5 Tipps, wie du dich ohne Sprachkenntnisse in Brasilien leichter verständigen kannst

5 Tipps, wie du dich ohne Sprachkenntnisse in Brasilien leichter verständigen kannst

Kennst du diese Situationen? Du reist individuell mit dem Rucksack durch ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst. Essen bestellen oder Transfers organisieren sind manchmal ein kleines Abenteuer für sich. Mit Handzeichen, ein paar Englischkenntnissen deines Gegenübers und ein wenig Humor bzw. Freundlichkeit musst du natürlich nicht verhungern bzw. kommst immer an dein Ziel.

Nach zwei Wochen Backpacking durch Brasiliens eher unbekannten Nordosten ist mir klar: Englisch spricht hier so gut wie niemand. Nicht einmal in den Unterkünften oder Touristeninformationen kannst du dich darauf verlassen. Die Verständigung in Brasilien gestaltet sich viel schwieriger als ich angenommen hatte.

Verlasse dich in Brasilien nicht darauf, dass Englisch gesprochen wird.

Du kannst Spanisch? Perfekt. Natürlich sind Portugiesisch und Spanisch nicht die gleichen Sprachen, aber viele Wörter sind sich recht ähnlich. Vor allem geschriebene Wörter verstehst du leichter, wenn du Spanisch sprichst. Viele Brasilianer verstehen übrigens Spanisch. Die wortreiche Antwort der Brasilianer wird dir allerdings häufig ein Rätsel bleiben.

Du kannst kein Spanisch? Ich auch nicht. Deswegen musst du bzw. solltest du noch lange nicht auf eine Reise durch Brasilien verzichten.

Die folgenden fünf Tipps helfen dir, dich leichter in Brasilien verständigen zu können.

Lerne Portugiesisch

Ja klar, denkst du jetzt wahrscheinlich ironisch. Bevor du deinen Computer ausmachst oder dein Telefon weglegst, lies erst mal weiter. So schwer ist es nämlich gar nicht. Ich habe es selbst getestet.

Für eine individuelle Reise durch Brasilien ist es unabdingbar, ein paar Vokabeln der portugiesischen Sprache zu können. Du musst natürlich nicht die Sprache lernen. Aber ein paar Vokabeln sollten es schon sein.

Mein Tipp: Babbel. Ein interaktiver Sprachkurs, mit dem du dir ganz leicht die ersten Grundkenntnisse zur besseren Verständigung in Brasilien aneignen kannst. Lade dir die App auf dein Smartphone, so kannst du von überall lernen. Die einzelnen Lektionen sind recht kurz – ca. 5 bis 10 Minuten. Zwischendurch gibt es Wiederholungslektionen und Babbel erstellt eine Liste, der bereits gelernten Vokabeln, die du von Zeit Zu Zeit wiederholen solltest.

Fange am besten einen Monat bevor es losgeht an, damit du wirklich etwas lernst und behalten kannst. Die Kurse sind nicht kostenlos, das Geld ist allerdings gut investiert. Probiere es einfach für einen Monat aus, mir hat es eine Menge Spaß gemacht und weitergeholfen.

Einfach online Sprachen lernen Jetzt anmelden und kostenlos ausprobieren; www.babbel.com

Die Babbel-Sprachkurse gibt es übrigens nicht nur für Portugiesisch, sondern auch Spanisch, Indonesischen und weitere Sprachen.

Nimm ein Wörterbuch mit

Vor Ort wirst du immer und überall auf Vokabeln treffen, die du nicht kennst. Auf Schildern, Speisekarten etc. Deswegen solltest du ein Wörterbuch mit nach Brasilien nehmen. Am besten als App auf deinem Smartphone. Wie überall auf der Welt lieben auch die Brasilianer ihre Telefone. Dein Telefon auf der Straße oder im Restaurant zu zücken ist also kein Problem. Lade dir zum Beispiel die kostenlose App Google Übersetzer herunter. Anschließend das Sprachpaket Portugiesisch, welches du bei den Einstellungen findest. Das war`s. Jetzt kannst du das Wörterbuch offline in Brasilien nutzen.

Nutze Zettel und Stift

Schreibe auf, was du möchtest. Was ich damit meine? Du kannst den Namen der Stadt, in die du fahren willst, einfach nicht aussprechen? Du möchtest auf einer Busfahrt nicht an der Endstation, sondern unterwegs aussteigen? Du willst ein Busticket für den nächsten Tag um 15:30 Uhr kaufen? Schreibe Zeit- und Ortsangaben einfach auf einen Zettel. Diesen kannst du dem Busfahrer oder am Ticketschalter zeigen. Perfekt zur besseren Verständigung bzw. um Missverständnisse zu vermeiden.


Brasilien Sicherheit Tipps


Schreibe dir einen Spickzettel

Schreibe dir wichtige Wörter und Sätze, die du immer wieder brauchen wirst auf einen Zettel oder in dein Notizbuch. Dein Spickzettel sozusagen und beliebig vor Ort erweiterbar. Du kannst dazu auch dein Telefon benutzen, obwohl ich diese Variante nicht so vorteilhaft finde. Zur Not zeigst du deinem Gegenüber den Zettel, dein Telefon willst du wahrscheinlich nicht aus der Hand geben.

Schließe dich Reisenden an, die neben Englisch, auch Spanisch oder Portugiesisch sprechen.

Eine große Erleichterung für die Verständigung bzw. beim Reisen in Brasilien ist es, wenn du dich Reisenden anschließt, die Spanisch oder Portugiesisch können. Wenn du alleine reist, frage andere Reisende, ob sie schon dort waren, wo du planst hinzureisen. So kannst du dir Tipps holen, wie du dorthin kommst, wo du austeigen musst etc. Diese Tipps sind Gold wert, denn unterwegs wird dir z.B. der Busfahrer kaum weiterhelfen können. Mit diesen Tipps wird dir die Verständigung mit Sicherheit leichter fallen. Lass dich davon auf keinen Fall von einer Reise nach Brasilien abhalten. Brasilien fetzt. Also in diesem Sinne: Uma grande viagem pelo Brasil!  

Hast du weitere Tipps zur besseren Verständigung bei einer Reise durch Brasilien? Dann her damit.


Mein Tipp: Lerne vor deiner Reise ganz einfach ein wenig Portugiesisch online. Jetzt anmelden und kostenlos ausprobieren! www.babbel.com

Author

Hi, ich bin die Steffi: Reisende, Frischluftsüchtige, Bewegungsjunkie, Bergliebhaberin, Aussichten-Genießerin, Mama des Weltreisebabys und Autorin des Reiseblogs a daily travel mate. Der Reiseblog für große und kleine Aktiv-Reisende.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.