Allerkleinsten ein Highlight. Auf dem Kinderparcours auf einer Höhe von 1,5 Metern dürfen schon Kids ab drei Jahren erste Kletterversuche wagen und das hat sich meine Tochter natürlich nicht zweimal sagen lassen. In sechs Metern Höhe befindet sich zudem eine sog. Einsteiger-Variante, die Kindern ab sechs Jahren die Möglichkeit gibt, ein wenig luftigen Nervenkitzel zu erleben. Ihr könnt eure eigene Brotzeit mitbringen, es gibt genügend Picknicktische im Schatten, um sich auszuruhen.

Hochseilgarten Parker Outdoor: Alle Infos zu Öffnungszeiten und Preise findest Du auf der Website des Hochseilgartens

Strandbad Übersee

Ein Urlaub am Chiemsee mit Kindern ist ohne einen Besuch im Strandbad Übersee nicht komplett. Es gibt eine große Badewiese, einen Spielplatz, ein Strandlokal und einen Sonnenuntergang, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Am Chiemsee lohnt es sich, eine Picknickdecke und ganz viel Zeit für einen Sonnenuntergang einzupacken. Der natürlich nicht nur in Übersee spektakulär ist. Das möchte ich an dieser Stelle auch erwähnt haben.

Ausflug Hochseilgarten Chiemsee mit Kindern

Urlaub am Chiemsee mit Kindern: Seeon-Seebruck

Am Nordufer des Chiemsees liegt die Gemeinde Seeon-Seebruck, die aus den Ortsteilen Seeon und Seebruck besteht. Während Seebruck direkt am Chiemsee liegt, befindet sich Seeon sechs Kilometer nördlich davon. Ich werde Seeon-Seebruck immer mit einem meiner persönlichen Chiemsee-Highlights verbinden: Einer SUP-Tour auf der Alz. Aber auch der Besuch des Römermuseums Bedaium, wo wir von einem echten Legionär in Empfang genommen wurden, haben wir in sehr guter Erinnerung.

Paddeln auf der Alz

Die Alz entspringt dem Chiemsee am nördlichen Ende bei Seebruck und mündet nach 63 km in den Inn. Wir sind gemütliche 6,5 Kilometer von der Alz-Brücke in Seebruck bis zur Alz-Brücke nach Truchtlaching gepaddelt. Auf diesem Teilstück fließt die Alz gemächlich entlang von Wiesen, Feldern und Wäldern. Bei dem SUP-Verleih könnt ihr Fahrräder mit Kindersitzen und Kinderräder ausleihen, mit denen ihr ab Truchtlaching die drei Kilometer zurück nach Seebruck cruisen könnt. In Truchtlaching selbst habt ihr die Möglichkeit am Spielplatz Alzbad zu baden, zu spielen und euch am Kiosk zu stärken.

Mehr Informationen zur Alzbefahrung findest Du hier: Website Seeon-Seebruck

Römermuseum Bedaium in Seebruck

Am nördlichen Ufer des Chiemsees, an der Stelle, an der die Alz den Chiemsee verlässt, entstand 50 n. Chr. der römische Ort Bedaium. Er lag an einer wichtigen Römerstraße, die von Salzburg nach Augsburg führte. Heute heißt der Ort Seebruck und hier befindet sich das Römermuseum Bedaium. Wir nehmen an einer Römer-Erlebnisführung teil und werden vom Legionär Quintus Tiberius Octavius, seines Zeichens römischer Legionär, durch das Museum und die Zeit der Römer begleitet. Schau Dir vor eurem Besuch unbedingt den Veranstaltungskalender des Museums an, um die Termine für die Führung mit derm Legionär bzw. die Abenteuer-Nachmittage für Familien nicht zu verpassen.

Mein Tipp: Nach dem Museum ist vor dem Eis. Die Eisdiele Dotta befindet sich ein paar Meter weiter und bei gutem Wetter ist das Strandbad Seebruck in fünf Gehminuten erreicht.

Veranstaltungskalender Römermuseum Bedaium: Zum Veranstaltungskalender

Geheimtipp Chiemsee mit Kindern Paddeln Alz

Chieming

Chieming liegt herrlich idyllisch am Ostufer des Chiemsees an der Chieminger Bucht. Wir sind hier schon oft nördlich des Dampfersteges mit einer Pizza von Al Dente gesessen und haben den Sonnenuntergang genossen. Nichts verbinde ich mehr mit einem Urlaub am Chiemsee mit Kindern als diese entspannten Abendstunden am Wasser.

Spielplatz in Chieming

Der Spielplatz in Chieming direkt am Strandweg ist mit seinen zahlreichen Spielgeräten für die kleinen und großen Besucher*innen gleichermaßen spannend. Bis der ganze Spielplatz ausgiebig bespielt ist, wird es ein wenig dauern. Ihr solltet also mitbringen, wovon ihr im Urlaub hoffentlich genügend habt: Zeit. Der Spielplatz ist komplett eingezäunt, auf der Wiese dahinter grasen häufig Pferde und auf der anderen Seite liegt der Chiemsee. Mehr Urlaubsfeeling geht kaum.

Römerstation im Chieminger Ortsteil Stöttham

Ihr habt Lust auf einen kleinen Spaziergang am Chiemsee? Dann kann ich Dir und Deiner Familie als Ziel die Römerstation im Chieminger Ortsteil Stöttham empfehlen. Vom Spielplatz in Chieming sind das ca. 5 km retour. Auf dem für Fußgänger reservierten Strandweg habt ihr fast immer den wunderschönen Chiemsee im Blick.

Das erste Highlight ist die Beobachtungsplattform Chieming, dicht gefolgt vom Aussichtspunkt Stöttham, der nach 40 einfachen Höhenmeter erreicht ist. Direkt dahinter befindet sich der Campingplatz Seehäusl. Ein schönes Fleckchen, um ein Eis zu genießen oder die Badesachen auszupacken. Ab hier kehren wir dem See den Rücken und spazieren entlang von goldgelben Weizenfeldern bis zur Römerstation. Hier könnt ihr online an einer Römer-Rätsel-Ralley teilnehmen (oder wenn ihr wieder Empfang habt). Wisst ihr alle Antworten?

Seid ihr Geocacher? Dann verstecken sich auf diesem kurzen Weg ein paar richtig coole Caches. Oder ihr sammelt auf dem Spaziergang Punkte für die Entdecker-Nadel. Was genau das ist und wie diese funktioniert, kannst Du hier nachlesen: Die Chiemsee-Alpenland Entdeckernadel. Punkte sammeln auf leichten Familienwanderungen im Chiemgau

Die kinderwagentaugliche Wanderung kannst Du Dir bei Komoot anschauen: Zur Tour auf Komoot

Urlaub am Chiemsee mit Kindern Chieming
Chieming: Urlaubsfeeling am Chiemsee mit Spielplatzbesuch und Seespaziergang zur Römerstation.

Urlaub am Chiemsee mit Kindern: Grassau

Grassau liegt südlich des Chiemsees und zählt zu einem der ältesten Orte im Chiemgau. Obwohl nicht direkt am Chiemsee gelegen, eignet sich Grassau ganz wunderbar für einen Urlaub am Chiemsee mit Kindern. Das Südufer des Sees ist in wenigen Fahrminuten erreicht und die Chiemgauer Berge liegen im wahrsten Sinne des Wortes hier direkt vor der Urlaubstür.

Waldtierweg Rottau

An einem regnerischen Sommertag tauchen wir ein in herrlich grünen Wald und begeben uns auf die Suche nach allerlei Wildtieren auf dem Waldtierweg Rottau. 16 Tiere gilt es zu entdecken und in eine Liste einzutragen. Die Erstklässlerin übt dabei fleißig schreiben und ist ein wenig enttäuscht, dass wir am Ende des Pfades nicht alle Tiere gefunden haben. Nach einem Picknick am Picknick-Platzl am Kneippbecken laufen wir den Weg retour, aber nicht, ohne noch einmal alle Augen offen zu halten. Und siehe da, wir entdecken auch noch die fehlenden Tiere.

Der Weg ist nicht für den Kinderwagen geeignet, aber mit seinen insgesamt 1,8 km hin und zurück und den versteckten Tieren auch für kleine Kinder wirklich kurzweilig. Und weil bei uns ein Tag im Sommerurlaub mit Kindern kein richtiger Sommerurlaubstag wäre, Regen hin oder her, gab es im Anschluss ein Eis in der Eisdiele am Kirchplatz direkt neben der Tourist-Information in Grassau.

Den Spaziergang auf dem Waldtierweg kannst Du Dir bei Komoot anschauen: Tour auf Komoot

Moorerlebnisweg Kendlmühlfilzen

Für noch ein bisschen mehr Natur rund um Grassau mit Kindern bietet sich der 1,3 km lange Moorerlebnispfad in den Kendlmühlfilzen an. Der Weg ist für Kinderwägen geeignet, es gibt einen Erlebnisspielplatz mit Picknickstation, einen Baum-Balancierweg und viele interessante Hinweistafeln. Der Parkplatz befindet sich im Museum Salz & Moor, im Museumscafé gibt es leckeren Kuchen und eine öffentliche Toilette.

Mehr Infos zum Moorerlebnisweg: Hier klicken zur Website von Grassau

Urlaub mit Kindern am Chiemsee Waldtierweg Rottau
Urlaub am Chiemsee nie ohne Eis
Urlaub am Chiemsee mit Kindern: Kein Tag ohne Eis. Egal ob Regen oder Sonnenschein.

Grabenstätt

Urlaub am Chiemsee mit Kindern und Urlaub in der Natur, diese beiden Sachen könnt ihr in Grabenstätt verbinden. Die beschauliche Ortschaft Grabenstätt liegt etwa 2,5 Kilometer östlich der Mündung der Tiroler Ache und wer hier ankommt, der kann die Entschleunigung direkt fühlen.

Tüttensee

Der Tüttensee ist ein Badejuwel östlich von Grabenstätt. Wir haben den kleinen See schon im Frühling umrundet (ca. 2 Kilometer) und dabei den Duft der blühenden Holunderbüsche eingesogen und sind im Sommer in das kühle Nass gesprungen. Neben dem bekannten Chiemsee als Konkurrenz, ist der Tüttensee ein kleiner Geheimtipp zum Baden und Spazieren. Neben dem Strandbad lädt ein Restaurant direkt am Wasser zum Entspannen und Genießen ein.

Römermuseum mit Kinder-Mitmachstation

Die Römer sind am Chiemsee allgegenwärtig, so auch in Grabenstätt. Wenn ihr Geschichte nicht nur anschauen, sondern auch anfassen möchtet, dann könnt ihr das im Römermuseum in Grabenstätt tun. Das kleine, aber feine Museum ist in der Schloss-Ökonomie direkt neben der Tourist-Information untergebracht und zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information kostenlos zu besichtigen. Für Kinder gibt es eine Mitmachstation, an der sie ein römisches Mosaik legen können. Und mit einem originalen römischen Mühlstein Weizenkörner zu Mehl zu mahlen, wie mit demselben Mühlstein unsere römischen Vorfahren vor 2.000 Jahren – das ist schon etwas ganz Besonderes!

Mehr Infos zum Museum findest Du hier: Römermuseum

Naturbeobachtungstürme in der Hirschauer Bucht und in Hagenau

Dort kann man mit einem Fernrohr direkt in den Mündungsbereich der Tiroler Ache schauen und seltene Vögel wie den Eisvogel oder den Seeadler beobachten. Regelmäßig gibt es auch geführte Vogelbeobachtungen, bei denen Ornithologen erklären, was gerade vor der Linse zu sehen ist.

Mehr Infos findest Du hier: Hirschauer Bucht

Familienbad Tüttensee Grabenstätt ©Chiemgau Tourismus
Kinder-Mitmachstation im Römermuseum Grabenstätt – ©Chiemgau Tourismus e.V.

Hast Du einen Lieblingsort für einen Urlaub mit Kindern am Chiemsee? Schreibe ihn gerne in die Kommentare. Meine Leser*innen freuen sich über jeden Tipp. Ich übrigens auch.

Lesetipps Urlaub am Chiemsee mit Kindern und Chiemgau mit Kindern:

Da hier auf meinem Blog eine ganz große Chiemgauliebe herrscht, gibt es noch zahlreiche Lesetipps, die ich Dir nicht vorenthalten möchte:


Noch hast noch mehr Lust auf Inspiration für einen Urlaub mit Kindern in Deutschland? Dann reise mit uns hier auf dem Blog ins Schmallenberger Sauerland, ins Altenburger Land, an die Ostsee, ins Erzgebirge oder in den Schwarzwald.


a daily travel mate auf Social Media

Für noch mehr Reise- und Wanderinspiration folge mir gerne auf Instagram, Facebook und Komoot.


Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert