Familien-Skiurlaub im Skigebiet Golm im Montafon: Unser erster Skiurlaub mit Kindern

Familien-Skiurlaub im Skigebiet Golm im Montafon: Unser erster Skiurlaub mit Kindern

Zuletzt aktualisiert am 30. Januar 2024

Aufgeregt sitzen wir in der Gondel der Golmbergbahn, die uns auf 1.900 Meter zur Bergstation Grüneck bringt. Es ist unser erster Skiurlaub mit Kindern. Diesen werden wir im familienfreundlichen Skigebiet Golm im Montafon verbringen. Ich selbst bin schon seit mehreren Jahren nicht mehr auf dem Snowboard gestanden und ohnehin nie über ein Anfängerlevel rausgekommen. Meine Vorfreude auf die Abfahrt hält sich tatsächlich noch in Grenzen. Die beiden Kinder (4 und 6 Jahre) fiebern währenddessen ihrem ersten Skikurs entgegen und können kaum stillsitzen. Mein Mann grinst breit und freut sich über jeden Höhenmeter, den die Bahn zurücklegt und uns aus dem grünen Tal auf die schneebedeckten Pisten bringt.

Golm Skigebiet mit Kindern

In diesem Blogbeitrag nehme ich Dich mit auf unseren ersten Skiurlaub mit Kindern im Familien-Skigebiet Golm im Montafon.


Werbehinweis: Dein Vertrauen ist mir wichtig. Der Beitrag „Familien-Skiurlaub im Skigebiet Golm im Montafon“ enthält Werbung für den Erlebnisberg Golm, da er in Zusammenarbeit mit diesem Kooperationspartner entstanden ist. Mehr zum Thema Werbung auf diesem Blog kannst du hier nachlesen.


Inhaltsverzeichnis

  1. Das Skigebiet Golm für Familien
  2. Die Schneesportschule Golm
  3. Der Alpine-Coaster
  4. Unsere Unterkunft Pinjola
  5. Skifahren und das Thema Nachhaltigkeit

Das Skigebiet Golm für Familien

Die 3-stündige Anreise von München ist für uns recht entspannt und so können wir direkt den ersten Nachmittag im Skigebiet Golm verbringen. Nach dem Bezug unserer wunderschönen Unterkunft (mehr Infos dazu weiter unten) in Vandans schlüpfen wir in unsere Ski-Klamotten, laufen zur Talstation und lassen uns in ca. 20 Minuten zur Bergstation fahren.

Das Skigebiet Golm

Von der Gondel aus können wir bereits einen großen Teil des Skigebietes bestaunen. Insgesamt gibt es 44 Pistenkilometer (13 km blaue Pisten, 12 km rote Pisten, 2 km schwarze Pisten, 17 km Skirouten) und neun Anlagen. Für ein Familienskigebiet finde ich die Größe perfekt. Es ist übersichtlich und die einfachen Abfahrten kommen Skianfängern und Familien entgegen. Wer es anspruchsvoller mag, wird zum Beispiel auf der schwarzen Diabolo-Piste fündig.

An der Bergstation Grüneck merken wir schnell, dass die Wege im Skigebiet Golm praktisch kurz sind. Das Panorama-Restaurant Grüneck, die Schneesportschule Golm und das Golmi-Land liegen fußläufig beieinander. Aktuelle Informationen und den Pistenplan des Skigebiets Golm findest Du hier: Website Golm im Montafon.

  • Schlepplift Sücka: Der Schlepplift Sücka befindet sich bei der Bergstation Grüneck und ist für Anfänger geeignet. Am dritten Tag des Skikurses sind die Kinder dort bereits gefahren und waren mächtig stolz auf sich, schon auf der „großen Piste“ unterwegs zu sein.
  • Familienabfahrt am Golm: Die Familienabfahrt (Nr. 4, blaue Piste) eignet sich, wie der Name schon sagt, für Familien und Fahranfänger. Bei dieser Abfahrt kommst Du auch am Hexenwald vorbei und kannst auf abwechslungsreichen Wegen durch den Wald fahren bzw. springen, immer begleitet von Hexenfiguren.
  • Schlepplift Innerbach an der Talstation: An der Talstation in Vandans gibt es den Schlepplift Innerbach für Anfänger, der direkt an unserer Unterkunft liegt. Nach einem Tag im Skigebiet Golm legen wir hier gemeinsam noch ein paar kurze Abfahrten auf dieser sehr breiten und flachen Piste hin, bevor wir sprichwörtlich in unsere Unterkunft fallen und erst einmal die Füße hochlegen.
Skigebiet Golm blaue Pisten
Skigebiet Golm: 13 km blaue Pisten. Perfekt für Familien und Anfänger
Golmbergbahn Golm im Winter
Golmbergbahn

Das Panorama-Restaurant Grüneck

Bevor der Skikurs der Kinder startet, ist erst einmal eine Stärkung nötig. Wir suchen uns einen Platz auf der Sonnenterrasse des Panorama-Restaurants Grüneck und cremen noch einmal unsere Nasenspitzen mit Sonnencreme nach. Das Essensangebot ist vielfältig und ganz sicher wird hier jedes Familienmitglied fündig. Das Selbstbedienungs-Restaurant legt als Mitglied der Initiative „bewusstmontafon“ besonderen Wert auf regionale Produkte, es gibt eine Salatecke und auch sehr leckere vegane Gerichte stehen auf der Speisekarte (Hut ab dafür). Für die Kids gibt es Golmi-Menüs, die Atmosphäre ist freundlich und entspannt.

Skigebiet Golm Bergstation Grüneck
Die Bergstation Grüneck und das Panorama-Restaurant am Golm von oben

Nach der Stärkung sind die Kinder bereit für den Skikurs und wir Eltern erkunden ein wenig das Skigebiet. So ist zumindest der Plan. Ich bin noch ein bisschen unschlüssig und traue mich nach mehreren Jahren Pause nicht so recht auf die Piste. Kurzerhand nimmt mich die Skilehrerin der Kinder mit ins Golmi-Land und ich darf dort ein paar Kurven üben. An Tag zwei bin auch ich bereit für ein paar Abfahrten.

Die Schneesportschule Golm

Direkt an der Bergstation Grüneck befindet sich das Golmi-Land, in dem die Kurse der Schneesportschule stattfinden. Wer oder was ist eigentlich der Golmi? Golmi ist ein blaues Murmeltier und das süße Maskottchen der Skischule.

Meine große Tochter hat letztes Jahr einen Gruppenkurs in der Nähe von München ausprobiert, den wir nach 1,5 Tagen abgebrochen haben. Das war völlig in Ordnung und ich habe ihr versprochen, dass sie keinen Skikurs mehr besuchen muss, wenn sie das nicht möchte. Nicht jedes Kind muss Skifahren lernen. Vor dem Skiurlaub im Skigebiet Golm hat sie all ihren Mut zusammengenommen und wir haben drei Tage einen privaten Skikurs von täglich zwei Stunden für sie und ihre kleine Schwester gebucht.

Im Büro der Schneesportschule werden wir von der Skilehrerin freundlich empfangen. Gemeinsam geht es ins Golmi-Land und direkt auf den ersten Zauberteppich. Die beiden schließen ihre Skilehrerin schnell ins Herz und freuen sich jeden Tag auf die Stunden mit ihr. Besonders die Große ist immer noch stolz auf sich, dass sie an Tag drei schon Tellerlift fahren konnte. Danke Marie für die großartigen Stunden und Deine Geduld.

Golmi-Land im Skigebiet Golm
Skifahren lernen im Golmi-Land am Golm im Montafon
Skiurlaub Golm Montafon mit Kindern
Auf dem Weg zum Tellerlift mit der Skilehrerin

Für Kinder ab vier Jahren werden im Skigebiet Golm Gruppenkurse (ganztags oder halbtags) angeboten. Kinder zwischen drei und vier Jahren haben die Möglichkeit bei Bambini-Stunden ins Skifahren zu schnuppern. Auch die Teilnahme an Probekursen ist möglich, wenn Eltern nicht gleich mehrere Tage einen Kurs buchen möchten. Das komplette Angebot der Schneesportschule Golm kannst Du hier nachlesen: Schneesportschule Golm.

Der Alpine-Coaster

Wir sitzen bei einem Kaffee am Tisch unseres Ferienhäuschens, knabbern ein paar Kekse und entspannen uns. Nach einem sonnigen Skitag an der frischen Luft sind wir durch und durch zufrieden. Zumindest fast. Zu einem Urlaub im Schnee gehört für die Kinder noch eine rasante Rodelabfahrt dazu. Rodeln im Schnee ist uns nicht vergönnt, denn im Tal glänzt die weiße Pracht durch ihre Abwesenheit. Eine schneesichere Alternative ist der Alpine-Coaster-Golm, der in dem Winterferien geöffnet hat.

Ich gebe es zu: Meine große Tochter und ich hatte die Abfahrt weniger rasant erwartet und so hat man uns ziemlich sicher weithin gehört, wie wir kreischend – es war eine Mischung aus Spaß und Angst – die 180°-Kehren und die Jumps genommen haben. Für ein Foto war keine Zeit und da ich wohl weniger rasant gefahren bin, als es sich angefühlt hat, hatte sich an der Talstation schon eine kleine Schlange hinter mir gebildet. Wir lachen heute noch darüber.

Infos zu Preisen und Öffnungszeiten des Alpine-Coaster kannst Du hier nachlesen: Website Alpine-Coaster Golm.

Alpine Coaster Golm
Fahrt mit dem Alpine Coaster aus Fahrerperspektive

Unsere Unterkunft im Skigebiet Golm: Pinjola

Unsere Unterkunft in Vandans heißt „Pinjola“. Das sind sechs Tiny Houses, die gerade einmal 45 m² groß sind. Pinjola bedeutet: „Das Kleine, aus Fichte gemacht“.

Wir öffnen die Eingangstür und sofort strömt ein wunderbarer Holzgeruch in unsere Nasen. Die Sonne taucht das ganz aus heimischem Holz gebaute Haus in warmes Licht, das durch die großen Fenster hereinfällt. Wir blicken auf die Skipiste und um uns herum stehen Apfelbäumen. Mir fällt gleich der große Esstisch in den Blick. Perfekt für Familien, denn zumindest wir brauchen viel Platz zum Spielen, Malen und für Kaffeetassen. Die große Terrasse können wir nicht nutzen, im Sommer ist es bestimmt herrlich, hier zu sitzen.

Die Inhaber, Familie Burtscher, legen viel Wert auf Nachhaltigkeit. Das Holz für die Häuser stammt aus dem eigenen Wald, der Strom wird umweltfreundlich mit einem Kleinwasserkraftwerk produziert. Es gibt E-Ladestationen und Bio-Seife.

Nach unserer Ankunft am Freitagmittag wäre ich gerne noch ein bisschen länger geblieben, hätten wir nicht ein Date mit dem Skigebiet Golm gehabt. Die Unterkunft befindet sich direkt an der Skipiste und so konnten wir bereits am zweiten Tage unseres Skiurlaubs mit Kindern direkt vom Chalet zur Talstation auf unseren Skiern bzw. Snowboards fahren.

Alle Informationen zu der Unterkunft Pinjola am Erlebnisberg Golm findest Du auf der Website: Pinjola Chalets.

Unterkunft Pinjola Familienskiurlaub Golm
Unsere Unterkunft Pinjola in Vandans direkt an der Piste oberhalb der Talstation
Skiegebiet Golm Unterkunft an der Piste
Ein Haus zum Wohlfühlen, ganz aus heimischem Holz gebaut

Die Küche des Chalets ist voll ausgestattet und lädt zum Kochen ein. Wir entscheiden uns allerdings dafür, an beiden Abenden im Restaurant Liftstüble direkt an der Talstation in Vandans einzukehren. Hinweis: In den Ferien unbedingt einen Tisch vorab reservieren. Wir mussten nie lange warten und das Essen hat hervorragend geschmeckt.

Skifahren und das Thema Nachhaltigkeit

Das Skigebiet Golm ist Österreichs erstes klimaneutrales Skigebiet. Klimaneutral bedeutet, dass eine ausgeglichene Treibhausbilanz vorgewiesen werden kann. CO₂ -Emissionen werden konkret eingespart oder durch die Unterstützung von Umweltprojekten ausgeglichen.

Um die Emissionen zu reduzieren, setzt der Golm auf erneuerbare Energien, betreibt ein nachhaltiges Schneemanagement, fängt das Wasser aus der Beschneiung im Winter wieder auf und gewinnt daraus Strom aus Wasserkraft. Die Gastro-Betriebe setzen auf nachhaltige und regionale Produkte, die Hüttenkopfbahn ist die erste Photovoltaik-Sesselbahn der Welt und die Lünerseebahn produziert durch Energierückgewinnung einen Drittel ihres Strombedarfs selbst.

Selbstverständlich sollten auch wir Gäste uns nicht einfach nur zurücklehnen, sondern unserem Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit leisten, in dem wir zum Beispiel mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Für einen Familien-Skiurlaub durchaus eine gepäcktechnische Herausforderung, aber nicht unmöglich. Du kannst vor Ort vegane oder vegetarische Gerichte bestellen, für Deinen Urlaub eine klimaneutrale Tourismusregion wählen und eine Unterkunft, die das Thema Nachhaltigkeit konsequent umsetzt.

Jeder noch so kleine Schritt, auch im Urlaub, macht einen Unterschied.

Golmbergbahn
Das Skigebiet Golm ist Österreichs erstes klimaneutrales Skigebiet

Skifahren im Familienskigebiet Golm

Wir haben uns im Familienskigebiet Golm mit seiner freundlichen Atmosphäre sofort wohlgefühlt. Die kurzen Wege, die übersichtlichen und anfängertauglichen Pisten, die fantastische Skischule, das leckere Essen, die schöne Unterkunft und der Fokus auf die Nachhaltigkeit, der überall mit reinspielt, waren für uns eine runde Sache. Der Golm ist für einen ersten Skiurlaub mit Kindern genau die richtige Wahl.

Bei der Abreise wurden wir von den Kindern gefragt, ob wir noch einmal hierherkommen können. Mal schauen, was der Winter noch so bringt. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass wir uns noch einmal wieder sehen lieber Golm!

Auf Instagram kannst Du die komplette Story unseres 3-tägigen Skiurlaubs mit Kindern im Skigebiet Golm anschauen: Zur Story auf Instagram.

Lesetipp: Das Montafon ist auch im Sommer eine Besuch wert: Montafon mit Kindern: Die besten Tipps für euren Familienurlaub in Vorarlberg und ein weiteres familienfreundliches Skigebiet, das wir testen durften, befindet sich in Liechtenstein: Winterurlaub in Liechtenstein: 4 Highlights und ein Hoteltipp im familienfreundlichen Malbun


a daily travel mate auf Social Media

Für noch mehr Reise- und Wanderinspiration folge mir gerne auf Instagram, Facebook und Komoot.


Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert