Reisen mit Familie: Versicherungen für die Reise mit Familie

Reisen mit Familie: Versicherungen für die Reise mit Familie

Reiseversicherungen im Überblick – Welche Versicherung Deine Familie im Urlaub braucht und welche Versicherungen überflüssig sind.

Gerade mit Kindern sind die Sorgen, dass im Urlaub etwas passieren könnte, meist höher, als dies ohne Kinder noch der Fall war. Zumindest mir geht es so. Vor allem das Thema Krankheit kurz vor oder während einer Reise bereitet uns Eltern immer wieder Kopfzerbrechen. Aber auch die Angst vor einem Unfall mit dem Mietwagen oder vor gestohlenem Gepäck treibt uns um.

Wir wollen möglichst alle Risiken abgesichert haben. Da ist es gut, dass es unzählige Versicherungen für eine Reise mit Familie gibt. Aber nicht alle dieser Versicherungen sind wirklich sinnvoll.

Im folgenden Artikel findest Du meine Tipps, welche Versicherungen Du vor einer geplanten Reise mit Deiner Familie abschließen solltest und welche Versicherungen überflüssig sind.

Versicherungen für die Reise mit Familie im Überblick:

Auslandsreise-Krankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung ist für eine Reise mit Familie natürlich ein Muss. Damit sind im Krankheitsfall auf Reisen die Kosten für einen Arztbesuch oder auch einen Krankenhausaufenthalt abgedeckt. Dies kann ohne entsprechenden Versicherungsschutz schnell sehr teuer werden.

Wichtig: Du musst eine Auslandsreise-Krankenversicherung vor Antritt der Reise bzw. vor der Ausreise aus Deutschland für Dich und Deine Familie abgeschlossen haben.

Brauchst Du auch bei einer Reise innerhalb von Europa eine Reisekrankenversicherung?

Ja. Unbedingt. Innerhalb der EU übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen zwar die Kosten für Behandlungen (ambulant und stationär), aber nur, wenn Du nicht bei einem Privatarzt landest oder im Krankenhaus nicht vergisst, Deine Versicherungskarte vorzulegen. Eine Übernahme der Kosten für einen Rücktransport nach Hause ist in der Regel ebenfalls nicht enthalten. Mit einem gebrochenen Bein im Skiurlaub in Österreich reist es sich allerdings schwerlich auf eigene Faust mit dem Zug zurück.

Egal, wo Du mit Deiner Familie hinreist – ob innerhalb von Europa bzw. der EU oder eine Fernreise – Du benötigst in jedem Fall eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

Solltest Du eine Reisekrankenversicherung für nur eine Reise oder eine Jahrespolice abschließen?

Die Kosten für eine sog. Jahrespolice für Familien liegen bei ca. 30 EUR (zwei Erwachsene und ein Kind). Alternativ kannst Du auch für jede Reise eine Einzelpolice abschließen (ca. 8 EUR pro Reise).

Ich persönlich empfehle Dir, eine Jahrespolice abzuschließen. Bei einer Jahres-Reisekrankenversicherung kannst Du mit Deiner Familie sooft verreisen, wie Du möchtest, denn die Versicherung gilt für alle Reisen innerhalb eines Jahres nach Abschluss. Eine Reise darf allerdings höchsten 56 Tage – bei manchen Versicherungen 42 Tage – dauern.

Jahrespolicen sind in der Regel günstiger als Einzelpolicen und verlängern sich nach einem Jahr automatisch, die Versicherungsprämie wird ganz einfach per Lastschrift Deinem Konto belastet. So vergisst Du nicht doch einmal in der Hektik die Versicherung abzuschließen und stehst am Ende nicht mit ziemlich hohen Kosten da, sollte jemand von Deiner Familie auf Reisen krank werden.

Möchtest Du eine Jahrespolice allerdings kündigen, dann musst Du rechtzeitig daran denken, um die Kündigungsfrist (meist vier Wochen) entsprechend einzuhalten.

Worauf musst Du beim Abschluss einer Reisekrankenversicherung für Deine Familie achten?

Die wichtigste Versicherungsleistung, die eine Reisekrankenversicherung erbringen muss – neben der Übernahem der Behandlungskosten – ist der Rücktransport vom Ausland nach Deutschland. Hier musst Du ganz genau darauf achten, dass nicht der „notwendige“, sondern der „sinnvolle und vertretbare“ Rücktransport nach Hause versichert ist.

Achte ebenfalls darauf, dass Du keine Selbstbeteiligung an den Behandlungskosten zu tragen hast.

Bei einer Reise mit Kindern ist es außerdem wichtig, dass die Versicherung auch Betreuungskosten übernimmt, z.B. wenn Du krank wirst und Dich nicht um Deine Kinder kümmern kannst. Die Versicherung sollte auch Transport- und Unterbringungskosten für Dich übernehmen, wenn Dein Kind stationär behandelt werden muss oder ein Rücktransport notwendig wird.

Wer ist bei einer Familien-Reisekrankenversicherung versichert?

Versichert sind alle bei Buchung angegeben Personen. Je nach Versicherung sind die Kinder maximal bis zum 21. Geburtstag mitversichert, wenn sie in häuslicher Gemeinschaft leben. Achtung: Bei manchen Versicherungen endet der Versicherungsschutz für die mitversicherten Kinder schon vorher. Bekommst Du ein weiteres Kind, musst Du daran denken, es mit in die Police aufzunehmen.


Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung ist ganz einfach online möglich, die Police wird Dir per Email zugschickt. Ich selbst habe für mich und meine Familie eine Jahrespolice bei der HanseMerkur abgeschlossen.

-> Link zur Reisekrankenversicherung der HanseMerkur*

Wenn Du eine Jahresversicherung über diesen Link abschließen willst, dann scrolle Dich auf der Seite der HanseMerkur bis zur der Tabelle, in der Du die Leistungen im Überblick hast. Dort findest Du den Button, über den Du eine Jahres-Auslandskrankenversicherung für Deine ganze Familie abschließen kannst.


Versicherungen für die Reise mit Familie

Kann es sein, dass Du über Deine gesetzliche Krankenkasse bereits eine umfassende Auslandsreise-Krankenversicherung hast?

Nein. Das ist nicht möglich. Dazu gibt es eine Entscheidung des Bundessozialgerichts in Kassel, dass gesetzliche Krankenkassen keinen weltweiten Krankenversicherungsschutz mehr anbieten dürfen.

Brauchst Du eine Auslandsreise-Krankenversicherung, wenn Du privat versichert bist?

Ja. Ein separater Schutz ist zu empfehlen. Häufig gilt der Schutz bei einer privaten Versicherung während einer Reise nur für einen Monat (manchmal auch drei) und ein Krankentransport ist zum Beispiel innerhalb Europas gar nicht versichert. Du solltest deswegen die Leistungen des Auslandschutzes bei Deiner privaten Versicherung ganz genau prüfen und ggf. eine Reisekrankenversicherung abschließen.

Brauchst Du eine Auslandsreise-Krankenversicherung, wenn diese bereits in Deiner Kreditkarte enthalten ist?

Hier gilt, prüfe die enthaltenen Leistungen (vor allem Rücktransport und Selbstbehalt) ganz genau: Wer ist versichert und bis zu welchem Alter? Nur der Karteninhaber oder auch alle Familienmitglieder? Sind Familienmitglieder auch versichert, wenn der Karteninhaber nicht mitreist?

Du planst eine Reise, die länger als 42 bzw. 56 Tage dauert?

Planst Du eine Auszeit, ein Sabbatical oder zum Beispiel eine Reise während der gemeinsamen Elternzeit, dann kann es schnell passieren, dass eure Reise länger als 42 oder 56 Tage dauert. In diesem Fall musst Du eine Reisekrankenversicherung für eine Langzeitreise abschließen. Worauf Du dabei achten solltest, würde den Rahmen dieses Artikels allerdings sprengen und ich werde in einem gesonderten Artikel darauf eingehen.

Nur ganz kurz: Ich selbst war bereits zweimal für mehrere Monate im Ausland unterwegs (ohne Kinder) und hatte für beide Reisen die langfristige Auslandkrankenversicherung der HanseMerkur*, mit der ich sehr zufrieden war. Reist Du allerdings mit zwei oder mehr Kindern, dann empfehle ich Dir, die Versicherung der HanseMerkur für eine Langzeitauslandskrankenversicherung über die Reiseagentur REISS AUS! zu buchen, denn hier sind die Tarife deutlich günstiger.


Meine Empfehlung:

Die beste Reise-, Flug-, Camper-, und Versicherungsberatung für Familien gibt es bei REISS AUS! Family.

Mit dem Bonus-Code SC200101 sicherst Du Dir außerdem einen praktischen Weltenbummler-Beutel. Einfach bei der ersten Anfrage mit angeben.


Hinweis für alle Taucher

Willst Du auf Reisen Tauchen gehen, dann benötigst Du immer eine separate Auslandskrankenversicherung. Eine „normale“ Versicherung deckt zum Beispiele keine Druckkammerbehandlung und auch keine Rettung mit dem Helikopter ein. Ein passendes Angebot hierfür kannst Du Dir von aqua med machen lassen.

Reiserücktritts-Versicherung und Reiseabbruch-Versicherung

Ich gebe es zu. Als ich noch kein Kind hatte, hatte ich auch keine Reiserücktritts-Versicherung. Warum auch? Mein Motto: Egal wie krank ich sein werde, ich setzte mich auf jeden Fall in das Flugzeug. Eine Reise stornieren? Kommt für mich nicht in Frage. Außerdem hatte ich bei meinen Reisen ohne Familie in der Regel nur den Flug und das erste Hotel bei Ankunft gebucht. Typisch Backpacker eben. Dabei hatte ich sicherlich viel Glück, denn vor der Geburt meiner Tochter musste ich noch keine meiner Reisen stornieren.

Mit Familie sieht die Sache ein wenig anders aus. Mit einem kranken und fiebernden Baby solltest Du Dich nicht in einen Flieger setzen. Und wer Kinder hat, der weiß, dass vor allem in den Monaten von Oktober bis März gefühlt ständig jemand krank ist. Auch sehr plötzlich.

Versicherungen Reisen Familie Winterzeit Kranheitszeit

Winterzeit ist bei vielen Familie Krankenzeit: Husten, Schnupfen, Krippe.

Meine persönliche Erfahrung beim Reisen mit Baby und Kleinkind ist außerdem, dass unsere Reisen – im Gegensatz zu früher – nun komplett durchgebucht sind. Wir suchen uns nicht mehr spontan vor Ort eine Unterkunft, sondern buchen neben Flügen und Mietwagen auch alle Unterkünfte vorab. Ist jemand von uns also plötzlich krank und wir können nicht reisen, dann bleiben wir ohne entsprechende Versicherung auf all den Kosten sitzen.

Neben der Reisekrankenversicherung ist der Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung ein absolutes Muss bei einer Reise mit Familie.

Eine Reiserücktritts-Versicherung erstattet die vertraglich vereinbarten Rücktritts- oder Umbuchungskosten, wenn ein versicherter Grund vorliegt. Versicherte Gründe sind nicht nur eine Krankheit bei einem Familienmitglied, sondern zum Beispiel auch

  • Schwangerschaft
  • Impfunverträglichkeit
  • Betriebsbedingte Kündigung, Kurzarbeit
  • Schüler-/Studentenschutz: Wiederholungsprüfung fällt in die versicherte Reisezeit

Die genauen versicherten Gründe kannst Du vor Abschluss bei der Versicherung erfragen bzw. im Produktinformationsblatt nachlesen.

Die Versicherung greift übrigens nicht nur, wenn Du die Reise komplett stornieren musst, sondern auch, wenn Du diese aus einem versicherten Grund umbuchst.

Unsere Reise nach Irland mit Kleinkind haben wir zum Beispiele erst drei Tage später als geplant antreten können, da ich es mich richtig erwischt hatte. Packen und mit Kind fliegen war nicht drin, die ganze Reise wollten wir aber auch nicht absagen. Es hat zwar ein paar Nerven gekostet, die Flüge und den Mietwagen umzubuchen und die Reiseroute und die Unterkünfte entsprechend anzupassen, aber es hat sich gelohnt. Wir konnten Irland genießen und die Versicherung hat uns nach Vorlage eines ärztlichen Attests die angefallenen Umbuchungsgebühren erstattet, so dass wir keine Mehrkosten hatten.

Genau wie bei der Reisekrankenversicherung kann ich Dir für die Reiserücktritts-Versicherung die HanseMerkur* empfehlen.

Worauf musst Du beim Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung achten?

Achte beim Abschluss darauf, dass auch ein Reiseabbruch mitversichert ist. Bei vielen Versicherungen heißt dies Urlaubsgarantie. Bist Du bereits unterwegs und musst Deine Reise aus einem versicherten Grund abbrechen, dann erstattet Dir die Versicherung – abhängig vom Zeitpunkt des Abbruchs – entweder den gesamten Reisepreis oder nicht in Anspruch genommene Reiseleistungen.

Ein Reiseabbruch kann nur bis maximal 42 bis 56 Tage (je nach Versicherung) geltend gemacht werden. Dauert die Reise länger, ist ein Reiseabbruch nicht mehr versichert.

Sollst Du bei einer Reiserücktritts-Versicherung einen Tarif mit Selbstbehalt wählen?

Die Preise für eine Reiserücktritts-Versicherung können recht schnell sehr hoch werden (mehr dazu später). Die Prämie verringert sich natürlich, wenn Du einen Tarif  mit Selbstbehalt wählst, dieser liegt in der Regel bei 20%. Musst Du Deine Reise sehr kurzfristig stornieren, betragen die Stornokosten meist 100%. Bei einem Tarif mit Selbstbehalt übernimmt die Versicherung 80% der Kosten und Du zahlst 20% selbst.

Ich persönlich halte nicht viel davon, ich denke: Entweder ganz oder gar nicht. Du sparst Dir beim Abschluss einer Versicherung mit Selbstbehalt vielleicht einen Betrag zwischen 30 und 60 Euro. Sollte aber der Fall eintreten, dass Du die Versicherung in Anspruch nehmen musst, dann sind die Kosten des Selbstbehaltes wesentlich höher.

Wann musst Du eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen?

Du musst eine Reiserücktritts-Versicherung spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen haben. Buchst Du spontan und es soll bereits in weniger als 30 Tagen losgehen, dann musst Du die Versicherung spätestens am 3. Werktag nach Reisebuchung abschließen.

Mein Tipp: Schließe die Versicherung so schnell wie möglich nach Buchung ab. Wirst Du oder ein Familienmitglied nämlich krank, dann ist es für den Abschluss bereits zu spät. In diesem Fall zahlt keine Versicherung.

Versicherungen Reise Familie Flugreise

Eine stornierte Flugreise für die ganze Familie kann schnell teuer werden

Wer ist im Familientarif einer Reiserücktritts-Versicherung versichert?

Wichtig ist, dass in der Versicherungs-Police alle mitreisenden Familienmitglieder aufgeführt sind. Als Familie gelten maximal zwei Erwachsene sowie Kinder bis zum vollendeten 21. Lebensjahr mit Wohnsitz in Deutschland (das Alter kann je nach Versicherung variieren).

Gilt die Versicherung auch, wenn Du nicht mit Deiner Familie verreist?

Hast Du eine Jahresreiserücktritts-Versicherung abgeschlossen (mehr dazu gleich), dann kannst Du auch ohne Deine Familie verreisen und hast entsprechenden Versicherungsschutz. Für allein reisende Familienmitglieder beträgt die Versicherungssumme 50% der vereinbarten Familienversicherungssumme (mehr dazu gleich).

Sollst Du eine Jahresreiserücktritts-Versicherung abschließen oder jede Reise separat versichern?

Das kommt darauf an, wie und wie oft Du mit Deiner Familie im Jahr verreist. Eine Jahresreiserücktritts-Versicherung lohnt sich in der Regel bereits ab zwei Reisen im Jahr.

Ich persönlich finde eine Jahres-Versicherung äußerst praktisch. Sonst müsstest Du jede Hotelübernachtung, jeden Flug, jede Bahnfahrt (ja, auch Zugtickets werden natürlich erstattet) einzeln versichern. Das ist mir persönlich zu viel Aufwand.

Wir planen unsere Reisen komplett selbst. Dabei werden Flüge, Mietwägen und Unterkünfte einzeln gebucht. Die Versicherungssumme, die es zu versichern gilt – und die bei Abschluss angegeben werden muss – wissen wir häufig erst Wochen nach der Flugbuchung, da sich die Urlaubsplanung erst nach und nach konkretisiert. Bei einer Jahresversicherung musst Du allerdings nicht den genauen Reisepreis angeben, sondern nur einen maximalen Reisepreis. Dieser ist meist gestaffelt und Du kannst wählen zwischen 2.000 EUR/4.000 EUR/6.000 EUR und 10.000 EUR.

Einmal abgeschlossen verlängert sich die Jahresversicherung nach einem Jahr automatisch, sofern Du diese nicht fristgerecht gekündigt hast, die Prämie wird per Lastschrift eingezogen.

Musst Du die Versicherungssumme, sprich den genauen Reisepreis bei Abschluss der Reiserücktritts-Versicherung wissen?

Jein. Bei einer Einzelpolice schon. Versicherst Du also nur eine Reise, dann musst Du den genauen Reisepreis bereits wissen. Bei einer Jahrespolice gibst Du, wie oben erwähnt, einen maximalen Reisepreis an. Wie hoch dieser ist, kannst nur Du selbst entscheiden. Aber bei drei oder vier gebuchten Flügen für eine ganze Familie in ein Fernreiseziel ist ein Reisepreis von 2.000 EUR schnell überschritten.

Wie teuer ist eine Reiserücktritts-Versicherung für die ganze Familie?

Bestimmt hast Du auch schon Anzeigen gesehen, wie: Reiserücktritts-Versicherung bereits ab 8 EUR. Klein dahinter steht dann: Bei einem Reisepreis bis 100 EUR pro Reise. Jetzt mal ehrlich? Welche Reise kostet schon 100 EUR?

Die Prämie für eine Reiserücktritts-Versicherung staffelt sich nach dem Reisepreis. Bei der HanseMerkur kostet eine Jahresreiserücktritts-Versicherung inklusive Reiseabbruch-Versicherung 149 EUR, bei einem versicherten Reisepreis von maximal 4.000 EUR pro Reise. 149 EUR klingen jetzt erstmal viel. Ich habe letztes Jahr zwei Bahnfahrten aufgrund von Krankheit stornieren müssen und unsere Reise nach Irland umgebucht. Die dadurch entstandenen Kosten lagen bereits über 149 EUR und wurden mir von der Versicherung erstattet.

Entschließt Du Dich für eine Einzelpolice, da Du zum Beispiel nur einmal im Jahr eine Reise mit Deiner Familie unternimmst, dann beträgt die Prämie bei der HanseMerkur bei einem Gesamtreisepreis von 2.900 EUR einmalig 119 EUR.

Zurück nach oben


Genau wie die Auslandskrankenversicherung kannst Du auch die Reiserücktritts-Versicherung ganz einfach online bei der HanseMerkur abschließen.

-> Link zur Reiserücktritts-Versicherung der HanseMerkur*

Wenn Du eine Jahresversicherung abschließen willst und über diesen Link kommst, dann scrolle Dich auf der Seite der HanseMerkur bis zur Tabelle, in der Du die Leistungen im Überblick findest. Dort kommst Du zum Button, über den Du die Jahresversicherung abschließen kannst.


Reisegepäck-Versicherung

Dein Koffer oder Deine Reisetasche gehen verloren bzw. sind beschädigt worden? Wie ärgerlich. Wäre in diesem Fall nicht eine Reisegepäck-Versicherung genau das Richtige für Dich und Deine Familie gewesen?

Nicht wirklich, denn die recht teure Versicherung ersetzt nur den Zeitwert oder eine anteilige Summe der beschädigten oder gestohlenen Gegenstände. Häufig ist es außerdem Bedingung, dass Du die Original-Rechnung vorlegen musst. Dazu kommt noch, dass Du, je nach Versicherung, eine Selbstbeteiligung zahlen musst.

Teure oder sehr wertvolle Gegenstände wie Bargeld, Schmuck- und Wertsachen, Foto- und Filmausrüstung, elektronische Geräte und Fahrräder sind außerdem häufig ganz oder teilweise vom Schutz ausgeschlossen.

Du fühlst Dich so ganz ohne Schutz nicht wohl?

  • Prüfe Deine Hausratversicherung: Die meisten Gepäckstücke sind durch Deine Hausratversicherung auch auf Reisen abgesichert.
  • Geht Dein Gepäck im Flieger verloren, dann haftet die Fluggesellschaft und Du kannst von der Airline Schadensersatz fordern.

Eine Reisegepäckversicherung für die ganze Familie lohnt eventuell für Fahrräder, Rollstuhl, teure Kameraausrüstung, Tauchausrüstung usw. Möchtest Du diese Gegenstände versichern, dann musst Du die Versicherungsbedingungen ganz genau lesen, um sicher zu gehen, dass eben genau diese nicht ausgeschlossen sind.

Reisehaftpflicht-Versicherung

Eine Haftpflichtversicherung tritt dann in Kraft, wenn gegen Dich oder Deine Familie Schadensersatzansprüche gestellt werden, weil Du anderen Menschen oder deren Eigentum Schaden zugefügt hast.

Wie schnell so etwas im Alltag – vor allem mit Kindern – passieren kann, ist Dir wahrscheinlich bewusst. Aus diesem Grund hast Du mit Sicherheit bereits eine Privat-Haftpflichtversicherung abgeschlossen. In dieser sind Auslandsreisen in der Regel mit abgedeckt, so dass Du keine separate Reisehaftplicht-Versicherung abschließen musst.

Du solltest dies zur Sicherheit nochmals nachprüfen. Häufig sind Schäden an Mietobjekten, sprich Ferienwohnungen, ausgenommen. Ist dies der Fall, dann kannst Du beim Vermieter erfragen, ob eine Haftpflichtversicherung eventuell im Mietpreis der Ferienwohnung bereits enthalten ist.

Reiseunfall-Versicherung

Eine Reiseunfall-Versicherung ist überflüssig. Die finanziellen Folgen eines Unfalls sind durch Deine private Unfall-Versicherung abgedeckt, sofern Du solch eine besitzt. Ansonsten ist der Abschluss einer Reiseunfall-Versicherung durchaus sinnvoll. Passiert Dir oder Deiner Familie im Urlaub ein Unfall, dann werden die Behandlungskosten von der Auslandsreisekranken-Versicherung übernommen. Das gilt natürlich nur, wenn Du durch den Unfall eine Gesundheitsschädigung erlitten hast, die von einem Arzt behandelt werden muss.

Tipp: Seid ihr auf Reisen viel aktiv unterwegs, geht Snowboarden oder Wandern, dann überprüfe Deine Unfall-Versicherung nochmals dahingehend, dass diese Hobbys auch mit abgedeckt sind.

Hinweis für alle Taucher: Willst Du auf Reisen Tauchen gehen, dann benötigst Du immer eine entsprechend Reiseunfall-Versicherung. Eine „normale“ Versicherung deckt zum Beispiele keine Druckkammerbehandlung und auch keine Rettung mit dem Helikopter ein. Ein passendes Angebot hierfür kannst Du Dir von aqua med machen lassen.

Mallorca-Police

Die Mallorca-Police ist eine zusätzliche Mietwagen-Haftpflichtversicherung, die natürlich nicht nur für Mallorca gilt. Allerdings gilt sie nur innerhalb Europas und nicht weltweit.

Mietest Du im Urlaub einen Mietwagen, dann ist im Mietpreis natürlich eine Kfz-Haftpflichtversicherung enthalten. Die Deckungssumme, sprich die maximale Schadenshöhe, die der Versicherer übernimmt, ist vor allem außerhalb der EU sehr niedrig angesetzt. Kommt es zu einem schweren Schaden kann es sein, dass die Deckungssumme nicht ausreicht und Du die Differenz bezahlen musst. Hier kommt die sog. Mallorca-Police ins Spiel.

Ich gebe zu, bis ich diesen Artikel hier geschrieben habe, hatte ich noch nie davon gehört. Ich habe kein eigenes Auto und musste mich deswegen noch nie mit Kfz-Versicherungen auseinandersetzen. Du besitzt ein eigenes Auto? Dann kannst Du prüfen, ob eine Mallorca-Police bereits in Deiner eigenen Kfz-Haftpflichtversicherung enthalten ist.

Wenn ich mich mit der Mallorca-Police weiter auseinandergesetzt habe, werde ich diesen Artikel selbstverständlich hier um meine Erfahrungen ergänzen.

Zurück nach oben

Versicherung Reisen Familie

Unser Mietwagen auf Teneriffa – Ohne Mallorca Police

Rundum-Sorglos-Paket

Viele Versicherungen bieten ein Rundum-Sorglos-Paket an. Das klingt auf den ersten Blick verlockend und dagegen ist im Grunde nichts einzuwenden. Allerdings sind einige der darin enthaltenen Versicherungen einfach völlig überflüssig, das Geld kannst Du Dir sparen.

Ich gehe außerdem davon aus, dass wenn Du diesen Artikel bis hierhin gelesen hast, Du Dich mit dem Thema Versicherung auf Reisen für Deine Familie genau auseinandergesetzt hast und nicht einfach im Reisebüro solch ein Paket abschließen wirst.

Zurück nach oben

Mein Tipp: Schaue Dir vor Deiner Reise nochmals alle Versicherungen genau an und erstelle eine Liste mit allen wichtigen Infos wie Notrufnummern und Versicherungsnummern

Du kannst die Policen zum Beispiel ausdrucken oder eine Kopie erstellen und mit in Deine Reiseunterlagen packen. Falls Du Jahres-Policen abgeschlossen hast, dann machst Du Dir den Aufwand einmal und hast die Infos dann für jede Reise parat.

Versicherungen auf Reisen für Familien im Überblick:

Wichtig

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktritts-Versicherung und Reiseabbruch-Versicherung

Überflüssig:

  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reisehaftpflicht-Versicherung
  • Reiseunfall-Versicherung

Eventuell wichtig:

  • Mallorca-Police

Nützliche Links für Deine Reisevorbereitung


*Dieser Artikel enthalt sog. Affiliate Links. Kaufst Du ein Produkt über solch einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Das ändert nichts an den Preisen. Du unterstützt mich dadurch aber, diese Seite zu betreiben und den Blog weiter am Leben zu halten! Win-Win würde ich sagen.

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.