Winterurlaub in Liechtenstein: 4 Highlights und ein Hoteltipp im familienfreundlichen Malbun

Winterurlaub in Liechtenstein: 4 Highlights und ein Hoteltipp im familienfreundlichen Malbun

Die Magie des Winters lässt sich manchmal nur schwer in Worte fassen. Man muss sie selbst spüren. Wir hatten das große Glück diese Magie während eines kurzen Winterurlaubs in Liechtenstein in der kleinen Ortschaft Malbun erleben zu dürfen. Dabei war meine Laune bei der Anreise eher getrübt. Die Wettervorhersage meldete jede Menge Neuschnee und null Sonne. Eins weiß ich jetzt: Es braucht nicht immer Sonne, um glücklich zu sein! Die weiße Pracht, die uns Frau Holle ununterbrochen geschickt hat, leuchtete auch ohne Sonne hell und verwandelte den Wald, die Bergwelt und das Örtchen Malbun in einen Wintertraum, aus dem wir gar nicht mehr aufwachen wollten.

Malbun im Winter mit Kindern

In diesem Blogbeitrag nehme ich Dich mit in unseren Winterurlaub in Liechtenstein im dortigen Malbun. Neben unseren Highlights habe ich auch einen familienfreundlichen Hoteltipp für Dich.


Werbehinweis: Dein Vertrauen ist mir wichtig. Der Beitrag „Winterurlaub in Liechtenstein: 4 Highlights und ein Hoteltipp im familienfreundlichen Malbun“, ist in Zusammenarbeit mit Liechtenstein Marketing entstanden. Mehr zum Thema Werbung auf diesem Blog kannst du hier nachlesen.


Winterurlaub in Liechtenstein in Malbun: Inhaltsverzeichnis

  1. Wo liegt Malbun?
  2. Überzeug Dich selbst: Webcam Malbun
  3. Winterurlaub Malbun: Unsere Highlights
  4. Unser Hoteltipp für Malbun: Jufa Hotel Malbun
  5. Anreise: So kommst Du nach Malbun

1. Wo liegt Malbun?

Unseren Winterurlaub in Liechtenstein haben wir in Malbun verbracht. Aber wo genau liegt Malbun eigentlich? Das kleine Dörfchen liegt auf 1.600 Meter Höhe in einem Seitental des Saminatals. Von der liechtensteinischen Hauptstadt Vaduz schrauben wir uns mit unserem Auto in zahlreichen Kehren immer höher und höher. Dabei überwinden wir 1.200 Höhenmeter. Am Ende der Straße liegt das winterlich verschneite Malbun, umgeben von Bergen und Wäldern, vor uns. Ganz so, als könnte es so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Massentourismus ist hier Fehlanzeige und Kinderfreundlichkeit wird groß geschrieben.

So ist es kein Wunder, das Malbun bereits mehrfach durch den Schweizer Tourismus-Verband mit dem Gütesiegel „Family Destination“ ausgezeichnet wurde.

2. Überzeug Dich selbst: Webcam Malbun

Du kannst hier gerne schon einmal einen Blick auf Malbun riskieren, denn in Zeiten von Webcams sind nur noch wenige Orte auf der Welt eine echte Überraschung. Das Gute daran: Du kannst Dir einen ersten Eindruck verschaffen und entscheiden, ob Dir die Gegend zumindest optisch gefällt, denn Winterurlaub wird ja bekanntlich auch nicht günstiger.

Liechtenstein Malbun Winter Urlaub Tipps

3. Winterurlaub in Liechtenstein: Unsere Winter-Highlights in Malbun

Malbun Skigebiet mit (und ohne) Kinder

Nach drei Tagen im Malbun Skigebiet kann ich Dir versichern, dass dieses absolut familienfreundlich ist. Es ist relativ klein, übersichtlich und es gibt eine Vielzahl an blauen Pisten. Perfekt für Anfänger und Kinder. Zudem ist Malbun autofrei und nahezu jede Unterkunft liegt direkt an der Skipiste. Der höchste Bergort Liechtensteins gilt (noch) als schneesicher und selbstverständlich gibt es auch anspruchsvollere Abfahrten, so dass alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen. Das Skigebiet selbst verfügt über 23 Pistenkilometer mit vier Liftanlagen, drei davon sind Sessellifte.

Wir leiten unseren ersten Tag auf Skiern (bzw. auf dem Snowboard) in dieser Wintersaison am Skilift Schneeflucht ein. Der Schlepplift liegt praktischwerweise direkt bei unserem Hotel und auf dieser wahnsinnig breiten Piste kommen sich die großen und kleinen Anfänger selten in die Quere. An den nächsten beiden Tagen fahren wir als Familie außerdem mehrmals die blaue Täli-Abfahrt. Die Bedingungen auf der gut präparierten Piste sind nach so viel Schneefall ein Träumchen. Für die ganz kleinen Anfänger ist der malbi-park in der Ortsmitte perfekt geeignet, um die ersten Fahrversuche zu meistern.

Am zweiten Tag gönne ich meinen beiden Kindern (4 und 7 Jahre alt) zwei Stunden privaten Skiunterricht. Gebucht habe ich diesen bei der Skischule skicoach.li. Ein weiterer Anbieter in Malbun, egal ob privat oder in der Gruppe, ist die Schneesportschule Malbun.

Nützliche Links: Preise Skigebiet Malbun, Skischule skicoach.li, Schneesportschule Malbun, Pistenplan Skigebiet Malbun

Skigebiet Malbun mit Kindern

Winterwanderung: Forscherweg Malbun im Winter

Können wir unsere Kinder nach einem Vormittag auf der Piste am Nachmittag für eine Winterwanderung in Malbun begeistern? Die Antwort lautet: „Geht so“. Aber mit zwei Schlitten ausgestattet, auf denen man sich ab und zu ausruhen kann, lassen sie sich überreden. Und klar ist auch: Wer bergauf wandert, der kann später wieder bergab fahren.

Der wohl bekannteste Winterwanderweg in Malbun ist der Sassweg. Auf insgesamt 4,4 km müssen nur 190 Höhenmeter zurückgelegt werden. Der präparierte Wanderweg führt durch verschneite Wälder und bietet immer wieder großartige Ausblicke auf die Winterlandschaft und sehr sicher auch auf die umliegende Bergwelt. Wegen der vielen Wolken, die uns ununterbrochen mit pulvrigem Neuschnee versorgen, ist uns dieser Anblick allderdings nicht vergönnt. Wir wandern den Abschnitt des Weges, der auch als Forscherweg bekannt ist.

Forscherweg Malbun im Winter. Alle Infos:

  • Start: Oberhalb des Schlucher-Treffs am oberen Ende der Rodelpiste
  • Ende: Sass-Seeli
  • Länge: 1,4 km (einfach)
  • Höhenmeter: 150 Höhenmeter
  • Stationen: Entlang des Forscherweges sind acht Stationen verteilt, an denen verschiedene Aufgaben erfüllt werden können oder Kinder (und auch Erwachsene) so einiges über das winterliche Malbun bzw. die Natur und Tierwelt erfahren. Wir haben leider nicht den kompletten Weg geschafft, denn das Wandern durch Schnee ist anstrengend. Vor allem dann, wenn man davor schon Skifahren war und einige Runden Rodeln hinter sich hat.
  • Zur Website des Forscherweges Malbun hier klicken.

Wir hatten außerdem damit geliebäugelt mit Kathi eine Schneeschuhtour zu gehen. Bei dem vielen Neuschnee wäre das sicherlich eine großartige Möglichkeit gewesen. Zeitlich haben wir es dann aber doch nicht unterbringen können. Meine Tipps zum Wandern mit Kindern im Winter kannst Du hier nachlesen: Winterwanderung mit Kindern – Infos & Tipps für Wanderungen in der kalten Jahreszeit.

Winterurlaub Liechtenstein Malbun Forscherweg
Landschaft Malbun Winter

Schlittenfahren an der Kapelle in Malbun

Wir sagen Rodeln in Liechtenstein heißt es Schlitteln. Ganz gleich, wie Du dazu sagst, es ist und bleibt eine wahnsinnige Gaudi für Groß und Klein. Und ich bin wirklich jedes einzelne Mal aufs Neue erstaunt, wie viel Kraftreserven bei den Kindern dann doch noch da sind, wenn es darum geht nach einer Schlittenabfahrt den Hang unermüdlich wieder hochzulaufen.

In Malbun befindet sich ein breiter, rund 200 Meter lange Schittelhang oberhalb des Schlucher-Treffs direkt an der Kapelle-Malbun. Ein aufgespanntes Netz am Ende des Hangs schützt rasanten Rodler davor, über das Ziel hinauszuschießen. Direkt an der Kapelle startet auch der oben beschriebene Forscherweg Malbun.

Schlittenfahren in Malbun

Eislaufen in Malbun

Skifahren, Winterwandern, Schlittenfahren. Fehlt eigentlich nur noch eins: Eislaufen. Selbstverständlich ist auch das in Malbun möglich und wir lassen uns die Schlitterpartie auf dem Eis nicht entgehen. Die Eislaufbahn „Schlucher-Treff“ am gleichnamigen Restaurant am Ortsteingang ist in der Wintersaison von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Ab dem späten Nachmittag ist der Platz beleuchtet, Schlittschuhe kannst Du dort ebenfalls ausleihen.

Da wir uns an unserem letzten Tag in Malbun schwer von diesem Wintertraum trennen konnten, haben wir den Nachmittag beim Eislaufen verlängert und verlängert und, du ahnst es wahrscheinlich schon, noch ein bisschen verlängert. Irgendwann hieß es aber auch für uns Abschied nehmen.

Winterurlaub Malbun Eislaufen

4. Winterurlaub in Liechtenstein. Unser Hoteltipp für Malbun: Jufa Hotel Malbun

Wir haben unseren Winterurlaub in Liechtenstein im Jufa Hotel Malbun verbracht und waren sehr zufrieden mit dieser Wahl. Das Hotel liegt direkt am Ortseingang und vom Skiraum im Untergeschoss purzelst Du direkt auf die Piste bzw. in die Talstation der Täli- oder Hochegg-Bahn. Auch der Schneeflucht-Lift für die ersten Schwünge befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Hoteltipp Malbun Jufa Hotel Malbun
Blick von der Täli-Abfahrt auf das Jufa Hotel Malbun

Wir sind extra früh in München losgefahren, damit wir schon den ersten Nachmittag in Malbun nutzen können. Obwohl der Check-In im Hotel erst um 16:00 Uhr ist, wurden wir mit einer Karte für den Skiraum ausgestattet, damit wir nach der Zeit auf der Piste, Skier und Snowboards dort verstauen können. Die restliche Zeit haben wir uns bei unseren Willkommens-Getränken (Kinderpunsch oder Glühwein) im Restaurant-Bereich aufgewärmt.

Im Jufa Hotel Malbun gibt es verschiedene Zimmergrößen. Mit vier Personen haben wir im Family & Friends Zimmer übernachtet. Es war gar nicht so leicht auszuknobeln, wer im Doppelbett, im Bett über dem Doppelbett und auf dem Schlafsofa übernachtet. Aber so ist das bei uns immer. Ich nenne das Betten-Tetris und am nächsten Morgen wachen mindestens zwei von vier Personen nicht dort auf, wo sie eingeschlafen sind. Uns hat die Größe des Hotelzimmers positiv überrascht, sowie die zahlreichen Möglichkeiten, seine Sachen zu verstauen. Denn so ein Winterurlaub ist ja doch irgendwie auch immer mit ganz schön vielen bzw. voluminösen Anziehsachen verbunden.

Wir haben uns für einen Aufenthalt mit Halbpension entschieden. Das Frühstückbuffet war lecker und reichhaltig. Der Buffetbereich außerdem großzügig angelegt, was in einem Familienhotel von Vorteil ist, denn das eine oder andere Kind huscht ja doch immer durch die Beine der Erwachsenen. Das Abendessen für die Kinder gab es als Buffet, genauso wie der Nachtisch für alle. An unserem ersten Abend konnten wir Erwachsenen zwischen verschiedenen Hauptspeisen wählen, die serviert wurden. Das folgende Abendessen gab es auch für uns in Buffetform.

Was macht das Jufa Hotel Malbun familienfreundlich?

Auf jeden Fall die Tatsache, dass Kinder willkommen sind und dass wirklich niemand von ihnen erwartet, leise zu sein. Direkt an den Restaurantbereich grenzt ein Spielzimmer. Das sollte es einfach überall geben, denn es entspannt die Essenssituation ungemein. Nachdem sich die Kinder am Buffet bedient und satt gegessen hatten, verabschiedeten sie sich zum Spielen und wir Eltern konnten unsere Mahlzeit ganz in Ruhe essen und uns dabei sogar ohne Unterbrechung unterhalten. Herrlich.

Spielzimmer Jufa Hotel Malbun

Im Keller des Hotels gibt es außerdem eine Turnhalle für alle, die einfach noch zu viel Energie haben und toben oder Ball spielen wollen. Dort befindet sich auch der Kids-Club der für Kinder ab vier Jahren zwischen 16:00 und 20:00 Uhr geöffnet hat. An unserem ersten Nachmittag hat der Kids-Club vor dem Abendessen eine Fackelrunde um das Hotel angeboten und an den beiden anderen Abenden um 19:00 Uhr verschiedene Bastelaktivitäten. Daran haben unsere Mädels noch teilgenommen und so konnten wir Eltern in Ruhe unsere Getränke austrinken. Es ist schon eine Weile her, dass wir so entspannt ein Abendessen genießen konnten.

Den Wellnessbereich des Jufa Hotels Malbun haben wir aus Zeitgründen nicht besucht. Irgendwie bin ich dann doch lieber so lange wie möglich draußen und nach dem Essen ist Sauna nicht mein Ding. Auch die große Sonnenterrasse konnten wir nicht genießen. Aber zentimeterweise Neuschnee und Sonne in einem Atemzug gibt es halt auch eher selten.

5: Anreise: So kommst Du nach Malbun

Eine gut ausgebaute Straße führt von Vaduz nach Malbun. Am Ortseingang gibt es mehrere Parkplätze und ein Parkhaus. Von Vaduz fährt auch ein Bus mehrmals am Tag nach Malbun. Der Ort selbst ist im Winter autofrei.


Unser Winterurlaub in Liechtenstein in Malbun war ein verschneiter Wintertraum abseits der Massen, aus dem wir eigentlich gar nicht mehr aufwachen wollten.


Bist Du auf Instagram? Die komplette Story unseres Aufenthaltes kannst Du Dir hier anschauen. Dort haben mir auch ganz viele geschrieben, dass Malbun im Sommer mit Kindern ebenfalls wunderschön und wanderbar sei. Wer weiß Liechtenstein. Vielleicht sehen wir uns im Sommer noch einmal?


Hüttentour Rosengarten Schlern mit Kindern

A DAILY TRAVEL MATE – ist der Familien-Reiseblog & Outdoorblog für aktive Familien

Hi, ich bin Steffi. Autorin. Bloggerin. Frischluftsüchtige. Bewegungsjunkie. Bergliebhaberin. Aussichten-Genießerin und Zweifach-Mama.

Für noch mehr Reise- und Wanderinspiration folge mir gerne auf Instagram, Facebook und Komoot.

Meine veröffentlichten Bücher: Green Family Guide und Mikroabenteuer mit Kindern.


Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

4 comments

  • Okay, Liechtenstein zum Skifahren hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm – kommt man denn da auch autofrei hin?
    Und, ganz blöde Frage: Gehört Liechtenstein eigentlich zur EU, also ist da Euro und EU-Roaming und alles, wie man es gewohnt ist?

    Ahnungslose Grüße
    Jenny

    Reply
    • Das ist eine gute Frage. Die Hauptstadt heißt Vaduz und hat auf jeden Fall einen Bahnhof. Von dort geht es dann mit dem Bus weiter nach Malbun.
      In Liechtenstein wird mit Schweizer Franken bezahlt. Ich habe gelesen, dass auch der Euro akzeptiert wird. Wir haben einfach überall bargeldlos bezahlt. Meines Wissens gehört Liechtenstein zur Roaming-freien Zone und du kannst ohne Aufpreis surfen. Zur EU gehört es nicht.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Reply
  • Sooooo viel Schnee! Das sieht ja wirklich ganz zauberhaft aus. In Liechtenstein waren wir noch nie. Liegt für uns Rheinländer leider zu weit weg. Aber wenn es mal wieder gen Süden geht, plane ich einen Stop-Over auf jeden Fall mal ein. GlG, Nadine

    Reply
    • Liebe Nadine,
      ich hätte fast meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass ihr schon einmal in Liechtenstein wart. Dann habe ich das wohl woanders gelesen. Ein Stop-Over lohnt sich auf jeden Fall und auf SoMe habe ich zahlreiche Nachrichten erhalten, dass es im Sommer dort ganz wunderschön sein soll.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert