Nordschwarzwald Wandern: 4 abenteuerliche Wandertouren mit Kindern

Nordschwarzwald Wandern: 4 abenteuerliche Wandertouren mit Kindern

Nordschwarzwald Wandern: Der Schwarzwald ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands und beginnt direkt vor unserer Haustür. Die Wutachschlucht und die Ravennaschlucht im Hochschwarzwald zählen zu den bekanntesten Ausflugszielen. Genauso spannend, aber weitaus weniger überlaufen, sind unsere wunderschönen Schluchten und Täler im Nordschwarzwald. Sie zu erwandern ist Naturerlebnis und Abenteuer pur für die ganze Familie. Ich nehme dich heute mit auf 4 abenteuerliche Wanderungen mit Kindern im Nordschwarzwald.


Wer schreibt denn heute hier?

Hallo, ich bin Sanne und freue mich sehr, dass ich dir heute als Gastautorin auf Steffis tollem Blog a daily travel mate ein paar unserer liebsten Wanderungen mit Kindern im Nordschwarzwald vorstellen darf. Auf unserem Familien-Reiseblog Travelsanne schreibe ich übers Reisen, Wandern und besondere Naturerlebnisse mit Kindern und Teenagern. Mit meinem Mann und unseren beiden Kindern lebe ich seit vielen Jahren im idyllischen Nordschwarzwald, unweit von Pforzheim.


Was macht den Nordschwarzwald so spannend für Familien?

Im Nordschwarzwald findest du viele verwunschene Schluchten und wilde Klingen. Das sind durch Wasser-Erosion entstandene kleine Kerbtäler. Hier kannst du erleben, was die besondere Magie des Schwarzwalds ausmacht: Mit dunklen Tannen bewaldete Hänge, skurrile rote Felsformationen und gluckernde Bächlein, an denen sich schmale Pfade entlangschlängeln. Wenn du Glück hast, entdeckst du sogar Molche und Salamander auf deiner Wanderung.

Wo liegt der Nordschwarzwald?

Der Schwarzwald liegt im Südwesten Baden-Württembergs und ist Deutschlands höchstes und größtes Mittelgebirge. Der Nordschwarzwald erstreckt sich zwischen Karlsruhe und Pforzheim im Norden und dem Weinbaugebiet Renchtal und Freudenstadt im Süden. Sein höchster Gipfel ist die Hornisgrinde mit 1.163 Metern.  

Nationalpark Schwarzwald und Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Seit 2014 ist hier der erste und bisher einzige Nationalpark Baden-Württembergs zu finden: der Nationalpark Schwarzwald. Er wird vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord umrahmt, einem der größten Naturparke Deutschlands.

Typisch für die Region Nordschwarzwald sind übrigens die dicht bewaldeten Gipfel und der rote Buntsandstein, dem du auf allen unseren Wanderungen begegnen wirst.

Nordschwarzwald-Wandern-Schweinbachtal

Nordschwarzwald Wandern: 4 abenteuerliche Wandertouren mit Kindern

1. Nordschwarzwald Wandern: Durch die Monbachschlucht

Die Monbachschlucht bei Bad Liebenzell gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen für Familien im Nordschwarzwald. Leider ist sie inzwischen kein Geheimtipp mehr und entsprechend voll ist es dort am Wochenende. Wenn du Zeit hast, empfehle ich dir einen Besuch des Monbachtals unter der Woche. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Wir sind immer wieder gerne dort unterwegs, weil das Monbachtal direkt vor unserer Haustüre liegt. Eine Wanderung durch die Schlucht gehörte jahrelang zu unseren liebsten Aktivitäten für den Kindergeburtstag.  

Die rund 8 Kilometer lange Wanderstrecke führt vom Café Monbachtal aus bergauf durch die spektakuläre Monbachtalschlucht bis nach Monakam. Der Weg verläuft immer entlang des Wassers und wird nach dem Spielplatz und den Gästehäusern der Liebenzeller Mission zu einem schmalen Pfad. Unterwegs gibt es kleine Wasserfälle zu bestaunen und der Bach muss mehrmals über große Trittsteine überquert werden.

Oben angekommen, gibt es zur Belohnung für den Anstieg leckeren Kuchen oder Eis im Café Monachorum. Durch die Schlucht geht es wieder zurück an den Ausgangspunkt.

Monbachtal Wandern mit Kindern

Start: Parkplatz am Eingang des Monbachtals bei Bad Liebenzell, mit Bus und Bahn erreichbar.

Unser Tipp mit Kindern: Unbedingt ein Handtuch oder Wechselkleidung mitnehmen. Im Sommer ist ein kleines Bad im Monbach eine tolle Erfrischung.

Lesetipp: Viele weitere Tipps rund um dieses Ausflugsziel findest du in unserem Beitrag über die Monbachtalschlucht.

2. Nordschwarzwald Wandern: Wolfsschlucht und Fuchsklinge

Obwohl die Wolfsschlucht nur wenige Kilometer von der Monbachschlucht entfernt liegt, ist sie noch ein echter Geheimtipp. Sie ist steiler und wilder als ihre sehr beliebte Nachbarin. Die Rundwanderung ist ungefähr 10 Kilometer lang und streckenweise alpin.

Wir starten beim Kloster Hirsau, das du unbedingt erkunden solltest. Die beeindruckende Ruine des ehemaligen Benediktinerklosters St. Peter und Paul ist frei zugänglich.

Kloster-Hirsau

Hinter dem Oberen Tor des Klosters führt uns der Wanderweg nach rechts. Es geht steil bergauf, zuerst über eine asphaltierte Straße, die nach den letzten Häusern Hirsaus in einen Forstweg übergeht. Wir wandern durch den schattigen Wald in Richtung Ernstmühl. An einem kleinen Bergrutsch ist die Strecke für Kinder nicht ganz ungefährlich. Die Passage ist aber gut gesichert.

In Ernstmühl überqueren wir die Fahrstraße und wandern an einem kleinen Spielplatz vorbei zurück in den Ort.

Calw-Ernstmuehl

Wir folgen dem Wegweiser in Richtung Wolfsschlucht. Jetzt geht es steil bergauf in den Wald und wir erreichen über eine kleine Holzbrücke die atemberaubende Wolfsschlucht. Ab hier wird der Weg richtig alpin. Es geht über moosige Steine, an mächtigen Felsbrocken, Kaskaden und Strudeln vorbei bergauf nach Ottenbronn.

Wolfsschlucht Wandern mit Kindern Nordschwarzwald

Wer möchte, kann dieses Stück über eine alternative Route umgehen. Bei Nässe ist das sicher empfehlenswert. Für uns ist es das spannendste Wegstück der Tour.

Wolfsschlucht

Ein weiteres Highlight der Wanderung ist die wildromantische Fuchsklinge, eine Felsenwand aus Sandstein. In der Nähe liegt das Restaurant Fuchsklinge. Entlang der Fahrstraße wandern wir zurück zum Parkplatz beim Kloster Hirsau.

Start: Parkplatz beim Kloster Hirsau, dorthin kommst du auch bequem mit der Bahn oder dem Bus.

Lesetipp: Auf unserem Blog erzählen wir dir mehr über das Kloster Hirsau und weitere Klöster Baden-Württembergs.

3. Nordschwarzwald Wandern: Durch das wildromantische Schweinbachtal

Auch die Wanderung durch das romantische Schweinbachtal startet beim Kloster Hirsau. Nur wenige Schritte vom Parkplatz entfernt können wir in einem Rotwildgehege Hirsche und Rehe beobachten. Nach dem Durchqueren eines Firmengeländes (nicht irritieren lassen, du bist auf dem richtigen Weg!) geht es hinein in die grüne Wildnis des Schweinbachtals.

Wandern Nordschwarzwald Kloster-Hirsau

Immer wieder überqueren wir den kleinen Bach über hölzerne Brücken. Der Schweinbach ist recht zahm, so dass auch kleinere Kinder an seinem Ufer gefahrlos spielen und nach Molchen Ausschau halten können.

Wandern Schweinbachtal

Am Ende des Tals biegen wir rechts ab und überqueren das uralte „Steinerne Brückle“. Danach geht es weiter bergauf zu einer Fahrstraße. Diese überqueren wir und steigen am Felsenmeer vorbei weiter den Berg hinauf bis nach Oberkollbach. Dort gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Der komplette Rundweg ist rund 14 Kilometer lang und führt weiter vorbei an Mammutbäumen, zur Bruderhöhle und wieder zurück nach Hirsau. Wir finden dieses Wegstück für Kinder nicht ganz so spannend.

Start: Parkplatz beim Kloster Hirsau, dorthin kommst du auch bequem mit der Bahn oder dem Bus.

Unser Tipp für Familien: Wandere doch einfach wieder durch das Schweinbachtal zurück zum Ausgangspunkt. Das ist mit Kindern viel abenteuerlicher und kurzweiliger.

4. Nordschwarzwald Wandern: Von Burg Zavelstein durch das Rötelbachtal

Rund um das kleine Städtchen Calw gibt es mehrere Premiumwanderwege, die der ganzen Familie Spaß machen. Wir mögen sehr gerne den „Wasser-, Wald- und Wiesenpfad“. Bei dieser Wandertour ist alles enthalten, was das Wandern im Nordschwarzwald so reizvoll macht.

Unsere Wandertour ist eine familiengerechte Abkürzung des gesamten Premiumwegs. Vom Parkplatz bei der Kentheimer Kirche überqueren wir die Straße und steigen auf einem Waldweg steil bergauf. An gewaltigen roten Felsformationen vorbei führt unser Pfad hinauf nach Zavelstein.

Nervenkitzel pur gibt es beim Stubenfelsen, denn Wanderpfad führt durch einen engen Spalt mitten im Fels. Der Sage nach werden alle vom Felsen zerquetscht, die zuvor geschwindelt haben.

Die Ruine von Burg Zavelstein ist ein Paradies für kleine Entdecker. Sie bietet eine traumhafte Aussicht über den Schwarzwald. Unser Tipp zum Einkehren ist das Wanderheim Zavelstein mit Biergarten und Spielplatz.

Wandern mit Kindern Zavelstein-Burgblick

Durch das verwunschene Rötelbachtal steigen wir dann wieder ab nach Kentheim. Auf schmalen Waldpfaden geht es an dem kleinen Bach entlang. Dort kannst du die Füße in den sanft dahingluckernden Bach strecken und den Vögeln lauschen – eine echte Oase der Ruhe.

Schwarzwald Wandern Roetelbachtal

Start: Parkplatz bei der St.-Candidus-Kirche in Kentheim (Gemeinde Bad-Teinach-Zavelstein), wenige Kilometer nach Calw. Dort hält auch ein Bus.

Frühlingstipp: Das kleine Städtchen Zavelstein ist im Frühling für wenige Woche das beliebteste Ausflugsziel im Nordschwarzwald. Bei der einzigartigen Zavelsteiner Krokusblüte blühen dort unzählige Krokusse.   

Zavelstein Krokusbluete

Ich hoffe, dir hat unser gemeinsamer Ausflug in den Nordschwarzwald gefallen. Wenn du möchtest, schau gerne auf unserem Familien-Reiseblog Travelsanne vorbei und folge uns auf Facebook oder auf Instagram. Dort findest du viele Bilder unserer Touren und tolle Wander- und Ausflugstipps für Familien.


Unsere liebsten Wanderführer und weitere interessante Blogbeiträge auf Travelsanne


Wandern mit Kindern: Interessante Blogbeiträge auf a daily travel mate

Dein Vertrauen ist mir sehr wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn Du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und Du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön, Steffi.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.