Nachhaltig Wandern mit Kindern – Praktische Tipps und wichtige Anregungen

Nachhaltig Wandern mit Kindern – Praktische Tipps und wichtige Anregungen

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2021

Nachhaltig Wandern mit Kindern. Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde und das ist auch gut so, denn der Klimawandel ist nicht irgendein abstraktes Wort, sondern mittlerweile in unserer Realität angekommen.

Wer nachhaltig handelt, der denkt an zukünftige Generationen, indem er Ressourcen spart und versucht, seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Mit Worten wie Klimawandel und ökologischem Fußabdruck können meine kleinen Kinder allerdings wenig anfangen und das müssen sie auch gar nicht.

Wir Eltern können unsere Kinder beim Wandern ganz einfach an das Thema Nachhaltigkeit heranführen, in dem wir das Wandern und das Draußen sein im Einklang mit der Natur gestalten und vorleben.

Nachhaltig Wandern mit Kindern

Damit die Natur für unsere Kinder erhalten bleibt, kann jeder mit gutem Beispiel vorangehen. Die Natur ist wunderschön, sie kann niemals durch eine virtuelle Welt ersetzt werden und sie ist schützenswert. Das möchte ich meinen Kindern mit auf den Weg geben – von klein auf und quasi nebenbei.

Nachhaltigkeit ist ein Wert, der in unserer Familie einen immer höheren Stellenwert einnimmt – nein, auch wir sind nicht perfekt – und der beim Wandern mit Kindern wunderbar vorgelebt werden kann.

Nachhaltigkeit beim Wandern mit Kindern

In diesem Blogbeitrag habe ich Ideen und Anregungen gesammelt, wie Du nachhaltig Wandern kannst mit Kindern.

Inhalsverzeichnis

  1. Die Anreise umweltfreundlich gestalten
  2. Verpackungsfreie Verpflegung mitnehmen
  3. Wähle Ausrüstung unter nachhaltigen Aspekten
  4. Vermeide überlaufene Gebiete
  5. Verändere die Natur nicht (oder doch?)

Nachhaltig wandern mit Kindern – Die Anreise umweltfreundlich gestalten

Es ist wunderbar einfach sich mit Kindern ins Auto zu setzten und zum Wandern zu fahren. CO2 Ausstoß und Gummiabrieb der Reifen lassen den ökologischen Fußabdruck allerdings schon vor der Wanderung in die Höhe schnellen. Dabei ist eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der Bahn oder dem Bus nicht unbedingt „stressiger“ als mit dem Auto anzureisen. Viele Urlaubsregionen bieten auch kostenlose Wanderbusse an.

Die folgenden Punkte sollen euch ein wenig „Lust machen“ schon die Anreise nachhaltig zu gestalten

  • Die meisten Kindern lieben Zug- oder Busfahrten.
  • Während einer Zugfahrt oder Busfahrt habt ihr Zeit für ein Spiel oder das Vorlesen eines Buches. Die gemeinsame Familienzeit beginnt schon bei der Anfahrt zur Wanderung.
  • Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt nur mit, was ihr wirklich braucht und ihr könnt nach dem Aussteigen sofort loswandern. In den Kofferraum fliegen dahingegen in der Regel viel mehr Dinge als notwendig und das Packen des Rucksacks geht am Parkplatz noch einmal von vorne los.
  • Ihr seid an eine bestimmet Abfahrtszeit gebunden. Dieser Umstand klingt erst einmal wie ein Nachteil, manchmal ist ein wenig „Druck“ beim Loskommen nicht schlecht, damit ihr überhaupt startet.  
  • Schon von klein auf könnt ihr euren Kindern vorleben, dass man nicht überall mit dem Auto hinfahren muss und ein Auto häufig nicht gebraucht wird. Dieser Punkt könnte in Zukunft sehr viel für uns ALLE verändern! Denkt mal drüber nach.
Nachhaltig wandern mit Kinder Anreise

Nachhaltigkeit beim Wandern mit Kindern – Verpackungsfreie Verpflegung mitnehmen

Jeder Müsliriegel, der einzeln verpackt daherkommt und jede noch so kleine Tüte Gummibärchen sind Müll. Mittlerweile gibt es verpackungsfreie Supermärkte und den ersten unverpackt Truck, der zwischen München und Garmisch fährt (unbezahlte Werbung für Freunde mit einer großartigen Idee), in denen Snacks & Süßigkeiten ohne Verpackung gekauft werden können.

Ihr könnte eure Snacks auch einfach selbst herstellen. Gemeinsames Backen mit Kindern macht Spaß und steigert die Vorfreude auf den gemeinsamen Wandertag.

Vegane Bananenriegel Kinder

Da ich backen nicht mag, ich aber so gut es eben geht versuche, eingepackte Snacks aus den einschlägigen Drogerie-Ketten zu vermeiden, habe ich ein paar einfache Rezepte für gesunde Snacks, die ich immer wieder backe und die sogar mir gelingen. Den Kindern schmecken sie auch.

Gesunde Snacks wie Äpfel, Karotten oder Birnen brauchen überhaupt keine Verpackung.

Die Verpflegung beim Wandern packt ihr in Brotdosen ein, statt Plastiktüten oder Alufolie zu verwenden.

Brotdose fürs Wandern Blafre
Diese Brotdose von Blafre gibt es in meinem LillyGo-Shop zu kaufen

Eine nachhaltige Alternative sind auch Bienenwachstücher.

Für eure Getränke sollte ihr auf Trinkflaschen zurückgreifen, die sich wieder befüllen lassen. Glasfalschen sind beim Wandern viel zu schwer, eine umweltfreundliche Alternative sind daher Trinkflaschen aus Edelstahl. BPA-freie Trinkflaschen aus Edelstahl findest Du z.B. bei Bergfreunde oder in meinem LillyGo-Shop.

Geschenkidee Wanderer Sinnvoll Trinkflasche

Euren Müll nehmt ihr selbstverständlich wieder mit nach Hause, und zwar ALLEN Müll: Vom Apfelkern über die Bananen- und Eierschalen bis hin zu Taschentüchern. Bei diesem Thema gibt es keine Grauzone: Nichts wird in der Natur zurückgelassen. Zusätzlich könnt ihr den Müll anderer Wanderer mitnehmen. Niemand ist perfekt und manchmal fällt Müll unbemerkt runter.

Nachhaltig wandern mit Kindern – Wähle Deine Ausrüstung unter nachhaltigen Aspekten

Uns ist sicherlich allen klar, dass die Outdoorindustrie und die Sparte der Outdoorbekleidung ein großer Industriezweig sind. Ohne die richtige Ausrüstung könnt ihr nicht starten und das Wandern mit Kindern wird nur halb so abenteuerlich sein, suggeriert die Werbung.

Vor allem bei der Kleidung bzw. Wanderausrüstung kann euer ökologischer Fußabdruck groß werden, denn Konsum ist nicht nachhaltig.

Wandern mit Kindern Kleidung nachhaltig
Meine Tochter wandert total gerne im Kleid. Scheint bequem zu sein.

Bevor ihr ins nächste Outdoorgeschäft lauft, um eure Kinder mit Wanderkleidung einzudecken, haltet kurz inne und überlegt euch die folgenden Punkte:

  • Könnt ihr gebraucht kaufen? Gerade im Bereich der Kinderkleidung gibt es ein riesiges Angebot bei eBay-Kleinanzeigen, Vinted oder auch in Facebook-Gruppen.
  • Könnt ihr kaputte Jacken oder Hosen reparieren? Ich persönlich kann nicht nähen, aber die Omas sind immer froh, wenn sie hier und da für uns etwas flicken können.
  • Könnt ihr leihen? Damit ist weniger die Kleidung gemeint als z.B. eine Wanderkraxe oder ein großer Rucksack. Wenn ihr merkt, dass das Wandern zu einem festen Bestandteil eures Lebens geworden ist, dann könnt ihr teure Ausrüstung immer noch neu kaufen.
  • Könnt ihr die Kleidung nicht noch ein wenig länger tragen? Vor allem kleinen Kinder ist es ziemlich egal, was sie tragen. Hauptsache bequem und Hauptsache schmutzig machen ist erlaubt. Eine alte Leggins, die vielleicht schon ein wenig zu kurz ist, ist somit perfekt für eine Wanderung.

In meinen Augen könnt ihr euren Kindern unglaublich viel mit auf den Weg geben, wenn ihr die obigen Punkte bewusst vorlebt: Konsum ist nicht wichtig; man muss nicht immer alles wegschmeißen, was ein Loch hat; man kann Spaß haben, auch ohne trendig gekleidet zu sein.  

Wenn ihr neue Kleidung kaufen wollt, dann sucht euch einen Hersteller, dem bei der Produktion faire Arbeitsbedingungen und Nachhaltigkeit wichtig sind. Das ist für uns als Laien nicht immer leicht verständlich und ich fühle mich oft im Dschungel der Bezeichnungen verloren.

Sigel wie bluesign oder Fair Wear Foundation sind ein Anhaltspunkt für faire und umweltfreundliche Produkte. Außerdem achten viele Hersteller mittlerweile stark auf das Thema Nachhaltigkeit, so zum Beispiel Patagonia oder Vaude. Unsere Kindern sind mit Kleidung der Marke Isbjörn ausgestattet.

Nachhaltig Wandern mit Kindern Ausrüstung

Produkte mit einer guten Qualität sind teuer, halten dafür aber jahrelang, so dass sie nicht nur Deine Kinder, sondern bei Weitergabe der Kleidung viele Kindern durch die Natur begleiten können, bevor sie endgültig ausgedient haben.

Mit Kindern nachhaltig wandern – Vermeide überlaufene Gebiete

Das Erleben der Natur in Kombination mit der Bewegung reizen uns als Familie an einer Wanderung. Genauso wie die intensive Zeit zusammen als Familie. Wir genießen es außerdem in Gegenden unterwegs zu sein, in denen wir denken „WOW, das ist wirklich beeindruckend!“. Meistens sind wir dabei allerdings nicht allein. Das Problem dabei ist: Je mehr Wanderer unterwegs sind, desto größer ist der Eingriff in der Natur – auch wenn wir uns noch so rücksichtsvoll verhalten.

Seit wir als Familie wandern, haben sich die Prioritäten verschoben. Statt höher, weiter und noch beeindruckender, steht das Erleben der Natur im Vordergrund. Zumindest meistens, denn dem Reiz einer großartigen Aussicht können wir uns trotz Kindern nicht verwehren.

Wandern mit Kindern Kranzhorn

Da wir in München wohnen wissen wir, wie es an einem Sonntagnachmittag in den sehr beliebten Wanderregionen südlich der Stadt aussieht. Dennoch gibt es rund um München, so wie überall in Deutschland, großartige Möglichkeiten zu wandern oder auszubüxen, an Orte, an denen ihr euch mit der Natur verbinden könnt. Überlaufe Gebiete zu vermeiden ist eine gute Möglichkeit die Natur zu schonen und mit Kindern nachhaltig zu wandern.

Nachhaltig draußen sein mit Kindern

Lesetipp: Ausgebüxt von Jana und Patrick Heck, Malik Verlag

Auszubüxen? Ausbüxen steht für Mikroabenteuer und Ausgebüxt ist der Titel des Buches von Jana und Patrick. Ein Buch, das unglaublich viel Lust aufs Rausgehen macht. Dabei ist es gespickt mit nützlichen und wertvollen Tipps, dass man gar nicht anders kann, als direkt das nächste Ausgebüxt-Abenteuer oder die nächste Wanderung zu planen.

Auch das Thema Nachhaltigkeit nimmt einen großen Platz in ihrem Buch ein. Durch ihr regelmäßiges Ausbüxen hat sich ihr Blick auf Urlaub komplett verändert. Auch der noch so unscheinbare Wald eignet sich zum Wandern bzw. dazu, sich mit der Natur zu verbinden. Dazu muss man nicht um den halben Erdball jetten oder gar in ein anderes Land reisen.

Der Weg ist das Ziel Wandern mit Kindern

Beim Wandern mit Kindern ist bekanntlich der Weg das Ziel. Natürlich haben auch wir das schon verinnerlicht. Das reine Treiben lassen, wie es Jana und Patrick beim Ausbüxen machen, ist meist nichts für uns. Das macht aber nichts, denn das Gipfelglück der Erwachsenen lässt sich in meinen Augen wunderbar mit den vielen Abenteuerideen der beiden Ausgebüxt-Autoren verbinden.

Mit Kindern nachhaltig wandern einfache Tipps

Das Buch gibt euch sehr viele Impulse, wie ihr mit euren Kindern Urlaub in der Natur verbringen könnt ohne dort hinfahren zu müssen, wo alle hinfahren.

Nachhaltig wandern mit Kindern – Verändere die Natur nicht

Zum Thema Wandern und Nachhaltigkeit gehört für mich auch, dass wir die Natur nicht verändern sollen. An diesem letzten Punkt habe ich beim Wandern mit Kindern immer wieder zu knabbern. Wir sind in der Natur nur zu Gast und sollten uns auch so verhalten. Wir sollten auf Wegen bleiben, Abstand zu Tieren halten und nichts mitnehmen.

Wie kann ich dies meinen Kindern beibringen ohne dass das Erleben der Natur darunter leidet?

Nachhaltigkeit Wanderblog a daily travel mate

Einen ganz wundervollen Impuls dazu geben Jana und Patrick in ihrem Augebüxt-Buch. Er lautet in der Kurzfassung: Gar nicht!

Natürlich sollten wir beim Wandern mit Kindern diesen mitgeben, dass der Wald das Zuhause von vielen Tieren ist, die ihre Ruhe haben möchten. Diese ist vor allem im Winter, bei Hitze, in der Brutzeit oder Balzzeit sehr wichtig. Hier muss unnötiger Stress für die Tiere vermieden werden. Außerdem gibt es Schutzgebiete, in denen das Verlassen der Wege oder das Pflücken der Pflanzen verboten ist!

Ansonsten sind wir als Menschen ein Teil der Natur. Sie ist kein Museum, das wir uns nur anschauen. Vor allem unsere Kinder müssen die Natur mit allen Sinnen erfahren. Das ist unglaublich wertvoll für ihre Entwicklung und auch für unserer aller Zukunft.

Nur wer sich mit der Natur verbunden fühlt und ihre Kraft spürt, der kann sie in Zukunft auch nachhaltig schützen.

Jana und Patrick Heck, Autoren von Ausgebüxt

Unsere Kinder müssen die Natur erfahren. Beim Wandern, beim Streifen durch den Wald abseits der Wege, beim Barfuß durch einen Bach laufen, beim Übernachten im Wald unter freiem Himmel. Wo sie ganz sicher nicht viel nachhaltiges über die Natur lernen, ist beim Drücken der Schulbank.

Nachhaltig wandern mit Kindern – Mein Wunsch

Was ein kurzer Artikel mit Tipps zum nachhaltig wandern mit Kindern werden sollte, ist – mal wieder – ein recht langer Blogbeitrag geworden.

Mein Wunsch ist es, dass euch der Blogbeitrag Lust macht, das Thema Wandern mit Kindern nachhaltig zu gestalten. Kinder lernen durch Vorbilder. Sei ein gutes Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit beim Wandern, damit vor allem euren Kindern die wunderschöne Natur erhalten bleibt und sie aktiv dazu beitragen können diese zu schützen.

Nachhaltigkeit vorleben beim Wandern mit Kindern

Verlosung (beendet)

Ich darf ein „Ausgebüxt-Buch“ verschenken! Hinterlasse einfach einen Kommentar am Ende des Artikels und erzähl mir, warum Du das Buch gewinnen möchtest. Und schon bist Du im Lostopf. Für jeweils ein Extra-Los kannst Du auch gerne auf Facebook und hier auf Instagram kommentieren.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 25.03.2021. Alle Teilnahmebedingungen findest Du hier.

Augebüxt Buch Mikroabenteuer mit Kindern

Schau doch mal in meinem kleinen Online-Shop für große und kleine Bergliebhaber vorbei
#supportsmallbusinesses

Geschenke für Wanderer

Dein Vertrauen ist mir sehr wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn Du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und Du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön, Steffi.

Das Buch Ausgebüxt von Jana und Patrick Heck habe ich vom Malik Verlag umsonst zur Verfügung gestellt bekommen. Das ändert aber nichts an dem wunderbaren Inhalt des Buches und daran, dass ich Dir das Buch von Herzen empfehlen kann.

Die Produkte der Marke Isbjörn wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.


Facebook-Gruppe 'Wandern mit Baby, Kleinkind & Kind'
Du bist wanderbegeisterter Papa oder wanderbegeisterte Mama? Dann komm in meine Facebook-Gruppe: a daily travel mate – Wandern mit Baby, Kleinkind & Kind und tausche Dich mit Gleichgesinnten aus.

Noch mehr Lust auf a daily travel mate? Dann folge mir gerne auf Instagram, Facebook, Pinterest oder Komoot.

5 comments

  • Das klingt alles richtig gut. Vieles davon setzen wir auch schon um. Nur das mit dem Auto stehen lassen funktioniert auf dem Land nicht so gut. Wir würden von unseren Wohnort gar nicht zu irgendwelchen Wandermöglichkeiten kommen.

    Reply
  • Oh, das Buch klingt spannend!

    Ich habe mit dem Verändern der Natur durchaus so meine Probleme. Du hast ja zwei Mädels, da wird das eher selten passieren ;-) Bei uns ist es wirklich fast immer nur der Sohn, der wie ein Berserker durch den Wald holzt und jeden abgestorbenen Baumstamm umtritt, jeden Stock aufhebt, um Farne zu köpfen und generell eher ein Kampfspiel aus dem Waldspaziergang macht. Wo die Mädeln Beeren pflücken und Spinnweben bestaunen, werden da liebend gern Pilze zertreten, Rinde wird abgepult etc. Kommen Freunde mit, wird es nochmal schlimmer.
    Ich bin da echt ratlos manchmal und werde auch laut, weil ich das sch… finde. Andererseits freut man sich ja, wenn sich die Kids bewegen wollen…

    LG
    Jenny

    Reply
    • Hallo Jenny,
      auch wenn das vielleicht erstmal so wirkt, als würde dein Sohn die Natur „mit Füßen treten“ und nicht „gut“ mit ihr umgehen, glaube ich, dass du ganz entspannt sein darfst :) Er macht das nicht aus einer mutwilligen Absicht heraus. Freu dich daran, das er sich so wohl und frei fühlt da draußen! Es gibt so viele Kinder, die unsicher durch den Wald tapsen, ja nichts „ekliges“ anfassen und am liebsten nur schnell wieder nach Hause wollen, weil ihnen die Natur so fremd ist.
      Durch das Geschenk, dass du ihm machst, darf er sich in der Natur Zuhause fühlen – und wer dieses Gefühl ich sich trägt, wird später alles dafür tun, die Natur zu bewahren. Und während der momentanen Phase deines Sohnes könnt ihr ja erst Mal einen Bogen um Naturschutzgebiete machen ;-)

      Liebe Grüße,
      Jana von Ausgebüxt

      Reply
  • Ich würde mich sehr über das Buch freuen, weil wir seit der Geburt unserer ersten Tochter einfach noch nicht in die Rausgehroutine gekommen sind. Wir sind zwar täglich an der frischen Luft, aber das Wandern in den Bergen und die Abenteuer außerhalb des eigenen Gartens kommen bisher noch zu kurz. Etwas Inspiration ist also herzlich willkommen :))

    Reply
  • Seit dem die Kids im Waldkindergarten waren bzw. noch sind, haben sich unsere Ausflugtrips ziemlich gewandelt. Viel Natur und Schnitzen und wandern. Bin für jede neue Idee offen :)

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.