Nachhaltige UV–Schutzkleidung für Kinder. Das musst Du vor einem Kauf wissen!

Nachhaltige UV–Schutzkleidung für Kinder. Das musst Du vor einem Kauf wissen!

[enthält Werbung] Hier findest Du alle Infos rund um das Thema nachhaltige UV-Schutzkleidung für Kinder – Edition für alle Draußen-Kinder und Draußen-Eltern.

Es ist Sommer in München. Sie Sonne scheint unerbittlich vom Himmel. Was liegt da näher, als ins kühle Nass der Isar zu springen. Auch Wasserspielplätze stehen bei den Kindern hoch im Kurs und natürlich verbringen wir Zeit am Meer. Am Meer? Ja klar, am Bayerischen Meer, besser bekannt als der Chiemsee.

UV-Schutzkleidung für Kinder

Dabei ist das Thema UV-Schutz bei Kindern besonders wichtig, denn der hauteigene Schutzmechanismus ist bei ihnen noch nicht entwickelt und Kinder sind der UV-Strahlung schutzlos ausgeliefert. Aus diesem Grund ziehen wir unseren Kindern bei einem längeren Aufenthalt in der Sonne – vor allem beim Spielen am Wasser – UV-Schutzkleidung an.

Damit Du weißt, welche UV-Schutzkleidung sinnvoll ist, habe ich in diesem Artikel alle wichtigen Infos rund um den Kauf von nachhaltiger UV-Schutzkleidung für Kinder gesammelt.


Werbehinweis. Dein Vertrauen ist mir wichtig: Dieser Artikel enthält bezahlte Werbung für hyphensports, da er in Zusammenarbeit mit diesem Kooperationspartner entstanden ist.


Inhaltsverzeichnis:

  1. UV-Schutzkleidung statt Schatten?
  2. UV-Schutzkleindung statt Sonnencreme?
  3. Schützt nur UV-Kleidung vor UV-Strahlung?
  4. Wie hoch ist der UV-Schutz von Kleidung?
  5. Was bedeutet der UPF?
  6. Welchen UPF sollte UV-Schutzkleidung für Kinder haben?
  7. Wie wird der UPF ermittelt?
    1. Die Europäische Norm EN 13758-1
    2. Der australisch-neuseeländische Standard AS/NZS 43999:1996
    3. Der UV Standard 801
  8. UV-Schutzkleidung der Marke hyphen
  9. Ist UV-Kleidung nachhaltiger als Sonnencreme?
  10. hyphen und das Thema Nachhaltigkeit
  11. Die richtige Pflege von UV-Schutzkleidung
  12. Die wichtigsten Regeln zum Sonnenbaden mit Kindern

UV-SCHUTZKLEIDUNG FÜR KINDER STATT SCHATTEN

Grundsätzlich sollten Kinder sehr wenig der direkten Sonne ausgesetzt sein und die Mittagssonne sollte ebenfalls gemieden werden.

Allerdings ist Schatten an der Isar meist Fehlanzeige und am Chiemsee im Wasser ebenfalls, genauso wie an jedem Strand dieser Welt. Somit lassen wir unsere Kinder nur kurz am Wasser spielen und reißen sie nach einer guten Viertelstunde aus ihrem Spiel, damit sie gemütlich mit uns im Schatten auf der Decke sitzen.

Achtung Ironie. Meiner Erfahrung nach ist das nicht praktikabel.

UV-Schutzkleidung für Kinder Baden an der Isar

UV-SCHUTZKLEIDUNG FÜR KINDER STATT SONNENCREME

Sonnencreme allein reicht nicht aus, um die Kinderhaut längere Zeit vor der UV-Strahlung zu schützen. Außerdem habe ich ein Kind, das das Gefühl von Creme auf der Haut schlichtweg hasst. Und selbst wenn Dein Kind nichts gegen einmaliges Eincremen einzuwenden hat, ständiges nachcremen findet es bestimmt nicht so prickelnd.

Viele Eltern möchten ihre Babys außerdem nicht zu früh eincremen und da die Massen an Sonnencreme im Meer und Seen schädlich für diese Ökosysteme ist, muss eine andere Lösung her.

Die einzig praktikable Lösung für uns, da wir gerne und lange draußen sind: UV-Schutzkleidung für unsere Kinder. Denn natürlich können wir unsere Kinder nicht ungeschützt zu lange der intensiven Sonnenstrahlung aussetzen und dass ein Sonnenbrand gefährlich ist, wissen wir mittlerweile alle.

UV-Schutzkleidung von hyphen statt Sonnencreme

Aber was macht UV-Kleidung eigentlich aus? Was bedeuten die Abkürzungen und Standards? Auf was gilt es beim Kauf zu achten? Und ist UV-Kleidung wirklich umweltfreundlicher als Sonnencreme?

SCHÜTZT NUR UV-KLEIDUNG KINDER VOR UV-STRAHLUNG?

Nein, auch normale Kleidung bietet teilweise einen wirksamen Schutz. Hierbei gilt: Je feiner die Kleidung gewebt ist und je dunkler sie ist, desto mehr Schutz bietet sie.

Wird die Kleidung nass, dann lässt der Schutz nach. Helle, leichte Sommerkleidung bietet in der Regel nicht genügend Schutz gegen die gefährliche UV-Strahlung. Wer möchte allerdings im Hochsommer von Kopf bis Fuß in schwarzer Kleidung am Wasser spielen?

UV-Schutzkleidung Kinder am Chiemsee

WIE HOCH IST DER UV-SCHUTZ VON UV-KLEIDUNG?

Wie hoch der Schutz vor UV-Strahlung ist, darüber gibt der sog. UPF Auskunft. UPF steht für den Ultraviolet Protection Factor und gibt den Lichtschutzfaktor bei Bekleidung an. Er wird auf einer Skala von 0-80 angegeben. Bei Sonnencreme wird der UPF als LSF angegeben.

WAS BEDEUTET DER UPF?

Der UPF Wert (Ultraviolet Protection Factor) gibt an, wie viel länger Du Dich mit Schutz in der Sonne aufhalten kannst, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Bei einem Eigenschutz von 10 Minuten bedeutet ein UPF von 50, dass Du Dich ca. 500 min in der Sonne aufhalten kannst.

Zur Info: Ein trockenes, weißes Baumwoll-Shirt hat einen UPF von 10, das in nassem Zustand nur noch einen UPF von 2 erreicht.

WELCHEN UPF SOLLTE UV-SCHUTZKLEIDUNG FÜR KINDER HABEN?

UV-Kleidung sollte einen UPF von mindestens 50+ haben, besser sind natürlich 80+, denn Kinderhaut ist sehr empfindlich, da sie noch nicht über einen außreichenden Eigenschutz verfügt.

UV-Schutzkleidung Kinder Was ist der UPF

WIE WIRD DER UPF ERMITTELT?

Damit der UPF für Dich aussagekräftig ist, muss Du allerdings wissen, nach welchem Standard diese Zertifizierung ermittelt wurde. Bevor Du jetzt weiterscrollst oder genervt aufhörst zu lesen: Die Standards sind einfach erklärt und im Grunde gibt es nur einen, der von Bedeutung ist.  

Die Europäische Norm EN 13758-1

Hier werden die Textilien im Neuzustand geprüft und damit hat dieser Standard nicht genügend Aussagekraft für alle, die Kleidung auch nass tragen, waschen und benutzen. Positiv ist, dass nur UV-Kleidung mit einem UPF von mindestens 40 zertifiziert wird und die Kleidung bis zum Knie und Ellenbogen reichen muss.

Der australisch-neuseeländische Standard AS/NZS 43999:1996

Australischer Standard klingt ja schon einmal gut, oder? Immerhin ist die Strahlungsintensität in Australien viel höher als bei uns. Aber auch bei dieser Norm wird der UPF nur bei einem Neuzustand der Kleidung ermittelt.

Der UV Standard 801

Am besten kaufst Du nur UV-Kleidung, die nach dem UV Standard 801 zertifiziert wurde. Hier wird der UPF bei einer Strahlungsintensität des australischen Hochsommers ermittelt, während die Kleidung gewaschen wurde, nass ist und zusätzlich gedehnt wurde. Auf den angegebenen UPF kannst Du Dich verlassen bzw. kannst Du davon ausgehen, dass der tatsächliche Schutz noch viel höher ist.

Aktuell sieht das Prüfsiegel, welches zertifiziert, dass das Kleidungsstück nach UV Standard 801 gemessen wurde, wie folgt aus:

hyphen UV-Schutzkleidung Standard 801

Achte unbedingt darauf, dass das Siegel auch eine Test-Nummer enthält, denn nur dann kannst Du zu 100% sicher sein, dass der UPF-Wert tatsächlich für dieses Kleidungsstück gilt und z.B. nicht für ein anderes Produkt aus dem Sortiment des Herstellers.

UV-SCHUTZKLEIDUNG FÜR KINDER – DAS WICHTIGSTE IN ALLER KÜRZE ZUSAMMENGEFASST

Für Kinder solltest Du UV-Kleidung kaufen, die möglichst viel Haut bedeckt, am besten einen UPF 80 hat und nach dem UV Standard 801 zertifiziert wurde.

Sommer in München mit UV-Schutzkleidung

UV-SCHUTZKLEIDUNG DER MARKE HYPHEN

Wir haben diesen Sommer die UV-Schutzkleidung der deutschen Marke hyphen (haifn ausgesprochen) ausprobiert und sind begeistert. Die Firma mit Sitz in München hat sich mit großer Leidenschaft dem wichtigen Thema UV-Schutzkleidung für Kinder verschrieben. Schon in den 90er Jahren hat sich hyphen mit dem Thema auseinandergesetzt und kann sich damit zurecht als Pionier der UV-Schutzkleidung bezeichnen.

Die von uns getesteten Kleidungsstücke sind mit dem Höchstwert UPF 80 zertifiziert, und zwar nach dem UV Standard 801. Als aufmerksame Leserin weißt Du, dass das der weltweit strengste UV Standard ist. Die Kleidung trägt sich sehr angenehm, sie ist Salz- und Chlorwasser resistent, atmungsaktiv und sie trocknet schnell. Außerdem kommt sie zwar farbenfroh, aber nicht zu grell daher.

hyphen UV-Schutzkleidung Kids

Website hyphensports: UV-Schutzkleidung

Mein Praxistipp: Falls Du das möchtest, dann empfehle ich Dir, für Dein Kind zwei Sets UV-Schutzkleidung zu kaufen. Es ist nämlich ziemlich schwierig einem Kind nasse UV-Kleidung anzuziehen. Falls Du nur ein Set kaufen möchtest, dann rate ich Dir zu der langarmigen Variante.


Wasserspielplatz Würzburg im Sommer

Mit all dem Wissen rund um das Thema UV-Schutzkleidung für Kinder im Allgemeinen und der Kleidung von hyphen im Speziellen, geht es im Folgenden um das Thema Nachhaltigkeit bei UV-Kleidung.

IST UV-SCHUTZKLEIDUNG NACHHALTIGER ALS SONNENCREME?

Sonnencreme ist schädlich für die Ökosysteme der Seen und Meere. UV-Kleidung nicht unbedingt. Ich schreibe bewusst „nicht unbedingt“, denn auch Kleidung muss hergestellt werden und landet irgendwann unweigerlich auf dem Müll. UV-Kleidung besteht in der Regel aus Polyamid und Lycra, dabei handelt es sich um Erdölprodukte.

Möchtest Du sicher gehen, dass Deine Kleidung keine schädlichen Chemikalien enthalten, dann musst Du auf das Label STANDARD 100 by OEKO-TEX® achten.

Ist ein textiler Artikel mit dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® Label ausgezeichnet, kannst Du Dich darauf verlassen, dass alle Bestandteile dieses Artikels, d.h. auch alle Fäden, Knöpfe und sonstige Accessoires, auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit humanökologisch unbedenklich ist.

Humanökologisch bedeutet, welche Wirkung die Kleidung auf den Menschen hat. Produkte, die mit diesem Standard zertifiziert wurden, erfüllen z.B. folgende Voraussetzungen:

  • Sie enthalten keine bekannten krebserregenden Farbstoffe
  • Sie enthalten keine allergieauslösenden Farbstoffe
  • Bei Schweißeinwirkung dürfen nur Schwermetalle in Konzentration unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte freigesetzt werden
  • Sie haben einen hautneutralen pH-Wert
  • Textilien für Säuglinge und Kleinkinder müssen schweiß- und speichelecht sein

Möchtest Du mehr über diesen Standard erfahren, dann schaue direkt auf der Homepage von OEKO-TEX® vorbei.


HYPHEN UND DAS THEMA NACHHALTIGKEIT

Die UV-Schutzkleidung von hyphen ist mit dem STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Nachhaltigkeit bedeutet für hyphen allerdings mehr, als die reine Zertifizierung der Produkte.

Die Münchner Firma produziert in Europa bzw. hat eine eigene Produktion in Kroatien aufgebaut. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen (Verzicht auf umweltbelastende Materialien und Produktionserfahrung), faire Löhne und Preise zu zahlen und sichere Arbeitsplätze zu schaffen.

hyphen Nachhaltigkeit UV-Schutzkleidung

Meine persönliche Meinung zu nachhaltiger Kleidung: Wenn Du Kleidung neu kaufst, dann achte auf Nachhaltigkeit. Dazu gehört nicht nur das STANDARD 100 by OEKO-TEX® Label, sondern auch die Produktionsbedingungen und die Philosophie der Firma zu diesem Thema. Allerdings ist es immer nachhaltiger, Kleidung gebraucht zu kaufen.

Spielen im Wasser mit UV-Schutzkleidung

DIE RICHTIGE PFLEGE VON UV-SCHUTZKLEIDUNG

Die UV-Kleidung unserer Kinder muss ganz schön was aushalten. Sonnencreme (auch die Creme der anderen Kinder im Wasser hat Auswirkungen), salziges Meerwasser oder Chlorwasser im Schwimmbad, UV-Strahlen, Sand und Steine.

Am besten wäschst Du Die Kleidung nach Benutzung mit klarem Wasser ab und hängst sie zum Trocken im Schatten auf. So wird das Elasthan der Kleidung nicht beschädigt und die Farben bleichen nicht aus.

Baden in der Isar mit UV-Schutzkleidung

DIE WICHTIGSTEN REGELN ZUM SONNENBADEN MIT KINDERN

  • Kinder unter einem Jahr sollten grundsätzlich sehr wenig direkt der Sonne ausgesetzt sein.
  • Nutze UV-Schutzkleidung mit einem hohen UPF (meine Empfehlung: mind. 50).
  • Meide, wenn möglich, die Mittagsonne zwischen 12.00 und 15.00 Uhr.
  • Kinder sollten immer eine Kopfbedeckung tragen, auch Sonnenhüte gibt es als UV-Schutzkleidung mit einem UPF.
  • Creme unbedeckte Körperstellen immer mit Sonnencreme ein, und zwar eine halbe Stunde vor dem Aufenthalt in der Sonne. Die Sonnencreme sollte wasserfest sein und muss nach dem Abtrocknen nochmals aufgetragen werden.
  • Die Haut von Kindern muss sich erst langsam an die Sonneneinstrahlung gewöhnen.
  • Achtung: Manche Medikamente haben bei Sonneneinstrahlung Nebenwirkungen.

hyphen nachhaltige UV-Schuztkleidung Kinder

Das Wichtigste in Kürze, das war mein Motto bei der Zusammenstellung dieses Textes über UV-Schutzkleidung für Kinder. Und doch ist er relativ lang geworden. Einmal eingelesen in das Thema, fand ich die ganzen Infos wahninnig interessant und wichtig.

Wenn Du Dich noch tiefer in das Thema Sonnenschutz einlesen möchtest, dann empfehle ich Dir das Sonnenschutz ABC von hyphen


Hast Du noch Fragen und Anmerkungen zu diesem Thema? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.


AKTIV MIT KINDERN: INTERESSANTE BLOGARTIKEL & LINKS


a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

4 comments

  • Danke für den informativen Artikel. Ich habe bisher noch nie UV-Schutzkleidung gekauft, weil ich sie immer für besonders umweltschädlich gehalten habe. Kunstfaser und so. Die Jungs sind einfach im Schatten großgeworden. Die paar Mal, die wir am Meer waren, gingen mit Sonnencreme. Mal schauen, wie wir das jetzt mit unserem kleinen Mädchen machen. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt gut informiert zu dem Thema. :)

    Reply
  • Wir sind inzwischen auch große Fans von UV-Schutzkleidung. Die Kinder hassen es, eingecremt zu werden und nur Schatten ist – wie Du schreibst – leider einfach nicht praktikabel. Deshalb habe ich die UV-Schutzkleidung jetzt auch als einen meiner Tipps für entspanntes Reisen aufgeschrieben: Die hat uns zuletzt in Thailand echt viel Stress und Ärger erspart :-)
    Liebe Grüße, Reise-Mama Wibke

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.