Wanderurlaub in Deutschland mit Kindern – Die schönsten Regionen zum Wandern mit Kindern

Wanderurlaub in Deutschland mit Kindern – Die schönsten Regionen zum Wandern mit Kindern

Ich gebe es zu, bis auf die bayerischen Voralpen, den bayerischen Wald und den Schwarzwald haben wir bisher keinen Wanderurlaub in Deutschland mit unseren Kindern verbracht. In unsere Wanderurlauben zieht es uns dann doch meistens in die österreichischen Alpen, die von München einfach verlockend Nahe sind.

Natürlich gibt es auch in Deutschland verschiedene Regionen, die sich hervorragend für einen Wanderurlaub mit Kindern eigenen. Doch welche Regionen sind das nun genau? Um diese Frage zu beantworten, habe ich verschiedene Familien-Reiseblogger nach ihren Tipps gefragt.

In diesem Blogartikel findest Du Inspiration für Deinen nächsten Wanderurlaub in Deutschland mit Kindern.

Zu den schönsten Regionen zum Wandern mit Kindern in Deutschland zählen:

Wandern mit Kindern vom Königsee bis zum höchsten Wasserfall Deutschlands | Levartworld

Eine sehr schöne und spannende Wanderung mit Kindern haben wir in Bayern am Königsee unternommen. Der Königsee gehört zu den schönsten Seen Deutschlands und liegt recht nah an der österreichischen Grenze im Berchtesgadener Land.

Die drei Kilometer lange Wanderung ist ein echtes Highlight für Kinder und ein toller Familienausflug. Bevor es mit dem Wandern losgeht, muss erst der See mit dem Elektroboot überquert werden, was schon das erste Highlight für die Kleinen ist. Nach der Seeüberquerung könnt ihr gemütlich durch den sattgrünen Wald spazieren, bevor es hinauf zu dem kleinen Obersee geht. Wenn das Wasser ganz still ist, spiegeln sich die Berge im See so stark, dass man die Linie zwischen Bild und Wirklichkeit kaum erahnen kann. Anschließend lauft ihr rechts am Obersee vorbei und immer weiter Richtung Felswand, bis ihr den Röthbach-Wasserfall, den mit 470 Metern höchsten Wasserfall Deutschlands, erreicht. Der Weg ist nicht anspruchsvoll und auch für Kinderbeine gut geeignet.

In dieser Gegend gibt es unzählige wunderschöne Wanderwege wie den Weg durch den Zauberwald, eine Schlucht oder an den sanften Berghängen entlang durch den Wald.

Während unseres Kurzurlaubs im Berchtesgadener Land haben wir im Berghotel Rehlegg übernachtet. Dieses Hotel ist familienfreundlich, klimaneutral und hat einen eigenen Spabereich. Es ist unser absolutes Lieblingshotel in Deutschland und die perfekte Ausgangsbasis für all die schönen Wanderungen in der Umgebung.


Alexandra wohnt mit ihrer Familie irgendwo in Norwegen zwischen Wald und See. Auf ihrem Familien-Reiseblog Levartworld.de schreibt sie über ihre Reisen mit Baby und Kind und auf dem nachhaltigen Familienblog klarblickend.de über ihr umweltbewusstes Leben in Norwegen mit Kindern.


Die Almbachklamm am Untersberg | Adventure & Mo

Das Berchtesgadener Land liegt eingebettet in eine abwechslungsreiche Umgebung mit hohen Gipfeln und grünen Almwiesen mit Gämsen, Steinböcken und Murmeltieren im südlichen Bayern, direkt an der Grenze zu Österreich.

Es ist bekannt für seine beeindruckende Alpenlandschaft, Lederhosenkultur und Wirtshaustradition. Für alle Gipfelstürmer der perfekte Ort, um einen entspannten und doch aufregenden Urlaub zu verbringen. Egal zu welcher Jahreszeit, egal wie oft, diese Region fasziniert mich immer wieder. Es gibt viel Beeindruckendes zu sehen und zu erleben in dieser einzigartigen Landschaft, die immer wieder Lust macht ausgiebige Touren durch die Natur zu unternehmen.

Wer hier seinen Urlaub verbringt, sollte die Almbachklamm zwischen Marktschellenberg und Berchtesgaden nicht auslassen: Der Almbach stürzt sich am Fuße des Untersberges auf beeindruckende Weise in eine wildromantische Schlucht hinab, welche durch unzählige Stege, Steige und Brücken begehbar gemacht wurde.

Besonders spannend ist diese Wanderung für Familien vor allem deshalb, da sie einerseits bezüglich Dauer und Schwierigkeit beliebig variiert werden kann, der Wasserwanderweg aber mit seiner wilden Natur, den Erlebnisstationen und Wasserfällen auch für Kinder niemals langweilig wird. Für Abenteuerlustige gibt es sogar die Möglichkeit sich am Eingang auszustatten und auf Goldsuche zu gehen. Geöffnet ist die Klamm nur in den warmen Monaten zwischen April und Oktober, deshalb unbedingt die Öffnungszeiten vorab checken.

Für alle, die gerne höher hinaus wollen, bietet sich ganz in der Nähe auch die Überquerung des sagenumwobenen Untersbergs an. Eine Zweitagestour mit Nächtigung am atemberaubend schönen Stöhrhaus bietet sich hier an. Alles zur Organisation und Durchführung einer solchen, durchaus anspruchsvollen Tour könnt ihr hier nachlesen:

Wanderurlaub Berchtesgardener Land
Foto: Adventure & Mo

Adventure & Mo ist ein Familienoutdoorblog auf dem ihr tolle Tipps für die Gegend rund um Salzburg und Berchtesgaden findet.


Wanderurlaub mit Kindern: Auf dem Bergbaurundwanderweg im Muttental (Ruhrgebiet) | kruemelsgrossereise

Beim Ruhrgebiet denken viele Menschen immer noch an den industriereichen, schwarzen und qualmenden Ruhrpott. Das war vielleicht früher so, mittlerweile hat sich die Region gemausert und viele grüne Oasen zu bieten. Das Ruhrgebiet ist ein wahres (Rad)Wander- Paradies für Familien mit und ohne Kindern.

Besonders beeindruckt hat uns der Bergbaurundwanderweg im Muttental in Hattingen. Hier erwartet euch wilde Romantik und der Flair längst vergangener Zeiten. An insgesamt 30 Stationen kann man die Entwicklung des Kohleabbaus unter Tage erleben. Für Kinder ist es ideal, weil der Weg so viel Abwechslung bietet. Ein Picknick auf einer der sattgrünen Wiesen, eine Abkühlung für die beanspruchten Füße oder wer will auch direkt als kleine Nackedei im Bach.

Bergbau mit allen Sinnen erleben, das ist es, was dieser Weg möglich macht. Jede Station bietet neben einer Infotafel mit Erklärungen und Fotos auch immer auch einen Ausschnitt, der aufgebaut nebendran steht. So können auch die Kleinen den Bergbau begreifen, erklettern oder selber in die Rolle eines Bergmanns schlüpfen.

Wer dann immer noch nicht genug vom Bergbau hat, kann die Wanderung mit einem Besuch im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, einem Abstecher zum Schloss Steinhausen oder einer Fahrt mit der Feldbahn im Gruben-und Feldbahnmuseum Zeche Theresia verbinden. Auf der nahegelegenen Ruhr oder dem Kemnader Stausee sind in der Saison auch Schiffsrundfahrten möglich.

Haben wir Dein Interesse geweckt, dann schaue gerne auf unserem Blog www.kruemelsgrossereise.de vorbei, da findest Du noch mehr Details zur Route und noch viele andere Reise-und Wanderberichte, z.B. Wandern mit Kindern in der Schweiz des Ruhrgebiets

Mit VW Bus Urlaub in Deutschland
Foto: kruemelsgrossereise

Hinter kruemelsgrossereise stecken der mittlerweile 7 Jahre alte Krümel und seine Eltern Birgitta und Stephan. Bei uns bleibt kein Urlaubstag ungenutzt, wann immer wir können, reisen wir. Innerhalb Europas am liebsten mit unserem VW-California und ansonsten entdecken wir mit Begeisterung auch den ferneren Rest der Welt.


Wandern mit Kindern am Grünten im Allgäu | A tasty hike

Wir können natürlich unsere Heimat, das Allgäu empfehlen. Besonders mit Kindern ist es hier wunderschön und es gibt viele Touren, die auch für Kinder geeignet sind.

Ganz besonders schön ist die Wanderung auf dem lustigen Wanderweg am Fuße des Allgäuer Hausberges, dem Grünten. Diese Wanderung ist nicht nur sehr unterhaltsam für alle Erwachsenen, die mitwandern, sondern auch wunderschön, abwechslungsreich und informativ.

Erwachsene werden am Wegesrand immer wieder durch Witze unterhalten, die an kleinen Tafeln befestigt sind. Aufgestellt wurden die Witz-Tafeln vom Wirt des Berggasthofes Kranzegg, an welchem Wanderer auf dem lustigen Wanderweg vorbeikommen. Die Idee dahinter ist, natürlich so viele Wanderer wie möglich auf seinen Gasthof aufmerksam zu machen.

Ob Du nun Witze magst oder nicht, der lustige Wanderweg lohnt sich auch auf Grund der tollen Strecke, bei der Du Treppen besteigst, Brücken überquerst, durch den Wald und über Wiesen wanderst und an vielen Punkten eine wunderschöne Aussicht genießen kannst.

Und auch wenn der lustige Wanderweg vom Berggasthof Kranzegg ins Leben gerufen wurde, können wir eine weitere Einkehrmöglichkeit empfehlen: Die Höfle Alpe. Die liebevoll eingerichtete Alpe bietet einen gemütlichen Biergarten, köstliches Essen und für die Kleinen einen großen Spielplatz. Da sind wirklich alle zufrieden.

Die Strecke ist auch für Kinder gut zu meistern, sie ist aber nicht für einen Kinderwagen geeignet.

Wandern im Allgäu mit Kindern
Foto: A tasty hike

Wir sind Christian und Jana vom Genusswanderblog A Tasty Hike. Bei uns findest du genussvolle Wanderungen aus der Alpenregion, Rezepte für köstliches Hüttenessen und ganz viel Wanderwissen für Wanderanfänger. Dabei geht es nicht um „höher, schneller, weiter“ sondern einfach nur darum, den Alltag hinter sich zu lassen und die Natur zu genießen.


Wanderurlaub mit Kindern im Münsterland | Miriam und Eva unterwegs

Im Münsterland gibt es viele Wanderungen, die auch mit Kindern Spaß machen. Es gibt wenig Steigungen zu bewältigen und oft geht es auf befestigten Wegen durch die Park- und Feldlandschaften, so dass auch ein Kinderwagen ohne Probleme mitkommt. Die über 100 Wasserschlösser in der Region sind ein spannendes Ziel für Touren und beflügeln die Fantasie der kleinen Mittwanderer – lebt da wohl eine Prinzessin in dem hohen Turm?

Die Landschaft im Münsterland ist landwirtschaftlich geprägt, vor allem im Frühjahr ist es wunderschön durch die gelb leuchtenden Rapsfelder zu wandern. Trotzdem ist es nicht langweilig hier, denn es gibt viele kleine Dörfer, die zu Pausen einladen. Entlang der Ems, Werse und Stever führen ebenfalls schöne Wege, und am Ufer kann man perfekt ein Picknick machen und im Sommer auch mal die Füße ins Wasser halten.

Venner Moor mit Kindern

Unser Lieblingswanderung ist eine Tour durchs Venner Moor. Hier gibt es zwar kein Schloss zu erkunden, aber auf Holzstegen geht ein wunderschöner Weg durch die Moorlandschaft. Am Ende des Weges durchquert man auch noch einen Buchenwald, in dem es den ein oder anderen Kletterbaum zu finden gibt und in dem man sich wirklich fühlt, als würde man in einer Kathedrale stehen. Auf vielen Informationstafeln gibt es spannendes über den Lebensraum Moor und seine Entstehung zu lernen – insgesamt eine ideale Tour für eine Wanderung mit Kind im Münsterland.


Auf dem Blog Miriam und Eva unterwegs berichten Miriam und Eva von ihren Touren rund um die Welt. Bis 2019 lebten die beiden noch in Nepal, jetzt heißt das neue Abenteuer: Wiedereinleben nach sieben Jahren im Ausland in Deutschland im schönen Münsterland.


Auf abenteuerlichen Pfaden durch Baden-Württemberg | Travelsanne

Baden-Württemberg ist das perfekte Ziel für einen Wanderurlaub mit Kindern. Unsere Heimat lockt mit vielen abwechslungsreichen Regionen wie dem Schwarzwald, der Schwäbischen Alb oder dem Kraichgau.

Schon mit kleinen Kindern waren wir jedes Wochenende beim Wandern in der Heimat. Sobald die Kinder selbst laufen möchten, kannst Du mit ihnen zum Beispiel Baden-Württembergs schöne Walderlebnispfade erkunden. Für größere Kinder gibt es anspruchsvolle Tagestouren mit vielen Höhenmetern. Die stehen einer Bergtour in den Alpen garantiert in nichts nach und werden selbst die Wandermuffel unter den Teenagern begeistern.

  • Die spektakulären Traufgänge bei Albstadt bieten schmale Pfade direkt an der Abbruchkante der Albhochfläche. Dort findest Du grandiose Aussichten mit genialen Fotospots wie zum Beispiel die trutzige Burg Hohenzollern.
  • Auf den DonauWellen-Touren im Donaubergland durchwandert man ein echtes Naturparadies und kann im Sommer sogar ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen.
  • Die Grafensteige bei Bad Urach führen zu märchenhaften Wasserfällen, die nicht nur Kinder verzaubern werden.
  • Einer unserer absoluten Lieblingsorte zum Wandern ist das Große Lautertal bei Münsingen. Von kleinen Spaziergängen bis hin zu ausgedehnten Tageswanderungen bietet dieses Naturparadies einfach für jeden die passende Tour.

Unsere Kinder sind im Schwarzwald geboren und aufgewachsen. Auch hier kannst Du unzählige spannende Familienwanderungen machen. Von verwunschenen Schluchten, atemberaubend schönen Seen wie dem Schluchsee oder dem Titisee bis hin zu wilden Wasserfällen bietet der Schwarzwald jede Menge Abenteuer.

Auf unserem Blog findest du 12 der schönsten Wanderungen mit Kindern in Baden-Württemberg und viele weitere Familienwanderungen.


Die Liebe zum Wandern und zur Natur wurde Sanne quasi in die Wiege gelegt. Sie liebt es, ihre Heimat Baden-Württemberg zu erkunden. Auf ihrem Familien-Reiseblog Travelsanne macht sie Lust aufs Reisen, Wandern und besondere Naturerlebnisse mit Kindern und Teenagern.


Wandern mit Kindern: Moorerlebnisse im Chiemsee Alpenvorland | ReiseSpatz

Für alle Naturfreunde habe ich zwei Wanderempfehlungen durch märchenhafte Moore. Beide Wanderungen haben keine nennenswerten Anstiege und sind deshalb eher Spaziergänge. Sie eignen sich aus diesem Grund auch besonders gut mit kleinen Kindern. Solltest Du also mal im südlichen Bayern sein, dann lass Dich mit diesen Ausflugstipps in Biotope mit besonderer Vegetation und seltenen Schmetterlings- und Libellenarten entführen.

Die erste Wanderung bringt dich nach Bad Feilnbach in die Sterntaler Filze. Hier kannst du über Holzplanken und weiche Böden, vorbei an Tümpeln und Picknickstationen, durch die Moorlandschaft wandern. Bei der Vogelbeobachtungsstation brauchst Du etwas Geduld, um Bussarde und Kraniche zu erblicken, aber es lohnt sich! Kinder werden zudem ihre Freude an den Balancierbäumen und Baumgesichter haben. Für die Entdeckung der Sterntaler Filze solltest du dir mindestens zwei Stunden Zeit nehmen.

Wandern im Chiemgau Sterntaler Filze
Foto: ReiseSpatz

Bei meiner zweiten Wanderempfehlung nehme ich Dich in das Naturschutzgebiet Bärnsee in Aschau im Chiemgau mit. Bei dieser wunderschönen eineinhalb stündigen Rundwanderung kommst Du an einem Natur-Moorbad und einem Wasserrad vorbei und schlenderst anschließend an Moorgräben entlang durch den Wald. Am Ende der Runde, wirst Du mit einem fantastischen Blick auf das Priental, auf Aschau im Chiemgau und das Schloss Hohenaschau belohnt.

Wandern Kinder Chiemgau Bärnsee
Foto: ReiseSpatz

Auf ReiseSpatz schreibt Sabine über coole Roadtrips, Gänsehautmomente in der Natur und das Reisen mit Kindern und Teenagern. Auf ihrem Blog findest du viele wertvolle Tipps für eine unvergessliche Reise! Abenteuerlustige Familien und anspruchsvolle Paare lassen sich bereits seit 2015 von ihr inspirieren. Begleite sie auch auf Instagram bei ihren Abenteuern und Reisen.


Mini-Fähre und Mini-Leuchtturm am Niederrhein bei Wachtendonk | Moose around the world


Die Niers ist einer von zahlreichen Flüssen, die den Niederrhein prägen. Besonders zauberhaft ist sie rund um das historische Städtchen Wachtendonk.

Hier starten zwei Rundwanderungen: die Erlebnispfade Kulturlandschaft Nord (eine rund 10 Kilometer lange Tour) und Süd (etwa 3 km). Mit Kindern lohnt sich eine Kombination aus beiden Touren (insgesamt etwa 8 Kilometer Gesamtstrecke).

Los geht es am Parkplatz Sportpark Laerheide, südlich der wunderhübschen Altstadt von Wachtendonk. Von dort aus begeben wir uns zunächst auf die Nord-Runde und folgen dem Weg bis zum Aussichtspunkt „Nette trifft Niers“. Kurz vorher wartet für Kinder ein besonderes Highlight: Die Selbstbedienungsfähre über die Niers. Mit einem großen Kurbelrad bewegt man sich etwa 10 Meter über den Fluss aufs andere Ufer. Nicht selten verweilen an diesem Punkt die Familien etwas länger, weil die Kinder hin und her und hin und her kurbeln wollen.

Wanderurlaub mit Kindern am Niederrhein

Nach dem Aussichtspunkt auf beide Flüsse geht es über die Felder zurück nach Wachtendonk und von dort aus auf die südliche Rundwanderung. Der Weg führt traumhaft direkt am sich schlängelnden Niers-Ufer entlang. Recht schnell erblickt man einen kleinen „Leuchtturm“ auf der anderen Uferseite. Er gehört zum Holleshof, einem tollen Ort, um Kanus für eine Paddeltour zu leihen oder im Sommer durch das Maislabyrinth zu stromern. Etwa nach der Hälfte des Weges zweigt die Route nach rechts ab und führt durch einen Eichenwald zurück nach Wachtendonk.

Am Niederrhein mit Kindern Urlaub Deutschland

Wer am Ende eine Stärkung möchte folgt den Schilder zum „Kälberstall“, einem hübschen Hofcafé. Noch mehr Eindrücke von dieser tollen Tour gibt es auf unserem Blog.


Anke & Thorsten reisen seit 2010 gemeinsam um die Welt. Frei nach dem Motto „Das Leben ist zu kurz für Irgendwann“ haben wir inzwischen in 30 Ländern große und kleine Abenteuer erlebt. Unsere Lieblingsorte? Schwer zu sagen, aber alles im Norden, in den Bergen und in Deutschland gehört auf jeden Fall dazu! Seit 2018 reisen wir mit Minimoose als kleine Familie um die Welt! Unsere erste Station: 50 Tage quer durch Skandinavien … Unsere Heimat haben wir am linken Niederrhein, in der Apfelstadt Tönisvorst, gefunden.


Sächsische Schweiz mit Kindern: ein Wanderparadies | weltwunderer

Das Elbsandsteingebirge liegt nur etwa eine knappe Fahrtstunde von Dresden entfernt und ist daher das ideale Ziel für einen Tagestrip zum Wandern. Das wissen natürlich nicht nur wir, deshalb ist die Sächsische Schweiz mit ihren verrückt geformten Felsformationen, den romantischen Schluchten und Tälern, den abenteuerlichen Stiegen und Leitern und den herrlichen Ausblicken auf das Elbtal an Wochenenden und Feiertagen ziemlich gut besucht.

Über die weltberühmte Basteibrücke in Rathen schieben sich dann hunderte Besucher und die Festung Königstein, die auf einem Tafelberg über der Elbe thront, ist ebenfalls gut besucht.

Eine weniger bekannte, nicht allzu lange und ziemlich abenteuerliche Wanderung ist die Runde von Hohnstein durch das Kalte Loch vorbei an der Gautschgrotte. Diese riesige offene Höhle ist vor allem im Winter beeindruckend, weil der Wasserfall, der dort aus großer Höhe herabrauscht, dann zu einem Eis-Turm gefriert. Im Hochsommer tröpfelt nur noch eine sanfte, erfrischende Dusche herab.

Sächsische Schweiz Hohnstein Gautschgrotte mit Kindern
Foto: weltwunderer

Die kürzere Variante dieser Rundwanderung ist nur knapp 6 km lang, aber trotzdem aufregend: Sie passiert noch die 10 Meter tiefe Diebshöhle und den Kleinen Kuhstall, bevor sich der Weg zurück nach Hohnstein wendet. Verpasst auf dem Rückweg nicht die Napoleonschanze, von der ihr einen Rundblick auf fast alle Tafelberge der Sächsischen Schweiz habt!

Alternativ kann man diese Wanderung mit einem Abstecher zur Brandbaude erweitern. Dort warten zur Belohnung für den etwas langweiligen Anmarsch über die Brandstraße eine weite Aussicht über die Tafelberge der Sächsischen Schweiz und ein kühles Radler, bevor die Runde auf einem leicht bergab führenden Waldweg zurück nach Hohnstein führt (das sind dann ca. 10 km).

Urlaub Deutschland Sächsische Schweiz mit Kindern
Foto: weltwunderer

Im Frühjahr ist stattdessen die noch etwas längere Schleife von der Brandbaude über die fast 900 Brandstufen hinab in den Tiefen Grund und durch das Polenztal zu empfehlen, denn dann blühen dort tausende Märzenbecher. Ihr kommt dann nicht über den Schanzberg zurück nach Hohnstein, sondern erreicht den Ort von unterhalb der hoch aufragenden Burg Hohnstein (die heute eine Jugendherberge ist), wo ihr über den Schindergraben zurück auf den schräg stehenden Marktplatz gelangt.

Neugierig geworden? Dann einmal hier entlang: Die schönsten Wanderungen in der Sächsischen Schweiz für Familien


Jenny von den Weltwunderern erkundet eigentlich am liebsten ihr Traumland Neuseeland und hilft Familien, die dort reisen wollen. Ihre Heimat Dresden ist ihr jedoch genauso lieb. Mit ihren drei Kindern entdeckt sie dort immer neue wunderbare Orte in der Natur, und davon gibt es in und um Dresden zum Glück viele.


Kennst Du noch weitere Regionen, die Du für einen Wanderurlaub in Deutschland mit Kindern empfehlen kannst? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.


WANDERN MIT KINDERN:
DIESE BLOGARTIKEL & Links KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN

a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.

Facebook-Gruppe 'Wandern mit Baby und Kleinkind'
Du bist wanderbegeisterter Papa oder wanderbegeisterte Mama? Dann komm in meine Facebook-Gruppe: a daily travel mate – Wandern mit Baby und Kleinkind und tausche Dich mit Gleichgesinnten aus.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.