Neuseeland Reise: Deine Neuseeland Reiseplanung in 12 Schritten

Neuseeland Reise: Deine Neuseeland Reiseplanung in 12 Schritten

Neuseeland ist kein Reiseziel, das Du kurzfristig ansteuerst. Die meisten Reisenden beginnen mit der Planung einer Neuseeland Reise bis zu einem Jahr im Voraus. Das hat auch einen guten Grund. Eine Reise ans andere Ende der Welt will gut geplant sein. Nach Neuseeland fliegt man nicht mal so nebenbei. Der Hauptgrund, warum Du Deine Neuseeland Reise nicht allzu kurzfristig planen solltest, ist allerdings die Miete eines passenden Campervans.

Wann solltest Du eigentlich mit Deiner Neuseeland Reiseplanung beginnen? Und an was genau solltest Du bei der Planung einer Neuseeland Reise denken?

In diesem Blogartikel unterteile ich die Neuseeland Reiseplanung in 12 Schritte. Von der Idee bis zum Abflug. Das Ganze mit einer zeitlichen Empfehlung, wann Du welche Schritte angehen solltest.

Keine Panik, wenn Du schon in ein paar Monaten abfliegen möchtest. Die folgenden Schritte sind lediglich Empfehlungen und Du kannst auch mit weniger zeitlichem Vorlauf Deine Reise nach Neuseeland planen.

Neuseeland Reiseplanung: Übersicht

Schritt 1: Ein Jahr vor Deiner Reise. Reisezeitraum und Reiselänge festlegen
Schritt 2: Sechs bis neun Monate vor Abflug. Flüge und Campervan buchen
Schritt 3: Sechs bis neun Monate vor Abflug. Versicherungen überprüfen und buchen
Schritt 4: Vier Monate vor Abflug. Hotels für den Zwischenstopp und nach Ankunft bzw. Abflug in Neuseeland buchen
Schritt 5: Vier Monate vor Abflug. Reiseführer wälzen und Blogs lesen
Schritt 6: Drei Monate vor Abflug. Trete den folgenden Neuseeland Facebook-Gruppen bei
Schritt 7: Ein bis drei Monate vor Abflug. Reiseroute im Detail planen
Schritt 8: Ein bis drei Monate vor Abflug. Mögliche Touren raussuchen und eventuell buchen
Schritt 9: Zwei Wochen vor Abreise. Wichtige Neuseeland Apps runterladen
Schritt 10: Eine Woche vor Abreise. Wichtige Unterlagen ausdrucken und einpacken bzw. online speichern
Schritt 11: Eine Woche vor Abreise. Packen für Neuseeland
Schritt 12: Abflug

Neuseeland Reiseplanung Schritt 1: Ein Jahr vor Deiner Reise. Reisezeitraum und Reiselänge festlegen

Du solltest Dir so früh wie möglich überlegen, wann und wie lange Du nach Neuseeland reisen willst.

Natürlich kannst Du „nur“ für drei Wochen nach Neuseeland fliegen und hast Du einfach nicht mehr Zeit, dann solltest Du dies auf jeden Fall tun. Generell gilt allerdings: Je länger, desto besser. Vor allem bei einem Reiseland wie Neuseeland, das nicht mal „um die Ecke“ liegt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine längere Reise nach Neuseeland zu planen. Diese müssen aber meist mindestens ein Jahr im Voraus geregelt werden. Denkbare Szenarien sind zum Beispiel:

  • Ein Sabbatical planen
  • Die Elternzeit zum Reisen nutzen
  • Unbezahlten Urlaub nehmen
  • Über den Jahreswechsel fliegen und den Urlaub aus dem alten und dem neuen Jahr am Stück nehmen

Sobald Du weißt, wie lange und wann Du nach Neuseeland reisen wirst, kannst Du den nächsten Schritt in Deiner Reiseplanung angehen.

Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Flüge buchen

Der Reisezeitraum für Deine Neuseeland Reise steht fest? Dann kann es mit der Planung und Vorbereitung losgehen.

Neuseeland Reiseplanung Schritt 2: Sechs bis neun Monate vor Abflug. Flüge und Campervan buchen

Flüge kannst Du in der Regel 360 Tage im Voraus buchen. Solange musst Du mit der Flugbuchung also warten. Ich empfehle Dir, Deine Flüge nach Neuseeland spätestens vier Monate vor Abflug zu buchen. Das eine Airline später noch ein Angebot raushaut, ist unwahrscheinlich. Mit abnehmender Verfügbarkeit werden die Flüge in der Regel teurer.

Bei der Flugbuchung kannst Du Dich fragen, ob Du so schnell wie möglich in Neuseeland ankommen möchtest oder lieber einen Stopp-Over von ein, zwei oder sogar drei Nächten einplanen willst. Außerdem kannst Du Dir überlegen, ob Du in Neuseeland noch einen Inlandsflug von Auckland nach Christchurch buchen möchtest. So musst Du nicht in Auckland starten und enden, sondern kannst auch Christchurch als Start- oder Endpunkt Deiner Reise wählen.

Neben den Flügen solltest Du ebenfalls so früh als möglich den Campervan buchen. Diesen kannst Du auch schon buchen, bevor Du den Flug fest gemacht hast. Denn: Einen Flug bekommst Du eigentlich immer, einen Campervan nicht unbedingt. Die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge ist begrenzt. Wenn keiner mehr verfügbar ist, dann ist keiner mehr verfügbar. Und das wäre wirklich schade.

Neuseeland Reiseplanung Campervan buchen

Der 90-Miles-Beach in Neuseeland. Hier ist das Fahren mit einem gemieteten Campervan verboten. Aber wo noch? Die CamperOase weiß Bescheid.

Die Buchung eines Campervans sollte wohl überlegt sein. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, verschiedene Fahrzeuggrößen mit entsprechenden Vor- und Nachteilen und natürlich auch ganz unterschiedliche Tarife und Mietbedingungen. Du siehst also: Einen Campervan für Neuseeland zu mieten ist durchaus ein wenig aufwändiger, als einen Flug zu buchen.

Wenn Du Dich nicht mit stundenlanger Recherche im Campervan-Dschungel aufhalten willst, dann lass Dich von einem Fachmann beraten und buche auch dort. Es gibt wohl kaum jemanden, der sich mit Campervans in Neuseeland besser auskennt, als die CamperOase.

Mit dem Code „aDailyTravelMate“ sicherst Du Dir bei der CamperOase außerdem einen Preisnachlass! Einfach bei Deiner ersten Anfrage mit angeben.


Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Schritt 3: Sechs bis neun Monate vor Abflug. Versicherungen überprüfen und buchen

Reiserücktritts-Versicherung

Du solltest für Neuseeland auf jeden Fall eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen. Brauchst Du nicht, denkst Du jetzt? Kann ich verstehen. Immerhin hatte ich vor der Geburt meiner Tochter auch nie eine Reiserücktritts-Versicherung abgeschlossen. Einzige Ausnahmen: Meine Flüge nach Patagonien und meine Flüge nach Neuseeland. Die waren so teuer, dass es mir wirklich richtig weh getan hätte, hätte ich diese stornieren müssen.

Die Kosten für den Campervan in Neuseeland werden, je nach Deiner Reisedauer und nach Größe Deines Fahrzeugs, die Kosten für den Flug sogar noch übersteigen. Im Falle einer kurzfristigen Stornierung wäre das Geld weg.

Und mal Hand aufs Herz: Auch wenn eine Reiserücktritts-Versicherung vielleicht nicht allzu günstig sein mag, so ist es sinnvoll investiertes Geld. Krank wird leider auch der Gesündeste von uns. Und was ist, wenn Du vor der lang geplanten Reise unerwartet Deinen Arbeitsplatz verlierst oder eine Impfung nicht verträgst? Auch das sind versicherte Gründe, in denen die Reiserücktritts-Versicherung greift.

Die Versicherung übernimmt übrigens nicht nur die Kosten, wenn Du die Reise komplett stornieren musst, sondern auch, wenn Du diese aus einem versicherten Grund umbuchst.

Wann musst Du eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen?

Mein Tipp: Schließe die Versicherung so schnell wie möglich nach Buchung des Fluges und des Campervans nach Neuseeland ab. Wirst Du nämlich krank, dann ist es für den Abschluss natürlich bereits zu spät. In diesem Fall zahlt keine Versicherung.

Du musst eine Reiserücktritts-Versicherung spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen haben. Buchst Du spontan und es soll bereits in weniger als 30 Tagen losgehen, dann musst Du die Versicherung spätestens am 3. Werktag nach Reisebuchung abschließen.

Ich persönlich habe eine Jahres-Reiserücktritts-Versicherung bei der HanseMerkur, die ich nicht mehr missen möchte. -> Link zur Reiserücktritts-Versicherung der HanseMerkur

Reisekrankenversicherung

Neben einer Reiserücktritts-Versicherung solltest Du für Deine Reise nach Neuseeland auch eine Reisekrankenversicherung abschließen.

Wie die meisten von uns, hast Du wahrscheinlich bereits eine Reisekrankenversicherung in Form einer Jahrespolice. Hiermit kannst Du innerhalb eines Jahres sooft verreisen wie Du möchtest, die Reise darf allerdings höchstens 56 Tage – bei manchen Versicherungen 42 Tage – dauern. Dies wird gerne vergessen.

Je nachdem, wie lange Du nach Neuseeland reist, kann es sein, dass Deine Reisedauer länger ist. In diesem Fall musst Du eine Reisekrankenversicherung für eine Langzeitreise abschließen.

Ich selbst war bereits zweimal für mehrere Monate im Ausland unterwegs und hatte für beide Reisen die langfristige Auslandkrankenversicherung der HanseMerkur*, mit der ich sehr zufrieden war.

Worauf Du beim Abschluss einer Reisekranken-Versicherung und einer Reiserücktritts-Versicherung achten musst, habe ich Dir auf meinem Blog ausführlich zusammengefasst. Auch wenn der Artikel in erster Linie für reisende Familien gedacht ist, so gelten alle Infos auch für Dich, solltest Du ohne Kinder reisen.

Hier geht es zum Blogartikel: Reisen mit Familie: Versicherungen für die Reise mit Familie

Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Schritt 4: Vier Monate vor Abflug. Hotels für den Zwischenstopp und nach Ankunft bzw. Abflug in Neuseeland buchen

  • Planst Du vor oder nach Deiner Neuseeland Reise einen Stopp-Over in einem anderen Land? Dann ist es jetzt an der Zeit, die Unterkunft zu buchen.
  • Du möchtest nicht sofort Deinen Campervan nach Ankunft in Neuseeland in Empfang nehmen? Dann buche jetzt zum Beispiel ein AirBnB Apartment für die Zeit nach Deiner Ankunft.
  • Dein Abflug von Neuseeland geht so früh, dass Du den Camper schon am Vortag abgeben möchtest bzw. musst? Dann buche Dir jetzt für die letzte Nacht ein Hotelzimmer am Flughafen.

Ich selbst habe die ersten Tage nach meiner Ankunft in Christchurch in einem über AirBnB* gebuchten Zimmer übernachtet, bevor ich fünf Tage später mit Justus (meinem gekauften Camper) meinen Roadtrip startete. Die letzte Nacht in Neuseeland habe ich in Auckland im IBIS Hotel am Flughafen geschlafen. Der Weiterflug nach Australien ging um halb sieben in der Früh. Das war vielleicht ein seltsames Gefühl, nach knapp drei Wochen in einem Camper wieder in einem geschlossenen Raum zu schlafen.

Neuseeland Reiseplanung Hotel buchen

Ist das die passende Unterkunft? Warum nicht?

*Wenn Du Dich über diesen Link bei AirBnB anmeldest, bekommst Du 18 – 30 € Airbnb-Guthaben.

Auf meiner Lieblingssuchmaschine für Hotels – booking.com – habe ich Dir verschiedene Hotels am Flughafen Auckland und am Flughafen Christchurch rausgesucht:

Auckand:

Christchurch:

Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Schritt 5: Vier Monate vor Abflug. Reiseführer wälzen und Blogs lesen

Deine Reise nach Neuseeland rückt immer näher. Drei bis vier Monate sind noch eine lange Zeit, magst Du jetzt meinen. Aber mal ehrlich: Die Zeit vergeht doch immer viel schneller als gedacht. Drei bis vier Monate vor Deiner Abreise ist genau der richtige Zeitpunkt, so viele Neuseeland-Infos wie möglich zu sammeln.

Obwohl ich ja selbst Bloggerin bin, liebe und lese ich Reiseführer. Sich damit abends auf die Couch zu kuscheln oder auf dem Balkon bei einem Bierchen darin zu schmökern, ist einfach nicht damit vergleichbar, auf den Bildschirm des Laptops oder Smartphones zu schauen.

Neuseeland Reiseplanung Reiseführer kaufen

Ich gebe es zu: Ich bin Lonely Planet Liebhaberin.

Ich hatte in Neuseeland gleich zwei Reiseführer dabei.

Neuseeland Reiseführer Lonely Planet

Der Lonely Planet Reiseführer Neuseeland ist der Klassiker unter den Reiseführern. Ich selbst hatte bei meiner Reise durch das Land ebenfalls den Lonely Planet dabei und war sehr zufrieden. Das Buch ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich dieses weitere drei Monate durch Südostasien geschleppt habe, damit es jetzt in meinem Bücherregal stehen kann.

DuMont Reise-Handbuch Neuseeland: mit Extra-Reisekarte

Neben dem oben erwähnten Lonely Planet habe ich zusätzlich das Reise-Handbuch von DuMont genutzt. Das Buch haben mir zwei Deutsche überlassen, von denen ich meinen Campervan Justus gekauft hatte. Besonders praktisch fand ich die große Neuseeland Karte, die im Gegensatz zu den Karten im Lonely Planet Reiseführer, viel detaillierter ist. Für alle Fans: Die Herr der Ringe Drehorte sind in dieser Karte ebenfalls verzeichnet.

Dennoch solltest Du die Blogrecherche für Deine Reisevorbereitung nicht außen vorlassen. Während ein Reiseführer alle Highlights und Infos aufzählt, so sind Blogartikel viel persönlicher. Blogger beschreiben das Gesehen bzw. Erlebte sehr authentisch und was ihnen nicht so gut gefallen hat, kommt durchaus ebenfalls zu Wort. Ein Blog hat außerdem viel mehr Bilder, als die meisten Reiseführer. Und: Jeder reist anders. Egal, wo bei Deiner Neuseeland-Reise der Fokus liegt (Camping, Wandern, Angeln, Surfen), Du wirst Infos dazu im Internet – und dort meistens auf Blogs – finden.

Neuseeland Reiseplanung Blogs lesen

Jeder Reiseblogger reist anders unterwegs. Ich liebe das Wandern. Deswegen findest Du genau zu diesem Thema sehr viele Infos auf meinem Blog.

Kennst Du schon Pinterest? Dort kannst Du Neuseeland-Pins, die Du Dir merken möchtest, an eine Pinnwand pinnen und Dir diese anschauen, wenn Du Zeit hast bzw. die Info wieder benötigst. Schaue für Ideen und Inspiration gerne mal auf meiner Neuseeland Pinnwand vorbei.

Du kannst übrigens auch Instagram für Deine Reiseplanung nutzen. Du kannst auf Instagram gezielt nach Hashtags für Neuseeland suchen und diesen Hashtags mittlerweile auch folgen. So bekommst Du in Deinem Feed die neuesten Bilder angezeigt, die mit diesem Hashtag versehen sind. Beliebte allgemeine Hashtags für Neuseeland sind zum Beispiel:

  • #NZMustDo
  • #purenewzealand
  • #newzealandguide
  • #travelnewzealand
  • #kiwipics und noch viele mehr.

Folgst Du einem Hashtag, werden Dir wieder ähnliche Hashtags angezeigt, denen Du folgend kannst. Eine Reiseplanung in Bildern sozusagen. Aber Vorsicht: In der wunderbaren Welt von Instagram gibt es auch viel mehr Schein als Sein. Betrachte die Bilder bitte immer ein wenig kritisch bzw. realistisch.

Werbung in eigener Sache muss natürlich auch sein. Als Aktiv-Reisende bin ich in Neuseeland von 90 Tagen insgesamt 40 Tage gewandert. Anschließend habe ich all mein Wissen rund um das Thema „Wandern in Neuseeland“ in einem Trekking-Guide kompakt und übersichtlich auf 50 Seiten für Dich zusammengefasst. In dem eBook erfährst Du alles, was Du über das Wandern in Neuseeland wissen musst.

eBook: Wandern in Neuseeland – Ein Trekking-Guide für Aktiv-Reisende

Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Schritt 6: Drei Monate Abflug. Trete den folgenden Neuseeland Facebook-Gruppen bei

Facebook Gruppen sind fantastisch. Hier treffen sich Gleichgesinnte zum Austausch – online versteht sich. Menschen, die die gleichen Hobbies, Interessen und Leidenschaften teilen.

Vor einer Reise nach Neuseeland treiben einen häufig noch ziemlich viele Detail-Fragen zu dem Land und der Reiseplanung um. Antworten hierzu findest Du bzw. bekommst Du ganz sicher in den folgenden beiden Gruppen. Von Reisenden, die bereits in Neuseeland waren, das Land lieben und Deine Fragen und Sorgen verstehen und Dir gerne mit vielen Infos und Tipps weiterhelfen. Ganz umsonst.

Neuseeland (14.000+ Mietglieder)

Diese Gruppe ist für alle Neuseeland-Begeisterten, die sich gerne austauschen und neue Kontakte knüpfen möchten.

Zur Facebook-Gruppe Neuseeland

Neuseeland mit Baby und Kind (1.750+ Mietglieder)

Diese Gruppe dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch für Eltern mit Babys, kleinen und großen Kindern, die nach Neuseeland reisen wollen – oder schon dort waren, oder immer wieder hinfahren, oder gleich dageblieben sind.

Zur Facebook Gruppe Neuseeland mit Kind
Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung Facebook Gruppen

Facebook-Gruppen: Tausche Dich mit Gleichgesinnten über Neuseeland aus, die selbst schon in den wirklich entlegensten Winkeln des Landes unterwegs waren.

Neuseeland Reiseplanung Schritt 7: Ein bis drei Monate vor Abflug. Reiseroute im Detail planen

Jetzt geht es ans Eingemachte: Die Planung Deiner Reiseroute durch Neuseeland.

Solltest Du Deine Reiseroute überhaupt im Detail im Voraus planen? Ist das „Sich-Treiben-Lassen“ nicht das, was eine Reise durch Neuseeland bzw. eine Reise mit dem Campervan überhaupt ausmacht? So ging es mir und so möchte ich meine Neuseeland-Reise in Erinnerung behalten. Dieses unbeschreibliche Gefühl von Freiheit und Flexibilität, das ich so auf keiner anderen Reise wiedergefunden habe.

Bei der Planung kommt es darauf an, wie viel Zeit Du mitbringst. Ich hatte insgesamt drei Monate Zeit für Neuseeland. Genügend Zeit also, um sich treiben zu lassen. Vor Ort hatte ich lediglich die nächsten sieben bis zehn Tage immer ganz grob im Voraus geplant.

Wenn Du zwischen drei und fünf Wochen Zeit mitbringst, dann solltest Du die Route bereits ein wenig planen und Dich vor allem mit den Entfernungen und der Dauer der Fahrtstrecken vertraut machen. Denn obwohl Neuseeland ein kleines Land ist, so dauern die Fahrten für eine bestimmte Strecke viel länger, als wir das gewohnt sind.

Wie stellst Du Deine Reiseroute durch Neuseeland zusammen?

Nachdem Du ja bereits ausführlich im Neuseeland-Reiseführer gestöbert und Dich durch verschiedene Blogbeiträge gelesen hast, hast Du bestimmt schon eine Liste mit Highlights, Orten und Sehenswürdigkeiten, die Du gerne besuchen möchtest, zusammengestellt. Vielleicht auch die eine oder andere Tour bzw. Aktivität, die Dich interessierst. Trage alles zusammen und versuche so, Deine Reiseroute zu erstellen.

Mein Tipp: Weniger ist mehr! Versuche nicht, jedes vermeintliche Highlight in Neuseeland mitzunehmen. So wirst Du zwar viel Fantastisches sehen, aber auch viel Zeit auf der Straße bzw. im Camper verbringen. Du kommst spät abends am Campingplatz an und bist einer der Ersten, der wieder aufbricht. Das ist schade, denn Neuseeland wartet mit ein paar wirklich großartigen Campingplätzen auf.

Auf einem wunderschönen Campingplatz vor meinem Camper zu sitzen und mit einem Bierchen in der Hand oder wahlweise einem Kaffee (je nach Uhrzeit) die fantastische Natur um mich herum zu genießen, das sind meine schönsten Neuseeland-Erinnerungen. Aber natürlich gilt: Jeder Reisende ist anders. Weil das für mich gepasst hat, muss das natürlich nicht auf Dich zutreffen.

Neuseeland Reiseplanung Reiseroute planen

Campingplatz Romantik

Da das Thema „Reiseroute Neuseeland“ und die „Highlights von Neuseeland“ einen eigenen Blogartikel (oder mehrere) füllen würde, hier ein paar weitere Links, die Dir sicherlich weiterhelfen.

Auf meinem Blog a daily travel mate:

Auf dem Blog We Travel the World von meinen Blogger-Kollegen Caro & Martin:

Auf dem Blog Weltwunderer von meiner Blogger-Kollegin Jenny:

Zurück nach oben

Reiseplanung Neuseeland Schritt 8: Ein bis drei Monate vor Abflug. Mögliche Touren raussuchen und eventuell buchen

Deine Neuseeland-Reise steht jetzt kurz bevor. Flüge und Camper sind schon lange gebucht. Die Lektüre Deiner Reiseführer, verschiedener Blogs und Dein Instagram Account lassen Deine Vorfreude ins Unermessliche steigen.

Du hast sicherlich bereist festgestellt, dass es für Neuseeland auch Aktivitäten gibt, die Du nicht auf eigene Faust unternehmen kannst. Hierfür musst Du eine Tour buchen. Es gibt wirklich sehr, sehr viele Aktivitäten bzw. Touren in Neuseeland. Sehr viele. Wenn Du dort bist, weißt Du, was ich meine. Die Neuseeländer sind Meister darin, ihr Land und ihre Natur geldbringend zu vermarkten.

Am Besten recherchierst Du die Touren, die Du unbedingt machen möchtest schon einmal vorab und schaust Dir die Preise an.

Im nächsten Schritt kannst Du Dir überlegen, ob Du die Touren bereits vorab oder erst vor Ort buchen willst. Buchst Du die Touren bereits jetzt, dann bist Du vor Ort natürlich ziemlich unflexibel. Diese Flexibilität ist allerdings wichtig. Was sehr viele Neuseeland Reisende immer wieder unterschätzen, ist das neuseeländische Wetter. Es kommt nämlich nicht selten vor, dass Du dem Regen oder dem schlechten Wetter durchaus entfliehen kannst, wenn Du weiterfährt und die Route entsprechend änderst.

Es kommt darauf an, wie wichtig Dir eine bestimmte Tour bzw. Aktivität ist, wie nachgefragt diese Tour ist und wie viel Zeit Du grundsätzlich für Deine Reise nach Neuseeland mitbringst. Auch Deine Reisezeit (Hauptsaison / Nebensaison) spielt eine Rolle.

Du siehst also: Es kann keine pauschale Lösung geben, die für jeden Neuseeland-Reisenden passt.

Ich habe alle Touren, Fährüberfahrten und auch die Hütten für die drei Great Walks, die ich gelaufen bin, entweder am selben Tag bzw. bis maximal zehn Tage im Voraus gebucht. Ich war allerdings von Mitte Januar bis Mitte April unterwegs. Die meiste Zeit also nicht mehr in der Hauptsaison.

Eine gute Übersicht über mögliche Aktivitäten und Touren findest Du zum Beispiel bei GetYourGuide.

Neuseeland Reiseplanung Touren buchen

Eine Tour buchen oder doch lieber die Einsamkeit ohne Nervenkitzel genießen? Die Mischung macht es aus.

Zurück nach oben

Reiseplanung Neuseeland Schritt 9: Zwei Wochen vor Abreise. Wichtige Neuseeland Apps runterladen

Apps gibt es ja wie Sand am Meer. Ich hatte einige wenige Apps in Neuseeland im Einsatz, die täglich in Gebrauch waren.

Eine Wetter App. Das Wetter in Neuseeland ist unbeständig. Es ist immer gut zu wissen, wo es gerade regnet und wo nicht. Wetter Apps gibt es ja mehr als genug. Gibt es eine Wetter App, die Du gut findest und bereits im Einsatz hast? Dann nimm einfach diese App.

Neuseeland Reiseplanung Neuseeland Apps herunterladen

Die Kauri Bäume in Neuseeland findest Du wahrscheinlich auch ohne Navigator App.

Die App OsmAnd. Dabei handelt es sich um eine App für die mobile Navigation, sprich eine App mit Kartenmaterial, welches Du auch offline nutzen kannst, hast Du Dir die Kartendaten einmal heruntergeladen. Die App ist zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig, wartet aber mit jeder noch so kleinen Info auf. Selbst alle Wanderwege in Neuseeland sind in ihr verzeichnet.

Die App WikiCampsNewZealand, in der fast alle Campingplätze in Neuseeland verzeichnet sind, war ebenfalls täglich in Gebrauch. Genau wie die App OsmAnd funktioniert WikiCamps offline. Eine sehr nützliche Funktion in Neuseeland, denn die Netzabdeckung in Neuseeland ist nicht überall vorhanden.

Eine App, die nicht unbedingt für jeden Reisenden wichtig ist, die mir aber einen guten Überblick über unsere Ausgaben gegeben hat: MoneyLover. Hier habe ich die täglichen Ausgaben erfasst, so dass ich die Finanzen im Blick hatte und nach der Reise auch genau sagen konnten, wie viel drei Monate Neuseeland gekostet haben.

Zurück nach oben

Reiseplanung Neuseeland Schritt 10: Eine Woche vor Abreise. Wichtige Unterlagen ausdrucken und einpacken bzw. online speichern

Zum Glück musst Du heutzutage kaum noch Dokumente auf Reisen mitnehmen. Fast alles kannst Du online abspeichern oder lokal auf Deinem Smartphone. Adresslisten, Hotelunterlagen, Mietwagenunterlagen usw. musst Du in der Regel nicht mehr ausdrucken und mitnehmen.

Drucke Dir die wichtigsten Unterlagen (z.B. Nachweise Reisekranken-Versicherung, Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruch-Versicherung, Voucher Mietwagen, Flugbuchung) vor Deiner Reise dennoch aus. Erstelle außerdem eine Kopie Deines Reisepasses, vom Impfpass und von Deinem Führerschein. Zusätzlich legst Du diese Dokumente in Deine Dropbox oder speicherst sie in Evernote ab. So kannst Du von überall darauf zugreifen.

Reiseplanung Neuseeland Schritt 11: Eine Woche vor Abreise. Packen für Neuseeland

Ich empfehle Dir, nicht unbedingt auf den aller letzten Drücker zu packen. Einfach aus Erfahrung. Eine ausführliche Neuseeland-Packliste habe ich Dir auf meinem Blog erstellt. Zum Ausdrucken und Abhaken.

Die Neuseeland Packliste

Kläre auch, wer sich um Deine Blumen kümmert, Deinen Briefkasten leert und wer eventuell Deine Post öffnen darf. Bist Du länger als zwei Monate verreist, kann es durchaus einmal passieren, dass Du Deine Post öffnen lassen willst oder musst. Sofern Dein Auto nicht in einer Garage steht, solltest Du auch einer Person Deines Vertrauens einen Autoschlüssel geben.

Zurück nach oben

Neuseeland Reiseplanung packen

An alles gedacht? Auch an die Badehose?

Reiseplanung Neuseeland Schritt 12: Abflug

Los geht´s. Auf nach Neuseeland. Hab eine wundervolle Zeit. Sammle Erinnerungen und lass es Dir einfach gut gehen. Es wird genial.

Neuseeland Reiseplanung Ablfug

Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit in Neuseeland.

Diese Artikel und Links zum Thema Neuseeland Reise könnten Dich ebenfalls interessieren

Wie bist Du an Deine Reiseplanung für Neuseeland rangegangen? Wann hast Du angefangen? Wie detailliert hast Du Deine Neuseeland Reise geplant?

a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.


Dein Vertrauen ist mir sehr wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn Du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und Du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön, Steffi.

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

2 comments

  • Danke für die Empfehlung unserer Facebook-Gruppe :-)

    Heutzutage bekommt man ja wirklich alle Informationen, die man braucht, aus den sozialen Medien, sogar als Familie. Wäre das bei unserer ersten Neuseeland-Auszeit mal so einfach gewesen…

    Ach, übrigens: Gerade wenn man mit Kindern nach Neuseeland reist, würde ich mich ein paar Wochen früher an die Packliste setzen. Da man ja dann meistens im Winter den Sommerurlaub antritt, sind die Badesachen oft zu klein, es braucht UV-Schutzkleidung und Wandersandalen, die es in den Geschäften gerade nicht gibt… Aus eigener Erfahrung also: bisschen mehr Zeit einplanen ;-)

    LG
    Jenny

    Reply
    • Liebe Jenny,
      vielen Dank für den guten Hinweis. Das habe ich so noch gar nicht bedacht. Da sieht man mal wieder, wer Profi im Reisen nach Neuseeland mit Kind ist.
      Grüße Steffi

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.