Schlittenfahren in München: Die besten Rodelhügel in der Stadt

Schlittenfahren in München: Die besten Rodelhügel in der Stadt

Sobald der erste Schnee in der Stadt gefallen und liegengeblieben ist, holen wir Münchener unsere Schlitten in Form von Zipfelbobs, Popo-Rutschern oder klassischen Holzschlitten aus dem Keller. Schlittenfahren in München macht richtig viel Spaß und es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Rodeln. Von rasant bis gemütlich, von trubelig bis ruhig. Wobei die ruhigen Hügel eher die sind, die im kleinen Park oder Spielplatz um die Ecke liegen und nicht in Beiträgen wie diesem hier erwähnt werden. Und das ist auch gut so.

Schlittenfahren in München: Die 13 besten Rodelhügel der Stadt

In diesem Blogbeitrag findest Du eine Auflistung bekannter Rodelhügel in München. Auf die Rodel, fertig, los!

1. Schlittenfahren in München: Olympiaberg

Als höchster Berg der Stadt eignet sich der Olympiaberg hervorragend zum Schlittenfahren in München. Von steil und rasant bis flach und gemütlich findest Du auf den breiten Hängen verschiedene Abfahrten. Die Hänge, die an der Straße oder am Ufer des Olympia-Sees enden, sind mit Vorsicht zu genießen.

Nicht selten trifft man am Olympiaberg auch auf Skifahrer und Snowboarder. Auf der Olympia-Alm, Münchens höchstgelegenen Biergarten, hast Du außerdem eine Möglichkeit Dich zu stärken und der Blick vom Olympiaberg ist bei gutem Wetter ein Highlight. Obwohl es meist voll ist, verteilen sich die Rodel-Fans hier auf eine große Fläche.

2. Monopteros

Wann warst Du eigentlich das letzte Mal am Monopteros im Englischen Garten? Der Hügel, auf dem der runde Ziertempel steht, ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert und eignet sich nicht nur für einen großartigen Ausblick über den Englischen Garten und die Dächer der Stadt, sondern auch zum Schlittenfahren in München. Die kurze Abfahrt ist vor allem perfekt für Familien und das nicht weit entfernte Milchhäusl schenkt heiße Getränke für die Wärme von innen aus.

Angebot
AlpenGaudi Zipfel – robuster Kunststoffrodel für Kinder und Erwachsene
  • Der sportliche Rutscher für jung und alt.
  • Die Ideale Kombination aus Spaß und außergewöhnlicher Fahrdynamik.

3. Schlittenfahren in München: Luitpoldpark

Im Westen von Schwabing macht der Luitpoldpark in Sachen Schlittenfahren in München dem nahe gelegenen Olympiaberg echte Konkurrenz. Die 30 m lange Rodelabfahrt gilt als eine der steilsten Pisten der Stadt. Wenn Du auf der Suche nach einer rasanten Abfahrt bist, dann bist Du hier genau richtig und der Blick über die Stadt ist ein weiteres Highlight, das für den Luitpoldpark spricht. Für Familien mit kleinen Kindern gibt es auch flachere Abschnitte.

4. Maximiliansanlagen

Da die Maximiliansanlagen nahe meiner Hood hier in München liegen, ist das unser beliebtester Platz zum Rodeln in der Stadt. Besonders beliebt ist der Maxlberg unterhalb des Maximilianeums. Wir verbinden das Rodeln hier meist mit einem ausgedehnten Winterspaziergang am Isarhochufer. Los geht´s am Maxlberg, der nächste Stopp ist der Hügel unterhalb des Friedensengels und weiter bis zum Bogenhauser Kircherl. Auf der gesamten Strecke findest Du verschiedene Abfahrten von flach bis steil.

Rodeln in München. Die 13 besten Rodelhügel in der Stadt
Angebot
2er Set Schlitten Bob blau & rot – für Kinder zum Porutschen
  • Hochwertige Materialverarbeitung für robustes Schlittenfahren im Winter bei Eis & Schnee
  • Geeignet für Kinder bis 14 Jahren – zum Rodeln & Bob – Fahren – Kunststoffrodel in der Größe von ca 39 x 29 x 4 cm; 240 Gramm

5. Schlittenfahren in München: Ostpark

Am Ostparkberg scheint euch die Sonne ins Gesicht. Und die ist im Winter bekanntlich wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Warum ich das hier erwähne? Der Schnee schmilzt hier mitunter schneller als an anderen Rodelhügeln der Stadt und angetaut und wieder gefroren kann die Abfahrt natürlich sehr eisig und rasant sein. Im Ostpark kannst Du nach (oder vor) dem Schlittenfahren Eislaufen und bei ganz viel Schnee Langlaufen.

6. Westpark

Die Hügel im Westpark eignen sich hervorragend zum Rodeln. Egal ob kurzes Rodelvergnügen oder lange Abfahrten, steil oder eher flach, Du und Dein Schlitten, ihr werdet euch hier wohlfühlen. Für die Wärme von innen sorgt das Café Gans am Wasser am Mollsee im Westpark.

7. Theresienwiese

Rodeln zu Füßen der Bavaria? Das geht an der Theresienwiese. Im Winter erinnert nichts mehr an den Spitznamen, den der kleine Hügel zu Wiesn-Zeiten trägt. Bleibt die weiße Pracht hier liegen, dann ist die kleine Anhöhe besonders bei Familie beliebt.

8. Pasinger Stadtpark

Am Rande des Pasinger Stadtparks westlich des Hugo-Frey-Weges gibt es eine Rodelmöglichkeit, die besonders bei Familien beliebt ist.

Schlittenfahren München
Alpenflitzer® Holzschlitten mit Lehne, faltbar
  • 🌟 𝗛𝗢𝗖𝗛𝗪𝗘𝗥𝗧𝗜𝗚𝗘 𝗠𝗔𝗥𝗞𝗘𝗡𝗤𝗨𝗔𝗟𝗜𝗧Ä𝗧 – Der original Alpenflitzer Klapp-Schlitten ist aus ausgesuchten Materialien und mit langjähriger Erfahrung gebaut. Sämtliche Details wurden über die Jahre nachhaltig verbessert und machen das aktuelle Modell zu dem Besten Rennrodel den Alpenflitzer je gebaut hat.

9. Schlittenfahren in München: Harlachinger Schlittenberg

Der Harlachinger Schlittenberg an der Grünwaldstraße nahe der Tramstation Tiroler Platz ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Ganz nach dem Motto „Klein aber fein“ wird der Berg am Nachmittag meist von Familien bevölkert.

10. Neuhofener Berg

Der Neuhofener Berg liegt mitten im Stadtteil Sendling. Auch hier geht Schlittenfahren mitten in München.  

11. Fröttmaninger Berg

Alle Münchener kennen den Fröttmaninger Berg gegenüber der Allianz Arena. Aber die Wenigsten waren schon einmal dort oben. Der 70 Meter hohe Berg bietet bei gutem Wetter einen großartigen Ausblick auf München, das Umland und die Alpen. Aber nicht nur das, denn im Winter eignet sich der Berg hervorragend zum Schlittenfahren in München.

12. BUGA-Berge im Riemer Park (Neue Messe)

Im Osten gelegen findest Du im Riemer Park die beiden BUGA-Berge. BUGA = Bundesgartenschau. Beide Berge sind ca. 20 Meter hoch und perfekt zum Rodeln geeignet. Es gibt schnelle Abfahrten aber auch kinderfreundliche Möglichkeiten auf dem Schnee zu rutschen.

13. Aubinger Lohe

Der Teufelsberg in der Aubinger Lohe westlich der Stadt lohnt sich für einen winterlichen Ausflug. Hier findest Du nicht nur super Möglichkeiten zum Schlittenfahren, sondern auch ein bisschen mehr Natur als auf den Rodelhängen in der Stadt. Der Name Teufelsberg hat übrigens nichts damit zu tun, dass die Abfahrten besonders teuflisch sind.

Schatzsuche Draußen Tipps

Schlittenfahren in München: Eine Mini-Packliste

Der Schnee bringt es bekanntlich mit sich, dass es draußen kalt ist. Für den Rodelhügel bei Dir um die Ecke musst Du Dir wenig Gedanken über den Inhalt Deines Rucksacks machen. Wenn Du aber etwas weiter fahren musst und es keine Möglichkeit gibt, sich in der Nähe des Rodelhügels aufzuwärmen, dann sollten ein paar (oder alle) der folgenden Dinge in Deinen Rucksack wandern.

  • Wechselsocken
  • Zweites Paar Handschuhe
  • Sonnencreme und eine Kältecreme
  • Snacks.
  • Thermoskanne mit Heißgetränk
  • Taschenwärmer
  • Thermo-Sitzunterlage/Sitzkissen
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschentücher
  • Regencover für den Rucksack
AngebotBestseller Nr. 1
Esbit Edelstahl Isolierflasche Classic 1000 ml in Schwarz -…
  • ZUM TEILEN – Die Thermoflasche hat einen extra Trinkbecher inklusive. Für einen Ausflug, beim Wandern, Angeln oder Spazieren zu zweit kann der Tee oder Kaffee perfekt zusammen…
Bestseller Nr. 2
Esbit Thermoflasche Sculptor – Isolierte Flasche aus Edelstahl…
  • DER PERFEKTE BEGLEITER – Ideal für die Schule und Arbeit sowie bei Outdoor Abenteuern. Unsere Thermoflasche hält Getränke zuverlässig kalt oder warm.
Bestseller Nr. 3
Esbit Thermobehälter Sculptor für Essen – Warmhaltebehälter…
  • WARM ODER KALT – Unser Wärmebehälter hält Speisen zuverlässig warm oder kalt, egal ob Müsli, Salat, Suppen oder Porridge. Der perfekte Begleiter in Stadt und Natur.

Du willst nicht nur Schlittenfahren in München, sondern den Schnee und den Winter draußen mit Deinen Kindern genießen? Auf meinem Blog findest Du 10 Ideen für spannende Spaziergänge im Winter mit Kindern und meine Tipps für das Wandern mit Kindern in der kalten Jahreszeit.


Kennst Du die Schatzsuchen von Ausgefuxt*? Dort gibt es eine große Auswahl an Schatzsuchen. Unter anderem auch eine Schneekönigin-Schatzsuche „Die Schneeflockensuche” (für Kinder ab 4 Jahren)*


a daily travel mate auf Social Media

Für noch mehr Reise- und Wanderinspiration folge mir gerne auf Instagram, Facebook und Komoot.


Dein Vertrauen ist mir wichtig. Dieser Artikel enthält sog. Affiliate-/Werbelinks (mit * gekennzeichnet). Mehr zum Thema Werbung auf diesem Blog kannst Du hier nachlesen.


Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile ihn gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert