12 Indoor-Aktivitäten für wanderbegeisterte Familien – So holst Du Dir und Deinen Kindern die Berge nach Hause

12 Indoor-Aktivitäten für wanderbegeisterte Familien – So holst Du Dir und Deinen Kindern die Berge nach Hause

Kennst Du das? Entweder regnet es schon seit Wochen oder der Reihe nach sind alle Familienmitglieder krank? Die letzte Wanderung mit Deiner Familie liegt schon eine gefühlte Ewigkeit zurück und Du denkst sehnsüchtig an die Berge? Du vermisst das Draußen sein, das Wandern, die frische Bergluft und die Bewegung?

Dann hole Dir und Deiner wanderbegeisterten Familie die Berge einfach in die eigenen vier Wände.

In diesem Artikel habe ich einige Beschäftigungsideen für kleine Kinder gesammelt, damit sich die letzte Wanderung nicht ganz so weit weg anfühlt.

Diese Tipps eigenen sich übrigens nicht nur hervorragend für graue oder krankheitsbedinge Tage, sondern auch für den Fall eine Pandemie. Wer hätte das gedacht, dass wir so etwas einmal erleben würden? Corona stellt Familien (und natürlich jeden Andern auch) vor neue Herausforderungen.

Lasst uns das Beste daraus machen mit den folgenden Indoor-Aktivitäten für Outdoor-Familien.


Seit dem 21.03.2020 gibt es in Bayern eine Ausgangsbeschränkung. Das bedeutet NICHT, dass wir nicht mehr raus gehen dürfen. Tatsächlich SOLLEN wir einmal am Tag raus gehen, denn Bewegung und frische Luft sind gerade in diesen Zeiten wichtig. Mit einer 1-Jährigen und einer fast 4-Jährigen ist ein Spaziergang allerdings eine Herausforderung. Während die Kleine gar nicht mehr im Kinderwagen sitzen möchte, kann sich die Große für einen „langweiligen“ Spaziergang ohne Spielplatz-Highlight nicht so wirklich erwärmen.

Wie kannst Du Deine Kinder also fürs Rausgehen begeistern, wenn Spielplatz und Freunde treffen tabu sind? Hier ein paar Tipps von meiner Seite:


SCHOKOBERGE BACKEN

Wer hat Lust auf Schokoberge? Die Frage ist eher: Wer hat keine Lust? Backen ist die Beschäftigung Nr. 1 für Kids ab einem gewissen Alter. Wenn Du gerade auf das Wandern und die Berge verzichten musst, dann kannst Du mit Deinen Kindern diese leckeren Berge backen und für ein wenig Berg-Feeling in den eigenen vier Wänden sorgen.

REZEPT:

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Butter
  • ¼ TL Salz
  • 40 g Kakaopulver
  • 40 g Schokocreme
  • 100 g Schokolade (am besten weiß, für die schneebedeckte Spitze)

Alle Zutaten vermischen und dann aus walnussgroßen Stücken kleine Berge formen und auf ein Backblech setzen. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ca. 14 Minuten backen. Schokolade schmelzen und die Berge mit „Schnee“ bedecken. Fertig

GONDEL BAUEN

Eine Höhle bauen steht bei meiner fast 4-jährigen Tochter ganz weit oben auf der Liste, der Indoor-Lieblingsspiele. Um ein wenig Abwechslung in das, für uns Erwachsene doch recht langweilige Spiel zu bringen, bauen wir seit neuestem eine Gondel.

Bevor das eigentliche „Bauen“ losgeht, wird natürlich der Rucksack gepackt, mit dem Zug zur Gondel gefahren, das Ticket gekauft usw. Dann geht es mit der Gondel bergauf und dabei gibt es allerlei zu entdecken.

So vergeht die Zeit ruck zuck. Auch für uns Eltern. Denn sind wir mal ganz ehrlich: Die Beschäftigung mit noch recht kleinen Kindern ist nicht immer sehr fordernd.

KAISERSCHMARRN BACKEN

Ein Highlight jedes Hüttenaufenthaltes und ein wunderbarer Wandermotivator für meine Tochter: Die Aussicht auf einen Kaiserschmarrn. Die süße Verführung lässt sich auch daheim gut zubereiten und einem leckeren Mittagessen sind Kinder doch nie abgeneigt.

Rezepte gibt es genügend. Einfach Google befragen.


Kleiner Hinweis: Die folgenden Links führen meist zu Amazon und sind sog. Affiliate Links. Kaufst Du etwas über diesen Link, erhalte ich eine Provision, Du bezahlst natürlich nicht mehr. Schaue aber bitte vor dem Kauf, ob Du nicht auch bei dem Buchladen um die Ecke bestellen kannst.


BERGFILM SCHAUEN

Wir allen kennen die Geschichte von Heidi, Peter und Klara, oder? Im Jahr 2016 kam eine Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers raus. Eine wunderschöne Geschichte von einem Mädchen, das sich niemals entmutigen lässt.

Fernsehen ist bei uns in Maßen natürlich erlaubt. Und gibt uns Eltern einfach mal die Möglichkeit an Drinnen-Tagen ein wenig durchzuschnaufen.

GIPFELBUCH AUSFÜLLEN

Tourenbücher gibt es auch schon für die die Kleinsten. Wir haben das Tourenbuch Meine Berge von meiner Bloggerkollegin Ute Watzl, Autorin des Blogs Zwerg am Berg.

Hier kannst Du mit Deinen Kindern Wanderouten festhalten und eintragen, was ihr gesehen und erlebt habt. Falls euch zu einer Wanderung noch ein Hütten- oder Gipfelstempel fehlt, dann wisst ihr ja, welche Wanderungen ihr nochmals in Angriff nehmen könnt, wenn wieder sonnigere Zeiten kommen.

WANDERSCHUHE PUTZEN

Wie sehen eigentlich eure Wanderschuhe aus? Nicht ganz so sauber? Macht nichts, dann habt ihr jetzt erst einmal eine Beschäftigung, die Deinen Kindern sicherlich Spaß macht (irgendwas mit Wasser ist immer gut) und gleichzeitig sinnvoll ist. Die Kleinsten übernehmen einfach ihre eigenen Kinder-Wanderschuhe und Du Deine.

Wie Du Deine Wanderschuhe richtig pflegst, imprägnierst und anschließend auch richtig lagerst, kannst Du auf dem Blog von Fräulein Draußen nachlesen: Wellness für Wanderschuhe – 5 Tipps zur richtigen Schuhpflege

BERGBÜCHER VORLESEN

Eine Wanderung in die Berge kann auch in unseren Köpfen stattfinden. Und was ist dafür besser geeignet als ein Buch?

  • tiptoi® Meine schönsten Lieder für unterwegs
    Auf den liebevoll illustrierten Doppelseiten und mit zahlreichen beliebten Volksliedern können Kinder richtig viel erleben. Ein kleines Liederrepertoire für den nächsten Wandertag kann nie schaden. 4 – 6 Jahre
  • In den Bergen (Wieso? Weshalb? Warum? Junior)
    Ich mag die Wieso? Weshalb? Warum? Reihe richtig gerne. Kinder ab 2 Jahren erkunden die Bergwelt beim Wandern, Seilbahn- und Schlitten fahren. Mit Klappen Highlights aus der Natur und Tierwelt entdecken. 24 Monate – 4 Jahre

WANDERN SPIELEN

Meine 4-jährige will zurzeit immer Wohnmobil spielen. Ist auch kein Wundern, denn wir kommen gerade von einem Roadtrip im Wohnmobil durch Tasmanien wieder. Davor war Kindergarten spielen angesagt. Warum also nicht einmal wandern spielen? Es ist erstaunlich bzw. unglaublich spannend, an was sich Kinder bei einem Wandertag erinnern und an was nicht.

BROTZEIT IM WOHNZIMMER

Manche Tage daheim sind einfach langweilig. Sie ziehen sich wie Kaugummi. Öffne ich Facebook & Co., dann werden mir Bastelideen und sinnvolle Indoor-Beschäftigungs-Ideen um die Ohren gehauen. Alles gut und schön, aber für viele der Vorschläge sind meine Kinder einfach zu jung, ich habe keine Lust darauf oder man benötigt allerlei Utensilien, die gerade nicht im Haus sind.

Wie also ein kleines Highlight schaffen, das einfach und schnell geht und das etwas mit Bergen zu tun hat? Brotzeit schmieren, Picknickdecke im Kinderzimmer oder Wohnzimmer ausbreiten und los geht’s.

Diese Idee lässt sich auch wunderbar mit dem vorherigen Punkt Wandern spielen verbinden. Anschließend musst Du vielleicht den Staubsauger bemühen, aber das war es dann auch schon.

BERGSPIEL BASTELN & SPIELEN

Kennst Du noch das Leiter-Spiel? Ich habe einfach ein Bergspiel daraus gemacht. Es gewinnt garantiert keinen Design Preis, aber ich habe mich dabei ein wenig kreativ betätigt und das tat auch mir gut. Hier das Ergebnis:

Dann brauchst Du noch zwei Spielfiguren und einen Würfel. Es darf so viele Felder gezogen werden, wie der Würfel anzeigt. Landet jemand an der Talstation geht es schnell bergauf, von der Bergstation wieder bergab.

BERGBILDER MALEN

Manchmal ist freies malen bei meiner Tochter der Renner und manchmal, da fällt ihr einfach nichts ein bzw. ausmalen macht ihr mehr Spaß. Berge, eine Almhütte, eine Sonne, Wolken und ein See sind schnell gezeichnet und während Deine Kinder Dein selbst gezeichnetes Bergpanorama schön bunt ausmalen oder bekleben, träumst Du Dich bei einer Tasse Kaffee oder einem Berg-Tee einfach zurück in den letzten Wanderurlaub.

SCHNEEPARTY VERANSTALTEN

Was steht am Ende eines Wandertages, egal ob daheim oder draußen an? Genau: Der Sprung in die Badewanne. Die Kinder haben aber gerade so gar keine Lust? Da ist mal wieder unsere Fantasie gefragt. Wie wäre es, statt einer Schaumparty eine Schneeparty zu veranstalten? Mit imaginärem Schneemann bauen und einer Schneeballschlacht? So schnell waren die Kids noch nie in der Wanne.


Für die nächste Wandertour mit Deiner Familie (irgendwann geht es sicherlich wieder in die Berge), habe ich folgenden Blogbeitrag für Dich geschrieben: Wandern mit Kleinkind – Die 10 besten Tipps für entspanntes wandern mit Kind


Hast Du noch weitere Ideen, wie Du die Berge für Dich und Deine Kinder ein wenig in die eigenen vier Wände holen kannst? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.

Facebook-Gruppe 'Wandern mit Baby und Kleinkind'
Du bist wanderbegeisterter Papa oder wanderbegeisterte Mama? Dann komm in meine Facebook-Gruppe: a daily travel mate – Wandern mit Baby und Kleinkind und tausche Dich mit Gleichgesinnten aus.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.