Chiemsee Reisetipps – Die 9 schönsten Highlights für ein perfektes Wochenende am Chiemsee [Werbung]

Chiemsee Reisetipps – Die 9 schönsten Highlights für ein perfektes Wochenende am Chiemsee [Werbung]

Ein ganzes Wochenende habe ich am, auf bzw. rund um den wunderschönen Chiemsee verbracht. Heute verrate ich Dir die besten Chiemsee Reisetipps bzw. zeige Dir, welche Chiemsee Highlights Du nicht verpassen darfst.

Der Chiemsee. Er hat sich die perfekte Lage ausgesucht: Idyllisch liegt er am Fuße des bayrischen Alpenvorlandes. Er schimmert bei schönem Wetter türkisblau und fast scheint es so, als wolle der See mit den Gipfeln der nahe gelegenen Berge konkurrieren. Na? Wer ist hier schöner? See oder Berge? Berge oder See?

Der Anblick des „Bayerische Meeres“, wie der Chiemsee auch genannt wird, ist schon ein Highlight für sich. Mit rund 80 Quadratkilometern ist er der größte bayerische See und der drittgrößte See in Deutschland. Das Seeufer ist nahezu unbebaut und es gibt unzählige Möglichkeiten, in seinem kristallklaren Wasser zu baden. Die nahe Lage zu den Chiemgauer Alpen macht den Chiemsee für mich zum perfekten Ausflugsziel. Seeblick mit Bergpanorama: So muss für mich ein perfektes Wochenendziel aussehen.

Chiemsee Reisetipps Blick auf Fraueninsel vom Chiemseerundweg in Gstadt

Blick auf Fraueninsel vom Chiemseerundweg in Gstadt © Chiemsee-Alpenland Tourismus

1. Mache einen Schifffahrt auf dem Chiemsee

Ein Muss bei einem Besuch am Chiemsee ist eine Fahrt mit dem Schiff auf dem See. Obwohl ich ja lieber aktiv unterwegs bin und mich gerne bewege, so genieße ich die Schifffahrt auf dem Chiemsee in vollen Zügen. Naja. Ich will ehrlich sein. Ein bisschen weniger Regen, ein bisschen mehr Sonne und ein wenig mehr Bergpanorama wären schön gewesen. Aber das Wetter kann man sich halt nicht immer aussuchen.

Das Gute: Es ist an diesem Morgen wenig los und die Stimmung eine ganz besondere. Die Ruhe und die frische, feuchte Luft tun ihr übriges für meine Entspanntheit. Da sich am Nachmittag noch die Sonne blicken lässt und sich das Bergpanorama durch die höher ziehenden Wolken einigermaßen erahnen lässt, bin ich dann auch wieder mit dem Wetter versöhnt.

Ausgangspunkt für viele Ausflüge rund um und auf dem Chiemsee ist die Ortschaft Prien. Von hier hast Du verschiedene Möglichkeiten, den See mit dem Schiff zu erkunden. Es gibt zum Beispiel die Inseltour West, die Inseltour Ost und die Große Chiemseetour. Mit maximal 13 EUR (Stand Juli 2018) für die Große Tour finde ich die Preise für die Schifffahrt absolut in Ordnung. Die Schiffe fahren übrigens das ganze Jahr. Es gibt einen Sommer-Fahrplan (von Mitte Mai bis Mitte September) und einen Winter-Fahrplan.

Chiemsee Reisetipps Bootsausflug auf dem Chiemsee

Eine Fahrt mit der Chiemsee-Schifffahrt. Auch bei mäßigem Wetter ein Chiemsee-Highlight.

Unser Ziel ist die Herreninsel, die wir von Prien nach 15 Minuten Schifffahrt erreichen.

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zur Chiemsee-Schifffahrt:

2. Erkunde die Herreninsel bei einem ausgedehnten Spaziergang

Ein Highlight an einem Chiemsee Wochenende ist sicherlich der Besuch der Herreninsel. Leider war uns das Wetter nicht sehr wohlgesonnen und es goss zunächst wie aus Eimern. Unsere Gästeführerin Helga ließ sich davon aber nicht beirren und versuchte, trotz immer länger werdender Gesichter in unserer kleinen Reiseblogger-Gruppe, uns vom Charme der Herreninsel zu überzeugen.

Steigts Du aus dem Boot aus, dann werden wahrscheinlich 99 Prozent aller Gäste den Weg in Richtung Schloss Herrenchiemsee einschlagen. Das weltweit bekannte, von König Ludwig II, nach dem Vorbild von Versailles erbaute Schloss, ist auch eine Augenweide und ein Abstecher hierher darf bei einem Besuch der Herreninsel nicht fehlen.

Schloss Herrenchiemsee Chiemsee Reisetipps

Schloss Herrenchiemsee © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Statt den anderen Gästen zu folgen, schlagen wir allerdings hinter dem Café bzw. der Kasse den Weg nach rechts auf die Östliche Seestraße ein und spazieren durch immer stärker werdenden Regen zur Seekapelle zum Hl. Kreuz. Gleich dahinter liegt ein kleiner Strand und der Biergarten Boje 5, der im Sommer bei schönem Wetter um 17 Uhr öffnet. Ganz sicher ein kleiner Herreninsel Reise-Geheimtipp: Mit Seeblick und Alpenpanorama und einem Bierchen in der Hand den Sonnenuntergang genießen. Klingt doch fantastisch, oder? Bei unserem Besuch sah das ganze dann so aus. Da braucht es schon ganz schön viel Fantasie für eine Schön-Wetter-Vorstellung.

Chiemsee Reisetipps Einsamer Strand Herreninsel

Jetzt ist Deine Fantasie gefragt: Stelle Dir vor, Du sitzt bei strahlendem Sonnenschein an diesem kleinen Strand auf der Herreninsel am türkisblauen Chiemsee mit Alpenpanorama.

Chiemsee Reisetipps Blick vom Biergarten Boje 5

Herreninsel Geheimtipp: Der Blick vom kleinen Biergarten Boje 5. Bierchen, Seeblick, Alpenpanorama – zumindest bei gutem Wetter.

Bei nachlassendem Regen spazieren wir auf dem Kreuzkapellenweg vorbei an den Pferdeställen, wir umrunden das Augustiner Chorherrenstift, bewundern die Größe der inseleigenen Gärtnerei und das satte grün um uns herum – ein Vorteil von regnerischem Wetter – und haben anschließend vom sog. Grand Canal einen tollen Blick auf das Neue Schloss Herrenchiemsee.

Chiemsee Reisetipps Spaziergang auf der Herreninsel

Viel Grün erwartet Dich bei einem Spaziergang auf der Herreninsel. Ich denke, ich muss im Herbst noch einmal wiederkommen, wenn sich das Laub bunt färbt.

Nach diesem, vom Regen geprägten Spaziergang, geht es für uns zurück zur Schiffsanlegestelle. Unser nächstes Ziel: Die Fraueninsel.

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zur Herreninsel:

3. Entdecke den besonderen Charme der kleinen Fraueninsel

Während die Herreninsel mit einer Fläche von knapp 230 ha die größte der drei Chiemsee-Inseln ist, ist die Fraueninsel mit einer Fläche von knapp 16 ha wesentlich kleiner. Doch nicht nur durch die Größe unterscheiden sich die beiden Inseln. Während auf der Herreninsel das Schloss Herrenchiemsee im Vordergrund steht und die Insel ansonsten quasi unbewohnt ist, wohnen auf der Fraueninsel um die 250 Insulaner. Viele von ihnen vermieten Zimmer, so dass Du die Möglichkeit hast, auch auf der Fraueninsel zu übernachten.

Das stelle ich mir als ein ganz besonderes Highlight vor. Am Abend, wenn die letzten Tagesgäste die Insel verlassen haben, mit einem Steckerlfisch am Seeufer sitzen und den Sonnenuntergang genießen. Klingt verlockend, oder?

In dem Frauenkloster auf der Insel leben aktuell 21 Benediktinerinnen. Das Kloster ist vielleicht nicht ganz so bekannt wie das Schloss Herrenchiemsee, der Kräutergarten samt dem Kloster werden aber sicherlich genauso häufig fotografiert wie das Schloss und an dem handgefertigten Marzipan und dem Klosterlikör erfreuen sich die Besucher aus der ganzen Welt.

Chiemsee Reisetipps Fraueninsel Kräutergarten und Kloster

Der „berühmte“ Kräutergarten samt Kloster – ein beliebtes Fotomotiv auf der Fraueninsel

Auf der Fraueninsel findest Du eine kleine Auswahl an Restaurants, die Fischer verkaufen Fischbrötchen und Steckerlfisch und es gibt verschiedene Keramikwerkstätten, die ihre Produkte zum Verkauf anbieten. Auf der Fraueninsel kannst Du gemütlich schlendern, bummeln, schlemmen und die Natur um Dich herum genießen. Diese Mischung verleiht der kleinen Insel im Chiemsee ihren ganz besonderen Charme.

Bevor wir einen Spaziergang auf der Fraueninsel unternehmen können, müssen wir leider wieder vor dem Regen fliehen. Das macht aber nichts, denn unsere Bäuche sind ohnehin leer. Wir kehren im Restaurant Inselhotel Zur Linde ein. Die Spezialität hier ist auf jeden Fall die Chiemsee Renke.

Anschließend machen wir uns, mit Regenjacken ausgestattet, doch noch auf, die kleine Fraueninsel zu erkunden. Die komplette Umrundung ist ca. 1,5 Kilometer lang und dauert zwischen einer halben Stunde oder drei Stunden. Je nachdem, wie Du unterwegs bist: Zügig oder mit vielen Stopps, um die Aussicht zu genießen, eine Fischsemmel zu essen und durch die kleinen Läden zu schlendern.

Chiemsee Reisetipps Blick auf Fraueninsel vom Chiemseerundweg in Gstadt

Blick auf Fraueninsel vom Chiemseerundweg in Gstadt © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zur Fraueninsel:

4. Fahre mit dem Fahrrad entlang des Chiemsees

Eigentlich stand auf unserem Chiemsee Programm eine kleine Fahrradtour von Prien nach Gstadt. Das Wetter machte uns leider einen Strich durch die Rechnung. Da dieses Wochenende allerdings nicht mein erster Besuch am Chiemsee war, weiß ich zu berichten, dass eine Fahrradtour entlang des Chiemsees ein absolutes Highlight bei einem Besuch ist, vor allem, wenn Du gerne aktiv unterwegs bist.

Wenn Du nicht Dein eigenes Fahrrad mitbringst, dann kannst Du Dir zum Beispiel Fahrräder vom Fahrradverleih Kaufmann in Prien ausleihen.

Der Klassiker ist sicherlich die komplette Runde um den Chiemsee. Mit knapp 60 Kilometern Länge und Pausen am See zum Schwimmen und Pausen in einem Biergarten bzw. an einer Fischerhütte, kann die Fahrradtour den ganzen Tag in Anspruch nehmen.

Du kannst Deine Fahrradtour aber beliebig abkürzen: Entweder mit dem Bus der Chiemsee-Ringlinie, der auch einen Anhänger für Radl dabei hat, oder auch mit dem Schiff.

Reisetipps Chiemsee Radeln mit Blick auf die Fraueninsel

Radeln mit Blick auf die Fraueninsel © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zu einer Chiemsee-Fahrradtour:

5. Bestaune die Aussicht vom Wendelstein

Nach einem ereignisreichen Tag voller Highlights auf und um den Chiemsee, lassen wir am nächsten Tag das Bayerische Meer hinter uns, um ein weiteres Highlight der Region zu besuchen: Den Wendelstein.

Chiemsee Reisetipps Der Wendelstein

Der Wendelstein. DER Aussichtsberg im Chiemsee-Alpenland.

Meine Reisebegleiter tun mir dabei gerade richtig leid. Denn das Wetter spielt auch heute überhaupt nicht mit. Die grandiose Sicht beträgt gleich null Meter. Es ist kalt, windig und nass. Die Fahrt auf den 1.838 m hohen Wendelstein lohnt sich wirklich nur bei gutem Wetter.

Chiemsee Reisetipps Die Wendelsteinkirche

Die kleine Wendelstein-Kirche. Ein beliebtes Fotomotiv.

Die über 100 Jahre alte Wendelstein-Zahnradbahn startet in Brannenburg und nach knapp 30 Minuten bist Du auf dem Aussichtsgipfel angekommen.

Chiemsee Reisetipps Wandern rund um den Wendelstein

Der Wendelstein. Mein Tipp: Fahre nicht nur mit der Bahn auf den Gipfel, sondern wandere in der Gegend rund um den Berg. Hier ist auch gleich viel weniger los.

Auf dem Wendelstein selbst wird Dir ganz sicher nicht langweilig. Zunächst einmal solltest Du von der Bergstation die restlichen 100 Höhenmeter auf Dich nehmen und den Gipfel besteigen. Das Panorama von hier oben ist atemberaubend.

Chiemsee Reisetipps Panoramaweg Wendelstein

Der Panoramaweg auf den Gipfel des Wendelsteins.

Anschließend kannst Du die Wendelsteinhöhle besuchen. Hierbei handelt es sich um Deutschlands höchste Schauhöhle. Du kannst die Höhle selbständig begehen und Dich an den aufgestellten Infotafeln über die Höhle, ihre Beschaffenheit und auch Bewohner informieren. In der Höhle ist es recht kalt. Für uns nicht weiter schlimm, denn auch außerhalb der Höhle hat es bei unserem Besuch nicht einmal zehn Grad. Wenn Du im Sommer in die Höhle gehen willst, packe Dir eine Jacke oder einen Pulli ein.

Obwohl ich es nicht so sehr mit Höhlen und Enge habe, so war für mich die Wendelsteinhöhle gut machbar. Allerdings waren wir bei dem Wetter quasi die einzigen Besucher. Ist viel los, würde ich persönlich nicht in die Höhle gehen.

Chiemsee Reisetipps Die Wendelstein Schauhöhle

Die Wendelstein-Schauhöhle. Eng, recht dunkel und kalt. Höhlen muss man mögen oder eben nicht.

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zum Wendelstein:

6. Besuche die tosenden Wasserfälle am Tatzlwurm

Oberhalb des Hotels „Feuriger Tatzlwurm“ rauschen die Wassermassen des Auerbachs in einem imposanten Wasserfall über zwei Felsstufen hinab in die Tiefe der Gumpei-Klamm. Du kannst den Wasserfall von zwei Brücken beobachten.

Der Wasserfall selbst liegt zwischen Oberaudorf am Südende der Tatzlwurmstraße und östlich der Sudelfeldstraße Richtung Brannenburg. Der Weg ist ab dem Hotel ausgeschildert.

Die tosenden, in die Tiefe rauschenden Wasserfälle, boten früher natürlich genau den richtigen Stoff für eine dunkle Sage: Wer hier in die Tiefe stürzte, der wurde von einem drachenähnlichen Untier verschlungen.

Chiemsee Reisetipp Wasserfalle am Tatzlwurm

Die Wasserfälle am Tatzelwurm

Die Wasserfälle und die Sage sind Namensgeber des unterhalb liegenden Hotels: Feuriger Tatzlwurm.

7. Entspanne Dich im Hotel Feuriger Tatzlwurm

Ich kannte das Hotel Feuriger Tatzlwurm bereits vor meinem ersten Übernachtungsbesuch. Also nicht so richtig. Aber der Hotelparkplatz ist Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Brünnstein, die wir bereits gewandert sind. Und nach so einer Wanderung, da lässt es sich in der Hotelgaststätte mehr als gut essen. Und auch Münchner Freunde waren hier bereits für ein Entspannungs-Wochenende.

Es wurde also Zeit, dass ich mir das Hotel einmal von der Nähe, also von innen, anschaue. Ich sag es mal so: Eine Nacht ist definitiv zu wenig. Du kannst alleine ein ganzes Wochenende – oder sogar länger – hier verbringen und Dich entspannen.

Chiemsee Übernachtungstipps Hotel Feuriger Tatzlwurm

Der Blick aus meinem Zimmer: Ein kleiner Badesee statt ein künstlich angelegter Pool. Genau nach meinem Geschmack.

Dich erwaten Wellness, Ruhe, Erholung, gutes Essen, frische Luft und ein Bergpanorama. Obwohl ich ja gar nicht so sehr auf Wellness stehe, hatte mich das Hotel auf seiner Seite, als ich an diesem leider verregneten Chiemsee-Wochenende mit meinen nackten Füßen durch warmen, weißen Silber-Sand laufen konnte und in einer der Heaven-Swing-Liegen (ja, die heißen so) ein wenig die Seele baumeln lassen konnte.

Chiemsee Reisetipps Wellness im Hotel Feuriger Tatzlwurm

Entspannung pur am stillen Bergstrand: Warmer Silber-Sand, Heaven-Swing-Liegen, Heubetten, Softbags und Panoramablick.

Chiemsee Übernachtungstipp Entspannung im Hotel Feuriger Tatzlwurm

Die Heaven-Swing-Liege. Jetzt will ich auch so eine daheim haben.

Bevor ich mich hier noch länger über das Hotel, seine vorzügliche Lage, die schönen Zimmer, seine Wellness-Angebote und das gute Essen ergehe, was auf Dauer wahrscheinlich ein wenig langweilig werden könnte, einmal hier entlang für alle Infos zu dem Hotel:

8. Wandere auf das Brünnsteinhaus

Solltest Du, so wie ich, Hummeln im Arsch haben und die Füße in dem schönsten Wellness-Bereich nicht stillhalten können, dann empfehle ich Dir die Wanderung vom Hotel Feuriger Tatzlwurm zum Brünnsteinhaus bzw. um den Brünnstein herum.

Chiemsee Reisetipps Wanderung um den Brünnstein

Chiemsee Reisetipps Wanderung Brünnsteinhaus

Chiemsee Reisetipps Wanderung Brünnstein

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zur Wanderung um den Brünnstein

9. Spaziere durch Neubeuern und wandere auf dem Schifffahrtweg

Wenn Dir nach all der Natur rund um den Chiemsee und auf dem Wendelstein der Sinn nach bayerische Kultur steht, dann wirst Du ganz sicher in Neubeuern fündig. Wie Du auf den Bildern sehen kannst, hatten wir bei dem Besuch dieses kleinen, schnuckeligen Dörfchens eindeutig Glück mit dem Wetter. Der blau-bayerische Bilderbuchhimmel zeigte so richtig, was er kann.

Neubeuern wurde 1981 zum schönsten Dorf Deutschlands gewählt. Es erwarten Dich ein kleiner Markplatz, von dem Du die prächtigen Häuser mit den geschmückten Balkonen, Erkern und den Lüftlmalereien bestaunen kannst.

Chiemsee Reisetipps Neubeuern

Neubeuern: Bayerische Bilderbuchidylle

Wir selbst kamen in den Genuss einer ganz besonderen Führung durch Neubeuern. Der ehemalige Bürgermeister des Dorfes, Hans-Jürgen Tremml, ist als Fremdenführer tätig und auch Du kannst ihn für eine Führung buchen. Wahrscheinlich wäre ich ohne Herrn Tremml in gut zwanzig Minuten mit Neubeuern fertig gewesen. Groß ist das Dörfchen wirklich nicht. Wir verbrachten allerdings einen ganzen Nachmittag dort. Herr Tremml liebt den Ort und dieser Begeisterung kann man sich kaum entziehen. Seine Erzählungen sind durch und durch mit persönlichen Anekdoten gespickt, die er mit einem ganz trockenen Humor rüberbringt. Genau mein Fall!

Chiemsee Reisetipps Neubeuern Innschiffahrt

Neubeuern und die Geschichte der Innschifffahrt

In Neubeuern dreht sich übrigens ziemlich viel um die Schifffahrt. Hast Du nicht gedacht bzw. gewusst, oder? Ich auch nicht. Hier floss früher der Inn entlang und die Gemeinde war ein wichtiger Umschlagsplatz für Salz, Kupfer und Eisen. Wenn Du Dir die Häuser genauer anschaust, dann findest Du überall die Zeichen der Innschifffahrtgeschichte.

Um das Andenken an die Geschichte der Innschifffahrt zu bewahren, wurde der Schiffleutwanderweg ins Leben gerufen. Das lässt mein Wanderherzchen gleich wieder höherschlagen. Du wandelst einerseits auf den Spuren der Schiffsleut und kannst auf der anderen Seite eines der bedeutendsten Geotopen in Bayern, den Mühlsteinbruch, bestaunen. Hier wurden früher Metz- und Mühlsteine abgebaut. Außerdem durchquerst Du die Wolfsschlucht, der erste Steinbruch in Neubeuern. Beide dieser Ort haben an einem heißen Sommertag einen weiteren Vorteil: Hier ist es angenehm schattig und kühl.

Chiemsee Reisetipps Neubeuern Mühlsteinbruch

Der Mühlsteinbruch Hinterhör in Neubeuern

Chiemsee Reisetipps Neubeuern Wolfsschlucht

Unsere Wanderung auf dem Schiffleutwanderweg durch die kühle Wolfsschlucht

Chiemsee Reisetipps – Nützliche Infos & Links zu Neubeuern:

Nützliche Chiemsee Reisetipps

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch am Chiemsee?

Den Chiemsee und die Chiemsee-Region kannst Du das ganze Jahr über besuchen und jede Jahreszeit hat ihr ganz besonderen Reize.

  • Das ganze Jahr über rufen die Berge. Ja, auch im Winter, denn dann kannst Du wunderbar Skifahren, Rodeln oder Skitouren gehen. Im Winter findet am ersten und zweiten Adventswochenende außerdem ein wunderschöner Christkindlmarkt auf der Fraueninsel statt.
  • Im Sommer verspricht das kühle Nass des Chiemsee Badespaß pur. Ende August bzw. Anfang September findet im nahe gelegenen Rosenheim das traditionelle Herbstfest statt. Eine echte Alternative zur vollen und lauten Münchner Wiesn.
  • Bei einem Besuch im September oder Oktober hast Du vielleicht Glück und Du kannst einen Almabtrieb erleben. Hier werden die Kühe von den Almen zurück ins Tal gebracht und dabei prächtig geschmückt. Ein ganz besonderes Spektakel.

Wie viel Zeit solltest Du für Deinen Besuch am Chiemsee einplanen?

Ich war von Freitagnachmittag bis Sonntagabend rund um den Chiemsee unterwegs. Mit einer kurzen Anreise aus München ist das so ein Wochenend-Besuch durchaus in Ordnung. Wie Du an meinen Reisetipps sehen kannst, gibt hier so viel zu erleben. Wenn Du Natur, Berge und die bayerische Kultur liebst, dann wird Dir auch bei einem Besuch von einer Woche ganz sicher nicht langweilig.

Wanderkarten & Reiseführer für die Chiemsee-Region


Hast Du noch weitere Reistipps für einen Besuch der Chiemsee Region?
Dann teile diesen mit uns in den Kommentaren.


Wandern & Entspannen in den Bergen. Diese Links könnten Dich ebenfalls interessieren:

a daily travel mate auf Social Media

Noch mehr Lust auf meine Wanderungen mit Kind? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest. In meinem monatlichen Newsletter kannst Du außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und verpasst keine Blogbeiträge mehr.


Dein Vertrauen ist mir sehr wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn Du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und Du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön, Steffi.

Hinweis: Vielen Dank an Chiemsee-Alpenland Toursimus für die Einladung! Auf der Website findet ihr viele weitere hilfreiche Informationen.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Blogs a daily travel mate. Der Reise- und Wanderblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.