Wandern in Neuseeland: Meine persönlichen Top 10 (+1) Wanderungen in Neuseeland

Wandern in Neuseeland: Meine persönlichen Top 10 (+1) Wanderungen in Neuseeland

Du planst eine Reise nach Neuseeland? Du willst in Neuseeland gerne wandern gehen? Als Aktiv-Reisender liebe ich wandern. Während meiner 90tägigen Neuseelandreise habe ich 40 Tagen mit wandern verbracht – insgesamt über 400 Kilometer.

Du willst konkrete Wandertipps? Kein Problem. Im Folgenden habe ich Dir meine persönlichen Top 10 (+1) Wanderungen in Neuseeland aufgeschrieben – sortiert nach der Gehzeit. Diese würde ich jederzeit wieder machen. Du kannst mir gerne nachwandern – lass mich wissen, wie es Dir gefallen hat.

Wandern in Neuseeland Südinsel, Fjordland: Caples & Greenstone Track – 4 Tage

Der Caples und der Greenstone Track dauern beide jeweils zwei Tage und können gut miteinander kombiniert werden. Zusammen ergeben sie eine 4tägige Rundtour.

Die komplette Rundwanderung ist 70 Kilometer lang – Du solltest ein gewisses Maß an Fitness mitbringen. Es müssen unzählige Bäche und Pfützen überquert werden, für die Du einen guten Gleichgewichtssinn benötigst, während Du von Stein zu Stein hüpfst. Abgesehen davon ist die Wanderung technisch einfach. Auf dem Caples Track musst Du den 949m hohen den McKellar Sattel überwinden. Ansonsten verläuft der Weg im Tal entlang.

Der Caples & Greenstone Track liegen im Fjordland Nationalpark und sind eine hervorragende Alternative zu den Great Walks Milford und Routeburn, die beide oft weit im Voraus ausgebucht sind.

Das Greenstone Tal ist ein weites, offenes Tal, dessen Landschaft von grasbewachsenem Moor und Buchenwäldern geprägt ist. Im Gegensatz dazu ist das Caples Tal eng und dicht bewaldet.

Hier findest Du detaillierte Informationen zu den Caples & Greenstone Tracks

Wandern in Neuseeland Caples & Greenstone Track

Wandern in Neuseeland Caples & Greenstone Track (4)

Wandern in Neuseeland Caples & Greenstone Track (3)

Wandern in Neuseeland Caples & Greenstone Track (2)

Wandern in Neuseeland Südinsel, Stewart Island: Rakiura Track – 3 Tage

Der Rakiura Track auf Stewart Island ist einer der neun Great Walks von Neuseeland. Die Wanderung dauert insgesamt 3 Tage und ist 32 Kilometer lang. Sehr fitte Wanderer können den Track in zwei Tagen laufen.

Der Weg ist sehr einfach und technisch nicht anspruchsvoll. Des Weiteren werden kaum Höhenmeter zurückgelegt. Du wanderst die meiste Zeit durch dichten Wald oder parallel zur Küstenlinie. Immer wieder hast Du Ausblicke auf einsame Buchten mit weißen Sandstränden.

Die Insel beherbergt eine Vielzahl an einheimischen Vögeln und nicht selten können Besucher in der Dämmerung Kiwis beobachten. Ich hatte leider kein Glück.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Rakiura Track

Neuseeland Reiseplanung in 12 Schritten

Wandern in Neuseeland Stewart Island

Wandern in Neuseeland Nordinsel, East Coast/Te-Urewera Nationalpark: Lake Waikaremoana – 3 Tage

Der LakeWaikaremoana Track ist einer der neun Great Walks und liegt im Nordosten der Nordinsel im Te-Urewera Nationalpark.

Du kannst die Wanderung in drei oder in vier Tagen laufen. Fast alle Hütten haben einen Seezugang. Du musst also nicht die kompletten 46 Kilometer wandern, sondern kannst Dich auch nach einem oder zwei Tagen von einem Wassertaxi abholen lassen. Ein Wassertaxi benötigst Du in jedem Fall.

Nicht verpassen solltest Du den Aufstieg zur Panekiri Hut auf 1.185m. Dies ist der schwierigste Teil der ansonsten einfachen Wanderung. Der Wald auf diesem Teil der Strecke wird auch „Feenwald“ genannt und sieht magisch aus. Die Aussicht über den See und die Region, die sich Dir beim Aufstieg immer wieder bietet, ist atemberaubend.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Lake Waikaremoana Great Walk

Wandern in Neuseeland Lake Waikaremoana Great Walk

Wandern in Neuseeland Südinsel, Abel Tasman Coast Track: Abel Tasman Nationalpark – 2 Tage

Der Abel Tasman Nationalpark liegt an der Nordküste der Südinsel Neuseelands. Hier treffen malerische Buchten mit goldgelben Sandstränden auf türkisblaues Meer. Dahinter erheben sich bewaldete Berghänge.

Der Abel Tasman Coast Track ist einer der Great Walks. Der Weg ist sehr gut ausgebaut und sehr einfach. Einzige Besonderheit: Bei dieser Wanderung musst Du die Gezeiten beachten. Ein Teil des Weges führt durch Buchten, die bei Flut nicht durchquert werden können. Bei Ebbe heißt es dann: Schuhe ausziehen und barfuß durch den Matsch waten.

Neben dem Wanderweg, der an der Küste entlangführt und viele wunderschöne Aussichtspunkte bietet, ist der Park perfekt um Sea Kayaking auszuprobieren. Im Grunde dreht sich alle um die Szenerie an der Küstenlinie. Und von wo könntest Du diese besser ausmachen als vom Meer aus?

Der Great Walk ist insgesamt 60 Kilometer lang und kann in drei bis fünf Tagen gelaufen werden. Dazu kommen noch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten mit dem Kajak.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Abel Tasman Coast Track

Wandern in Neuseeland Able Tasman Great Walk

Wandern in Neuseeland Able Tasman

Wandern in Neuseeland Nordinsel, Tongariro Nationalpark: Tongariro Crossing – 7 bis 8 Stunden

Der Tongariro National Park ist eine karge Landschaft, die durch drei aktive Vulkane geprägt wird. Spätestens nach der erfolgreichen „Herr der Ringe“ Verfilmung kennt ihn jeder – als die Filmkulisse von Mordor.

Bei der Wanderung erwarten Dich bizarre Felsformationen und leuchtende Seen, wie die Emerald Lakes, eingerahmt vom Mt Tongariro (1.967m) und Mt Ngauruhoe (2.287m). Die Szenerie wirkt wie von einem anderen Planeten. Unwirklich und ein wenig beängstigend. Unterstrichen durch den leichten Schwefelgeruch, der immer wieder in der Luft hängt.

Das Crossing ist insgesamt 19,4 Kilometer lang und Du musst über 1.000 Höhenmeter zurücklegen. Die Wanderung ist als mittelschwer einzustufen. Der Weg ist gut präpariert, führt allerdings durch alpines Gelände und ist nur für fitte Wanderer geeignet.

Wiege Dich nicht in Sicherheit, nur weil Du mit vielen anderen Wanderern unterwegs bist. Selbstüberschätzung und falsche Ausrüstung haben auf diesem Track leider bereits zu vielen Unfällen geführt.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Tongariro Crossing

Wandern in Neuseeland Tongagiro Crossing

Wandern in Neuseeland Südinsel, Aoraki/ Mt Cook National Park: Mueller Hut – 6 bis 7 Stunden

Die Mueller Hut liegt im Aoraki/Mt Cook Nationalpark in den südlichen Alpen von Neuseeland. Die Wanderung ist nur für fitte und trittsichere Wanderer geeignet. Knapp über 1.000 Höhenmeter in alpinem Gelände gilt es zurückzulegen.

Die Mühe lohnt sich und beschert Dir Aussichten auf den Mt. Cook – der höchste Berg Neuseelands – das Hooker Valley sowie die umliegenden Gletscher, die sich kaum in Bildern und Worten festhalten lassen.

Der Aufstieg ist steil und es gibt keinen Schatten, laufe möglichst früh los. Du brauchst übrigens nicht in der Hütte zu übernachten. Ein Abstieg am gleichen Tag ist möglich.

Die ersten 500 Höhenmeter bis Sealy Tarns ist der Weg mit Stufen präpariert. Der Auf- und Abstieg ist zwar immer noch steil, aber sehr einfach. Nach 500 Metern ist die Aussicht bereits gigantisch – falls Dir 1.000 Höhenmeter zu viel sind.

Hier findest Du detaillierte Informationen zur Wanderung auf die Mueller Hut

Wandern Neuseeland Mueller Hut

Wandern in Neuseeland Mueller Hut

Wandern in Neuseeland Südinsel, Arthurs Pass: Avalanche Peak – 6 bis 7 Stunden

Die Wanderung auf den Peak ist nur 2,5 Kilometer lang – auf dieser Strecke legst Du allerdings 1.100 Höhenmeter zurück. An einigen Stellen gleicht es eher einer Kletterpartie als einer Wanderung. Der letzte Teil führt auf einem Grat entlang – an dem ich selbst an meine Grenzen gestoßen bin.

Die Aussicht von Peak muss gigantisch sein. Ich hatte leider keine gute Sicht und die umliegende Landschaft hat sich nur bruchstückhaft durch die Wolken gezeigt.

Mache diese Wanderung nur, wenn Du Dich dazu in der Lage fühlst. Bei schlechtem Wetter musst Du eventuell umkehren. Vor allem, wenn Du den Weg und die nächste orange Markierung kaum noch ausmachen kannst.

Richtige Ausrüstung (dazu gehören auch Mütze und Handschuhe) sind unerlässlich auf diesem Track. Auf über 1.800m kann es bereits bei einem leichten Wind sehr kalt werden.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Avalanche Peak

Wandern in Neuseeland Avalanche Peack

Wandern in Neuseeland Arthurs Pass Avalanche Peak

Wandern in Neuseeland Südinsel, Tongariro Nationalpark: Tama Lakes – 5 bis 6 Stunden

Die Tama Lakes liegen mitten im Tongariro Nationalpark. Die Wanderung zu den Seen ist 17 Kilometer lang und technisch sehr einfach.

Sie startet hinter dem DOC Besucherzentrum in Whakapapa. Zunächst kommst Du an den Taranaki Wasserfällen vorbei, bevor sich der Weg durch alpine Wiesen und Moorlandschaften schlängelt. Nach dem Aussichtspunkt auf den Lower Tama Lake steigt der Weg kurze Zeit steil an bis zu einem Aussichtspunkt auf den Upper Tama Lake.

Bei gutem Wetter hast Du einen 360 Grad Blick auf die drei aktiven Vulkane Mt Ruapehu (2.797m), Mt Tongariro (1.967m) und Mt Ngauruhoe (2.287m). Meine persönliche Erfahrung: Auch bei schlechtem Wetter lohnt sich die Wanderung.  Wetterfeste und vor allem winddichte Kleidung ist erforderlich.

Hier findest Du detaillierte Informationen zur Wanderung zu den Tama Lakes

Wandern in Neuseeland Tongariro Nationalpark

Wandern in Neuseeland Nordinsel, Northland: Tapotupotu Bay, Cape Reinga und zurück – 5 Stunden

Die Wanderung beginnt in der Tapotupotu Bay – östlich vom Cape Reinga. Entlang der Küste wanderst Du bergauf und bergab, der Weg ist teilweise sehr steil und in schwindelerregender Höhe. Bei gutem Wetter kannst Du Richtung Osten kilometerweit die Küstenlinie sehen. Nach ca. der Hälfte der Wanderung taucht vor Dir der Leuchtturm des Cape Reinga auf.

Am Cape Reinga selbst treffen die Wassermassen des Pazifischen Ozeans und der Tasmansee aufeinander. Über dem Ort liegt eine magische Stimmung. Für die Maori ist das Cape Reinga ein heiliger Ort: Von hier aus starten die Seelen der Toten den Pilgerweg zurück nach Hawaiki.

Hier findest Du detaillierte Informationen zu der Wanderung: Tapotupotu Bay – Cape Reinga

Wandern in Neuseeland Cape Reinga

Wandern in Neuseeland Cape Reinga Wanderung

Wandern in Neuseeland Südinsel, Fjordland / Manapuri: Circle Track – 3 Stunden

Der relativ einfache Circle Track ist 7 Kilometer lang und verläuft durch dichten Wald bis zu einem wunderschönen Aussichtspunkt über den Lake Manapuri. Die kurze Wanderung ist eine perfekte Einstimmung für einen Besuch in Fjordland. Auf dem Rückweg hast Du die Möglichkeit an verschiedenen Stränden im See zu schwimmen.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Circle Track

Top Ten Fotospots Neuseeland Fiordland

Wandern in Neuseeland Lake Waikaremoana Great Walk

Wandern in Neuseeland Nordinsel, Northland: Mt Manaia Track– 2,5 Stunden

Der Mt Manaia ist 403 Meter hoch und liegt 10 Kilometer östlich von der Ortschaft Whangarai entfernt. Der Weg steigt stetig an und wird gegen Ende immer steiler. Oben erwarten Dich eine atemberaubende 360 Grad Aussicht nach Bream Head und bei gutem Wetter kannst Du Die Hen and Chicken Islands von der Küste von Neuseeland ausmachen.

Hier findest Du detaillierte Informationen zum Mt Manaia Track

Wandern in Neuseeland Mt Manaia Track

Wandern in Neuseeland Mt Manaia Track Aussicht


Diese Liste an Wanderungen ist ein Auszug aus meinem eBook: Wandern in Neuseeland.

Als Aktiv-Reisende bin ich in Neuseeland von 90 Tagen insgesamt 40 Tage gewandert. Anschließend habe ich all mein Wissen rund um das Thema „Wandern in Neuseeland“ in einem Trekking-Guide kompakt und übersichtlich auf 50 Seiten für Dich zusammengefasst.

In dem eBook erfährst Du alles, was Du über das Wandern in Neuseeland wissen musst.

eBook: Wandern in Neuseeland – Ein Trekking-Guide für Aktiv-Reisende

Welche Wanderungen in Neuseeland haben Dich begeistert und kannst Du empfehlen?

Ausrüstung für Deine Neuseeland Reise kaufen:

Passende Ausrüstung für Deine geplante Neuseeland Reise kannst Du bei Amazon oder Globetrotter kaufen.

Wenn Du über diese beide Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und Du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön, Steffi.

Diese Artikel und Links zum Thema Neuseeland Reise könnten Dich ebenfalls interessieren

a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest


Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.